BAD BOYS BLUE
Ihr neuer Song „Killers“ geht mit Vollgas in die 80er, aber gleichzeitig auch „Zurück in die Zukunft“!

Mit „Killers“ liegt ein absoluter Hammersong zum 35-jährigen „You’re A Woman“ Hit-Jubiläum vor – produziert von DAVID BRANDES!

 

 

Als die BAD BOYS BLUE 1985 ihre erste Single veröffentlichten, hat wohl niemand damit gerechnet, dass damit nicht nur ein Meilenstein deutscher Popgeschichte geboren wurde, sondern ein langlebiges Projekt, das über Jahrzehnte hinweg die Fans weltweit – auch z. B. in den Vereinigten Staaten, Kanada, Vietnam und Russland – begeistert.

Mit John Edward McInerney lebt nur noch ein Mitglied der ursprünglichen Besetzung, der ist aber bis heute als Sänger in der Gruppe aktiv. Mastermind DAVID BRANDES, der nun zum vierten Mal ein BBB-Album produziert, hat das BAD-BOYS-BLUE-Projekt zum Jubiläum neu aufgesetzt. Mit dem Killersong „Killers“ gibt es nun den ersten Geschmack auf das am 9. Oktober erscheinende Album „Tears Turning To Ice“.

Dabei war gar nicht klar, dass JOHN das Projekt noch einmal so intensiv vorantreiben würde. Vor zwei Jahren verletzte sich der Brite bei einem schweren Verkehrsunfall seines Tourbus’ in Sibiren so stark, dass er sogar einige Wochen im Koma lag. Nur mit viel Disziplin konnte er seinen Gesundheitszustand sogar so gut stabilisieren, dass er nun wieder fit für weitere BAD-BOYS-BLUE-Aktivitäten ist.

Gleich zu Beginn des Songs wird klar, wo die Reise hingeht – eine eingängige Melodie, mystische Synthiesounds – das lässt aufhorchen. Der typische Sound der 1980er, der ja gerade aktueller denn je ist, wurde in die Jetztzeit übertragen. Schöne Melodieführungen wie wir sie vom Komponisten DAVID BRANDES gewohnt sind, ein tanzbarer Beat, ein mitsingbarer Refrain – fertig ist ein brandneuer begeisternder Song der BAD BOYS BLUE. Klar im Vordergrund stehet dabei JOHN EDWARD MCINERNEY, dessen Stimme immer noch genau so begeisternd klingt wie zur Gründungszeit der BAD BOYS BLUE.

Die obligatorischen und kommerziell gehaltenen Backgroundchöre und nicht zuletzt die Modulation in eine andere Tonart geben den „Killers“ das gewisse Etwas. Schon die aktuelle Single der BAD BOYS BLUE ist wie eine Zeitreise in die 80er (und gleichzeitig „Zurück in die Zukunft“) und steigert die Vorfreude auf das kommende 23. BBB-Album „Tears Turning To Ice“.

 

 

2 Gedanken zu „BAD BOYS BLUE
Ihr neuer Song „Killers“ geht mit Vollgas in die 80er, aber gleichzeitig auch „Zurück in die Zukunft“!

  • 28. September 2020 um 19:42
    Permalink

    Zu Geil!John McInerney, der noch einzig lebende Sänger der Bandformation,will es noch mal wissen.War lange still um BBB.
    Hoffe das Album wird durch und durch eine Granate
    Der kommerzielle Erfolg wie mit der zweiten Single „You’re A Woman“ (85) ,wird das alles wohl leider nicht mehr erreichen,aber der Wiedererkennungswert mit „Killers“ war definitiv da,und ein sehr guter Start für 2020

    Antwort
  • 2. Oktober 2020 um 11:05
    Permalink

    Tracklist Album

    1 Killers
    2 Tears Turning to Ice
    3 Love Love Love
    4 A Million Times in Heaven
    5 Never Gonna Miss U
    6 No Barriers
    7 Get Up
    8 Burning Down the House
    9 Bright Fields
    10 Lead Me Through the Dark
    11 The Rhythm of Your Tears
    12 Killers (Extended Version)
    13 Tears Turning to Ice (Extended Version)
    14 Never Gonna Miss U (Remix)

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

23 − = 14

Diese Webseite benutzt Cookies. Aktuell sind Cookies, die nicht essentiell für den Betrieb dieser Seite nötig sind, blockiert. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind nur auf essentielle Cookies eingestellt. Um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. essentielle Cookies: PHP Session - Dieses Cookie ist nötig für die Funktion der Seite um wichtige Informationen an folgende Seiten weiterzugeben. nicht essentielle Cookies - Der Seitenbetreiber hat diese Cookies genehmigt, Sie sind sie jedoch deaktiviert: YOUTUBE-Videos - Beim Einblenden der Youtube-Videos werden Cookies von Youtube/Google als auch deren Partner eingebunden. Youtube und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Videos und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf https://policies.google.com/privacy?hl=de näher beschrieben wird. Spotify-Playlist - Beim Einblenden der Spotify Playliste werden Cookies von Spotify als auch deren Partner eingebunden. Spotify und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Playlist und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf spotify.de näher beschrieben wird.

Schließen