BEATRICE EGLI, MICHELLE, KERSTIN OTT, MATTHIAS REIM, RAMON ROSELLY u.a.
„Schlager 2020“ – DER Sampler mit den Schlager-Erfolgen des Jahres!

Die Compilation wird dem eigenen Anspruch „Königsklasse unter Schlagerprodukten“ mehr als gerecht!

 

Die Samplerreihe „Schlager… (plus Jahreszahl) – Hits des Jahres“ als Jahresrückblick hat sich seit vielen Jahren sehr erfolgreich bewährt. Wer auf diesem Sampler vertreten ist, kann von sich behaupten, einen der Hits des ablaufenden Jahres gelandet zu haben. So ist es auch 2020 – Schon jetzt blickt die Plattenfirma Polystar mit seiner traditionsreichen Erfolgsmarke auf das „C“-Jahr zurück.

Besonders markant ist naturgemäß immer der Opener einer solchen Hit-Zusammenstellung. Auf „Schlager 2020 – Hits des Jahres“ wurde niemand geringerer als MICHELLE gesetzt – zurecht. Die Schlagerqueen hat sich mit dem von PETER PLATE und ULF LEO SOMMER produzierten Album „Anders ist gut“ eindrucksvoll zurückgemeldet. Die erste Single des Albums, „VORBEI VORBEI“ wurde an exponierter Stelle in FLORIAN SILBEREISENs „Schlagerjubiläum“-Show abgefeiert. Ein toller Start einer Hitcompilation, die es in sich hat.

Der Schlager-Shootingstar des Jahres ist in diesem Jahr – das kann man sicherlich jetzt schon sagen – ist der frisch gebackene Preisträger der Goldenen Henne: RAMON ROSELLY. Er gewann mit hohem Abstand nicht nur die erfolgreichste deutsche Castingshow „DSDS“, sondern brachte ein überaus erfolgreiches von Poptitan DIETER BOHLEN produziertes Erfolgsalbum auf den Markt. Seine brandneue Single „Unendlich“ (LIVE bei der „Goldenen Henne“ gesungen) ist sein erster Beitrag auf dem Sampler.

Ebenfalls noch recht neu, aber sehr erfolgreich im Schlagergeschäft ist zweifelsohne SONIA LIEBING, die schon diverse Auftritte bei den Schlagernächten des Jahres absolviert hat, mit FLORIAN SILBEREISEN auf Tour ging (und auch im kommenden Jahr dabei ist) und mit „Ich will mit dir (nicht nur reden)“ insbesondere die jungen Fans begeistert. Ihre Single war mehrfach auf Platz 1 der Airplaycharts – und gerade die männlichen Fans dürften mit ihrem Schwarm bisweilen „nicht nur reden“ wollen – aber Obacht: SONIA ist glücklich verheiratet – ihr Mann ist inzwischen auch ihr Manager.

Aus der jungen Schlagergarde kommt auch SARAH ZUCKER. Die kleine Schwester von BEN ZUCKER hat den Sprung ins Schlagergeschäft ähnlich erfolgreich gemeistert wie ihr großer Bruder, mit dem sie im Duett dessen Song „Ça va ça va“ interpretiert. Das Geschwisterpaar kann sich hören und sehen lassen.

Wohl wenige Schlagerinterpretinnen haben in jungen Jahren schon so viele Imagewechsel hinter sich wie VANESSA MAI, die sich immer wieder neu erfindet und damit ebenfalls insbesondere das junge Publikum begeistert, sie hat inzwischen fast so etwas wie den Status einer Influencerin. Ihren 2020er-Hit „Du bist mein Highlight (No puedo estar sin ti)“ stellte sie u. a. bei STEFAN RAABs Veranstaltung „Free ESC“ vor.

Wer zweifelsohne auf einem aktuellen Schlagerrückblick nicht fehlen darf, ist der Grandsigneur des deutschen Schlagers. ROLAND KAISERs 2020er-Hit heißt „Lang nicht mehr gemacht“. Passend zu seinem Lebensalter beschäftigt er sich mit Dingen, die nach dem Erwachsenwerden der Kinder nun wieder möglich geworden sind. Seinen Song schrieb JOHANNES OERDING.

Ein weiterer Shootingstar des ablaufenden Jahres ist zweifelsohne MARINA MARX, die Anfang des Jahres in FLORIAN SILBEREISENs Show „Schlagerchampions“ überrascht wurde und ihren damaligen Hit „One Night Stand“ überragend performte. Spätestens seitdem ist sie in der Schlagerelite angekommen und wusste auch mit „Der geilste Fehler“ zu überzeugen. Ob sie ihren Kontakt zu KARSTEN WALTER von FEUERHERZ auch genau so bezeichnen würde, ist derzeit momentan noch nicht bekannt.

Als KERSTIN OTT bei einer Schlagershow den Song „Nachts, wenn alles schläft“ von HOWARD CARPENDALE hörte, war sie dafür sofort Feuer und Flamme. Ein in diesem Stil gehaltener Song mit Zitaten aus HOWARDS Schlagerklassiker wurde eigens neu geschrieben: „Wegen dir“. Das gefiel dem Originalinterpreten so gut, dass er sehr gerne mit KERSTIN diesen Titel im Duett aufgenommen hat – kein Wunder, dass der Song ein großer Hit wurde.

Auch wenn sie 2020 kein neues Album veröffentlicht hat, gehörte ANDREA BERG natürlich auch 2020 zu den bedeutendsten Schlagersängerinnen. Ihren Song „Hallo Houston“ stellte sie beim „Schlagerbooom“ mit einem übergroßen Astronauten vor, der allerdings nicht ganz aufrecht stand, was die Sängerin augenzwinkernd mit einem Hinweis auf bisweilen mangelnde Standfestigkeit quittierte.

Bis heute unvergessen ist die leider inzwischen verstorbene tschechische Schlagerlegende, die Goldene Stimme aus Prag, KAREL GOTT. Der sang in den 1980er Jahren einen Titel, der bis heute Kultstatus genießt und sehr beliebt ist: „Fang das Licht“. STEREOACT haben diesem Titel neues Leben eingehaucht und ihn zur Freude vieler Schlagerfans damit tanzbar gemacht.

Seit Jahrzehnten und seit seligen Hitparadenzeiten DIETER THOMAS HECKs eine feste Bank im deutschen Schlager ist der Schlagertitan und Moderator BERNHARD BRINK. Mit „Orkanstärke 12“ hat er im Frühjahr ein echtes Pfund aus seinem Chartalbum „Diamanten“ ausgekoppelt.

Insbesondere die Tanztempel der Republik freuen sich immer, wenn DJ HERZBEAT neue Songs veröffentlicht. Zusammen mit SONIA LIEBING ist es ihm gelungen, mit „Maybe“ einen Airplay-Hit zu landen, der mehrere Wochen an der Spitze der Radiocharts stand.

Ihr Erfolgsalbum „Die Liebe siegt sowieso“ legte MAITE KELLY als Herz-Edition noch einmal auf – darauf enthalten ist der beliebte Song „Dass es uns noch gibt“, der bei den Schlagern des Jahres 2020 natürlich nicht fehlen darf. Hier wurde der beliebte SILVERJAM-Remix verkoppelt.

Wie beliebt der deutsche Schlager inzwischen ist, lässt sich daran ablesen, dass immer mehr ehemalige Castingstars das Genre für sich entdecken. Auch MIKE LEON GROSCH, Zweitplatzierter von DSDS 2006, ist nun in dieser Musikrichtung unterwegs. Sein Schlager-Debut heißt „Wunderschön“.

Nachdem Mama MICHELLE den Sampler eröffnet hat, darf auch die ebenfalls Schlager singende Tochter MARIE REIM nicht fehlen, die ein Lied darüber singt, wie sie die Männer um den Verstand bringt: „Weil das Mädels so machen“. Einen Karriereaufschub hat die junge Interpretin bekommen, als sie bei der von FLORIAN SILBEREISEN moderierten Show „Schlagerchance“ den Sieg eingefahren hat.

Zum Schrecken sehr vieler oft weiblicher Fans hat sich die Schlager-Boygruppe FEUERHERZ aufgelöst – nur noch wenige Auftritte stehen an, dann ist das Quartett Geschichte. Mit „Ich nenn es Liebe“ haben die Jungs ein echtes Brett vorgelegt, das natürlich auch auf ihrem Abschieds-Sampler „Verdammt gute Zeit – das Beste von Feuerherz“ zu finden ist.

Ihren starken Song „Nicht länger mit ihr teilen“ hat LINDA HESSE schon vor längerer Zeit im Fernsehen vorgestellt – im Juni 2020 war es dann soweit – der Song ist im Handel erhältlich. Erneut beweist „Lovely Linda“ ein Gespür für aktuelle Themen und einfühlsame Texte, so dass der Titel sehr gut ankommt.

Deutschlands wohl beliebtestes Schlagerduo (, wenn man die AMIGOs als volkstümliches Duo bezeichnet,) ist derzeit wohl FANTASY. Auch in diesem Jahr ist ihnen mit „Auf dem Tretboot“ ein veritabler Sommerhit gelungen, den sie u. a. bei einer großen SILBEREISEN-Show präsentiert haben.

Eine feste Größe in der deutschen Schlagerlandschaft ist sicherlich LAURA WILDE, die für Anfang 2021 ihr neues Album angekündigt hat. Sie ist leider am Coronavirus erkrankt, laut ihrer sozialen Medien-Seiten aber wieder genesen. Ihr Hit 2020 hieß passenderweise „Wir lieben das Leben“ und ist im „Summertime Mix 2020“ verkoppelt.

Auf eine beeindruckende Karriere kann die Schweizerin BEATRICE EGLI zurückblicken, die in diesem Jahr ein neues Management angeheuert hat und seitdem – zumindest hat man den Eindruck – sehr viel auf Instagram und Co. unterwegs ist. Auf ihrem Best-Of-Album „Bunt“ sind auch einige neue Songs zu finden – z. B. „Verboten gut“.

Das Schlagerurgestein MATTHIAS REIM feierte das 30. Jubiläum seines Megahits „Verdammt ich lieb dich“. Nach wie vor ist „MATZE“ sehr gut im Geschäft. Sein Album „MR20“, das so heißt, weil es sein 20. Studioalbum ist, erhielt kürzlich Goldstatus. Darauf enthalten ist der Krachersong „Tattoo“.

Mit „Dein Herz verliert“ untermauert MELISSA NASCHENWENG ihr Image als „weiblicher ANDREAS GABALIER“. Ihr Lied ist gitarrenlastig und Vorbote des parallel zu „Schlager 2020“ erscheinenden neuen Albums „LederHosenRock“. Da freuen sich die Fans der hübschen Österreicherin doch gleich doppelt.

Anlässlich seines runden Geburtstags hat der „König von Mallorca“ JÜRGEN DREWS seinen Klassiker „Ein Bett im Kornfeld“ noch einmal neu aufgelegt – aber nicht alleine, sondern mit ganz spezieller Unterstützung – niemand geringerer als BEN ZUCKER ist JÜRGENs Duettpartner. Mit diesem Höhepunkt endet die prall gefüllte CD1 des bemerkenswerten Samplers.

Das Album „Ich muss dir was sagen“ von KERSTIN OTT hat Platinstatus erlangen können – zu dem Anlass wurde es noch einmal veröffentlicht mit mehreren Bonussongs. Einer davon ist „Schlaflos“, ein ruhiger Titel, der gut zur „Nachteule“ KERSTIN OTT passt.

Auf seinem Erfolgsalbum „Wer sagt das?! – Sommer“ hat BEN ZUCKER die Hymne „Sommer, der nie geht“ veröffentlicht. Eine Ballade, die BEN ZUCKER denjenigen widmet, die ihren Traum leben – passend zu seiner eigenen Karriere, die inzwischen ja schwindelerregend ist.

SOTIRIA überraschte ihre Fans mit einem Song, der von dem abwich, was sie sonst so macht – „Einfach nur ein Mädchen“ ist ein fröhlicher schöner Popschlager auf hohem Niveau, der zurecht auf „Schlager 2020“ nicht fehlen darf.

Als HOWARD CARPENDALE im vergangenen Jahr erstmals seine Riesnhits mit großem Symphonieorchester aufgenommen hatte, konnte den gewaltigen Erfolg wohl niemand erahnen. Die Fans waren so begeistert, dass es nun mit „Symphonie meines Lebens 2“ einen Nachschlag von 12 Liedern gibt. Als Single wurde der Klassiker „…dann geh doch!“ ausgekoppelt.

Die vermutlich letzte Single aus MAITE KELLYs Album „Die Liebe siegt sowieso“ ist „Ich dreh‘ mich nie wieder um“ – die Fans warten schon in Vorfreude auf neues Material der DSDS-Jurorin.

Ganz besonders hervorzuheben ist sicherlich Track 6 von CD 2. Dabei handelt es sich nämlich um den Siegertitel der diesjährigen DSDS-Staffel: „Eine Nacht“ von RAMON ROSELLY. Das Besondere an dem Lied ist nämlich, dass es ein Schlager nach vielen Jahren mal wieder auf Platz 1 der Singlecharts geschafft hat – RAMON ROSELLY und DIETER BOHLEN sein Dank…

Wie gerade schon erwähnt, hat BEATRICE EGLI in diesem Jahr ein „Best Of“ herausgebracht, das so „Bunt“ ist, dass sie es gleich danach benannt hat.

Binnen kurzer Zeit hat sich auch SARAH LOMBARDI inzwischen zur festen Größe im deutschen Schlagergeschäft etabliert. Nur wenige Schlager schaffen es heutzutage noch in die von Streaming dominierten Singlecharts – SARAH ist das mehrere Wochen mit ihrem beim „#Free ESC“ vorgetragenen Lied „Te amo mi amor“ eindrucksvoll gelungen.

Zusammen mit SARAH sang PIETRO BASILE einen erfolgreichen Duettsong („Ich liebe nur dich“) – Grund genug, einen Schlager der Marke Italo-Pop nachzuschieben. „Tanz mit mir (Ritmo dell’amore)“ stieß insbesondere bei den weiblichen Fans auf Gefallen – ein Song im Stil der Achtzigerjahre, die ja wieder mächtig im Kommen sind.

Und wenn wir schon einmal in Italien sind, kann gleich noch ein Italo-Schlager drangehängt werden. Die MÜNCHENER FREIHEIT, die aktuell ihr 40-jähriges Bandjubiläum feiern, hatten einen ihrer größten Hits mit „Ohne dich (schlaf ich heut Nacht nicht ein)“. Ähnlich groß ist der Erfolg des „Lieblingsitalieners“ der Deutschen, GIOVANNI ZARRELLA. Der sprach mit „Senza te“ nicht nur die Schlagerfans an, sondern offensichtlich auch die Chefetagen im ZDF – im kommenden Jahr dürfen wir uns bekanntlich auf eine von ihm moderierte ZDF-Schlagershow am Samstagabend freuen.

SARAH ZUCKERs Schlagerdebut feierte sie mit einem Song, der aufhorchen ließ – bei „Zeit um zu gehen“ klingt ihre Stimme so gar nicht nach Reibeisen – da haben Brüderchen BEN und Schwesterchen SARAH unterschiedliche Stimmlagen – „…und das ist auch gut so“.

Auch JOEL BRANDENSTEIN begibt sich bisweilen in Schlagergefilde – zusammen mit der wirklich umtriebigen VANESSA MAI hat er das Duett „Der Himmel reißt auf“ veröffentlicht.

Neuanfang und Aufbruch – auch das sind Themen, die die hochwertigen Lieder ROLAND KAISERs zum Inhalt haben. Zu Jahresbeginn konstatierte er: „Kein Grund zu bleiben“ – „…ist der beste Grund, zu gehen“.

Eine weitere DSDS-Teilnehmerin des Jahres 2006 hat plötzlich ihr „Herz für den Schlager“ entdeckt. LISA BUND feierte Schlagerpremiere mit „Das ist Liebe“.

Der nächste Song ist „Mega“. So heißt der Titel des Schlagernachwuchstalents CHRIS CRONAUER, der als Autor schon beträchtliche Erfolge erzielen konnte und nun als Sänger durchstarten möchte und sich dabei auf „Volkspop“ konzentriert. Bei der „Schlagerchance“ musste er sich noch MARIE REIM geschlagen geben, aber der junge Mann ist sicherlich auf einem guten Weg.

Der Einfluss ihres Lebensgefährten und Produzenten MATTHIAS REIM ist beim rockigen CHRISTIN-STARK-Song nicht zu überhören. Den Song „Spinnst du“ hat CHRISTIN mehrfach und überzeugend in diversen TV-Shows präsentiert.

Mit Semino Rossi & Rosanna Rocci gab es ein nicht alltägliches Duett. Ein Frauenschwarm, ein Männerschwarm – das passt eigentlich. Und führte dazu, dass die schöne ROSANNA mal wieder bei FLORIAN SILBEREISEN auftreten durfte – schon deshalb gehört „Unbeschreiblich weiblich – Umständlich männlich“ natürlich auf den Sampler.

Wenn Airplaykönig BERNHARD BRINK und Airplaykönigin SONIA LIEBING gemeinsame Sache machen, dann kommt dabei natürlich ein echter Rundfunkhit bei raus: „Du hast mich einmal zu oft angesehen“ kommt im Xtreme Sound Mix daher.

Ihren größten Hit landete ANNA-MARIA ZIMMERMANN vor über zehn Jahren. Kurz darauf veröffentlichte sie ihr erstes Album. Dies Jubiläum nahm sie zum Anlass, ihr erstes „Best Of“ zu veröffentlichen. Da darf „Tausend Träume weit“ in der Version 2000 natürlich nicht fehlen.

Als JULIAN REIM im vergangenen Jahr die Schlagerchance gewann, war das Grund genug für „Euphorie“. Der laut FLORIAN SILBEREISEN „Shootingstar des vergangenen Jahres“, seines Zeichens Sohn von MATTHIAS REIM, hat mit dem gleichnamigen Song in diesem Jahr auf sich aufmerksam machen können.

Auch die Jungs von voXXclub haben in diesem Jahr ein „Best Of“ veröffentlicht und den 2014er Song „Seele der Ferne“ aus dem „Ziwui“-Album von Stereoact veredeln lassen.

DIE DRAUFGÄNGER sind groß darin, das Potenzial von österreichischen Hits zu erkennen und sie zu eigenen Knallern zu machen. Mit „Cordula Grün“ gelang das im vergangenen Jahr – und 2020 sind sie auf dem besten Weg, auch „Marie“ zu einem Superhit in Deutschland zu machen, nachdem das Original von ALLE ACHTUNG in Austria ein großer Hit wurde.

Sein 20-jähriges Schlagerjubiläum feierte DJ ÖTZI mit einem weiteren großen Hit: „Der hellste Stern (Böhmischer Traum)“ kam bei den Fans des Südtirolers sehr gut an – ein würdiger Abschluss der 2. CD von „Schlager 2020 – Die Hits des Jahres“.

Wie schon in den vergangenen Jahren, gibt es auch diesmal als tollen Bonus eine DVD. Wir besprechen hier die Titel, die NICHT auf den beiden CDs enthalten sind.

KERSTIN OTTs Album „Ich muss dir was sagen“ war wie erwähnt ein großer Erfolg. Das Video zum Titelsong darf auf „Schlager 2020 – die Hits des Jahres“ natürlich nicht fehlen.

Der letzte Song der DVD ist spannend. Während auf den CDs die DRAUFGÄNGER-Version von „Marie“ erklingt, gibt es auf der DVD das Original von ALLE ACHTUNG, die mit dem Song auch in verschiedenen TV-Shows aufgetreten sind – inklusive des legendären „Major“-Akkords, der nur im Original zu hören ist.

Summa summarum kann man klar sagen, dass „Schlager 2020 – die Hits des Jahres“ den selbst genannten Anspruch, die „Königsklasse unter den Schlagerprodukten“ klar erfüllt. Es ist wirklich ein ganz toller Schlagerrückblick eines Jahres, das ganz anders war als andere Jahre und dennoch viele sehr schöne Schlager hervorgebracht hat.

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

76 − = 67

Diese Webseite benutzt Cookies. Aktuell sind Cookies, die nicht essentiell für den Betrieb dieser Seite nötig sind, blockiert. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind nur auf essentielle Cookies eingestellt. Um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. essentielle Cookies: PHP Session - Dieses Cookie ist nötig für die Funktion der Seite um wichtige Informationen an folgende Seiten weiterzugeben. nicht essentielle Cookies - Der Seitenbetreiber hat diese Cookies genehmigt, Sie sind sie jedoch deaktiviert: YOUTUBE-Videos - Beim Einblenden der Youtube-Videos werden Cookies von Youtube/Google als auch deren Partner eingebunden. Youtube und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Videos und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf https://policies.google.com/privacy?hl=de näher beschrieben wird. Spotify-Playlist - Beim Einblenden der Spotify Playliste werden Cookies von Spotify als auch deren Partner eingebunden. Spotify und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Playlist und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf spotify.de näher beschrieben wird.

Schließen