AMIGOS
Auch ihre neue „Atlantis wird leben“ kommt mit gewohnter Titelvielfalt daher!

Und: Natürlich peilen die Gebrüder Ulrich zum 16. Mal die Chart-Spitze an …:

 

 

So ähnlich wie im Kirchenjahr alle Jahre wieder sich die Feiertage wie Ostern und Weihnachten wiederholen, so gibt es auch im Schlager sich jährlich wiederholende Konstanten wie der „Schlagermove“ oder der Eurovision Song Contest. Seit vielen Jahren zählt auch die Veröffentlichung eines AMIGOS-Albums zu diesen Ritualen, auf die sich die Fans alljährlich freuen dürfen. Seit 2011 geht es dann in jedem Jahr an die Spitze der Charts – und die Chancen stehen nicht schlecht, dass BERND und KARL-HEINZ zum 16. Mal ein Album auf Platz 1 der Albumcharts bringen können. Denn: DIE AMIGOS bleiben sich treu. Wer sich eine AMIGOS-CD kauft, weiß genau, welche Musik ihn erwartet – auch das ist eine alljährliche Konstante.

Ziemlich mythisch und geheimnisvoll startet das AMIGOS-Album 2023 mit der Vorab-Single „Pharao“. Die Zeit der ägyptischen Pyramiden und Tempel hat das Duo so fasziniert, dass sie darüber einen von ALEXANDER SCHOLZ und MARVIN TRECHA geschriebenen Song aufgenommen haben. Die Sehnsucht nach dem geliebten Herzblatt gestaltet sich in einem Hotel „im Herzen Kairos“ schwierig – ein geheimnisvoller goldbehangener Pharao („so viel Gold sah ich noch nie an einem Mann“) leistet Hilfestellung – warum das alles sehr geheimnisvoll ist und musikalisch entsprechend arrangiert wurde, ist auf Track 1 des neuen Albums der AMIGOS zu hören.

Die aktuelle Single der AMIGOS, „Laola Of Love“, ist ein typischer Discofox-Stamper, wie man die Jungs kennt und liebt. Den von BERND SCHNEIDER und THORSTEN SCHMIDT geschriebenen Schlager hat das Duo bereits bei „Immer wieder sonntags“ vorgestellt. Pünktlich zur Sommerzeit liefern natürlich auch DIE AMIGOS ihren Sommerhit 2023 ab – Freiheit, Sonne und Meer sind die Themen, die die Menschen in der Urlaubszeit natürlich besonders bewegen. Das Duo führt uns nach Mexico, wo das Tattoo der Angebeteten „ganz sanft“ berührt wird und die „Laola Of Love“ zu einem magischen Sommer führt.

Auch über 60 Jahre nach ihrem Tod verkörpert MARILYN MONROE noch immer den Inbegriff weiblicher Schönheit. Viele Lieder wurden ihr schon gewidmet – bereits vor 50 Jahren nahm ELTON JOHN etwa den Song „Candle In The Wind“ auf. Nun gibt es auch eine schlagereske Hommage an einen der größten Kinostars aller Zeiten. Der rote Mund, das blonde Haar, das weiße Kleid – jeder schwärmte damals für den bildschönen Filmstar, doch nur wenige wussten, wie sensibel und verletzlich MARILYN war. Und so träumten auch die AMIGOS, die „jeden Film von dir gesehen“ haben, von „Marilyn“. Mit MIHA HERCOG, SASA LEANDRO und OLIVER LUKAS waren auch an diesem Schlager prominente Songautoren beteiligt.

Ähnlich wie um den Opener „Pharao“ ranken sich auch um das versunkene Inselreich Atlantis viele Mythen. Spannend: DIE AMIGOS sind der Meinung, dass mit der Aussage der Fischer, „die Stadt war aus purem Gold“ wohl „das, was man Liebe nennt“ gemeint ist – dann ist es erst recht kein Wunder, dass Atlantis im Schlager und auch in der Popmusik immer wieder gerne besungen wird. DIE AMIGOS machen uns Hoffnung, dass „Atlantis leben“ wird und „die Liebe neu erblühen“ – ein schöner Gedanke, der den Fans des Duos sicher mitreißt. „Atlantis wird leben“ wurde von MICHAEL HECHT geschrieben.

Mit „Sie war wie ein Engel“ haben sich die AMIGOS ein Alltagsthema herausgepickt, von dem wohl viele Frauen ein Lied singen können, die sich für ihre Männer aufopfern, immer da sind, aber keine Wertschätzung erfahren. Wenn „sie immer da ist“, gilt das als „Selbstverständlichkeit“ – irgendwann gibt es dann einen „Abschiedsbrief“, und der goldene Ring liegt „auf dem Nachttisch neben ihm“ – der Engel, der „im Schatten stand“, emanzipiert sich und geht ihren eigenen weg – ein schöner Song von NATASCHA ARNOLD, SASCHA ARNOLD und MATTHIAS TERIET.

Auch ROLAND EBERHART von den CALIMEROS hat ein romantisches Stück beigesteuert: In „Memories Of Love“ geht es um wehmütige Erinnerungen an eine schöne Liebe, die inzwischen vorbei ist, was mit Wehmut gesehen wird – da kommt die Frage auf: „War unsre Trennung auch so schwer für dich?“ – immerhin bleibt die Erinnerung an eine schöne Zeit.

Ein Hauch von Country weht durch den Song „Ich war nie ein Desperado“ von MIHA HERCOG, SASA LEANDRO und OLIVER LUKAS. Im Traum zieht man da schon gerne mal „wie ein Cowboy durch das Land“, und Wüstensand klebt an den Jeans – aber am nächsten Morgen ist die Erkenntnis da, dass das zwar ein schöner Traum ist, aber letztlich doch wichtig ist: „Schön, dass es dich gibt“. Ein schöner Shuffle-Song mit moderaten Gitarrenklängen im Stil von JOHNNY & THE HURRICANES.

Auch ein Mutmacher-Song darf auf „Atlantis wird leben“ nicht fehlen. Vergangene Niederlagen können als Chance begriffen werden, so das Statement von BERND und KARL-HEINZ mit ihrem von UWE ALTENRIED und MATTHIAS TERIET geschriebenen Song „Komm steh wieder auf“. „Leben heißt, nach vorn zu sehen“. Dass Niederlagen den späteren Sieg erst richtig süß machen, ist eine Erkenntnis, die wohl viele Menschen erlebt haben – ein schönes und beliebtes Songthema.

Von ihrer romantischen Seite zeigen sich DIE AMIGOS mit „Wie ein schönes Liebeslied“, mit dem sie erneut auf eine schöne verliebte Zeit zurückblicken: „Die Zeit mit dir war einfach schön, doch alles Schöne muss vergehen“, heißt es in dem von FRANCESCO BRULETTI und ANDREAS CHRISTIAN KUNST geschriebenen Lied. Erneut ist die Sehnsucht groß – im eingängigen Refrain wird die Erinnerung an die schöne Zeit mit einer „Wahnsinnsmelodie“, einem schönen Liebeslied.

Was den Fans bekannt ist, wissen viele Außenstehende nicht – dass DIE AMIGOS immer mal wieder brisante und auch unbequeme Themen zu einem Song verarbeiten, wozu vielen anderen Stars der Mut fehlt. Eines dieser Lieder ist der von ALEXANDER SCHOLZ, MATTHIAS TERIET und MARVIN TRECHA geschriebene Song „Eine Kerze und rote Rosen“, mit dem BERND und KARL-HEINZ ein klares Statement gegen Kindesmissbrauch setzen. Hier auf Solidarität und Achtsamkeit zu setzen, ist das Ziel dieses bemerkenswerten Titels, der sogar vorab als Single veröffentlicht wurde.

Im Country-Style kommt der Song „Easy Rider“ daher – dabei handelt es sich aber NICHT um den TRUCK-STOP-Klassiker, sondern einen neuen Titel von FRANCESCO BRULETTI und KARL NESSELER. Es geht um Sehnsucht eines Menschen, dem „Rock’n’Roll im Blut“ steckt und der sich als Highway-Held auf einem Chopper sieht und durch die Route 66 zieht. Ob dieser schöne Traum sich irgendwann erfüllt hat, wird nicht verraten – da ist die Fantasie der Hörer gefragt, ob „Born tob e wild wie’s ihm gefällt“ auch umgesetzt wurde.

TIM PETERS, ALEXANDER SCHOLZ und MARVIN TRECHA schrieben den originellen Schlager „Er küsst dich wie Judas“. Ein Freund mit Heiligenschein, der „seinen Worten nicht gerecht“ wird, taugt nicht für eine Beziehung – so die Aussage, die allerdings nicht ganz uneigennützig ist: „Kannst du mir nicht verzeih‘n, denn ich leide jeden Tag“, hoffen sie – obwohl sie wissen: „Weiß ich auch, dir geht’s besser ohne dich“.

Im sehr typischen AMIGOS-Stil kommt „Wer wirft den ersten Stein“ daher – ein Song, der sicher in allen Discotheken gern zum Fox tanzen genommen wird. Hier geht es um einen Protagonisten, der offensichtlich bei vielen Menschen keinen guten Ruf hat und vor dem gewarnt wird. Dem halten DIE AMIGOS entgegen: „Wer wirft den ersten Stein?“. MATTHIAS TERIET und MARVIN TRECHA haben hier ein weiteres Thema aus dem Alltag zu einem stimmigen Song verarbeitet.

Mit „Rockabilly Baby“ geht es dann noch mal in die Zeit des guten alten Rock’n’Rolls. Wenn „die alten Platten“ erklingen, „tanzt du dich in mein Herz allein“ – der Rock’n’Roll war eben „der Soundtrack, der für immer bleibt“. Die Zeit der Jukebox und von JAMES DEAN verleitet natürlich zu wehmütigen Erinnerungen – da darf es auch mal ein Halbtonschritt höher gehen. Geschrieben haben den Erinnerungsschlager HENS HENSEN und ALEXANDER SCHOLZ.

Abgerundet wird „Atlantis wird leben“ mit dem vom Schlagerpiloten STEFAN PÖSSNICKER produzierten obligatorischen Hitmix 2023 mit den Songs Pharao, Komm steh wieder auf, Laola Of Love, Marilyn, Memories Of Love, Wie ein schönes Liebeslied und Ich war nie ein Desperado.

Ansonsten halten es DIE AMIGOS zurecht offensichtlich mit dem klassischen Spruch „Never Change A Winning Team“. MICHAEL DORTH hat auch das Album 2023 wieder im waschechten AMIGOS-Stil produziert, es gilt nach wie vor: Wo AMIGOS draufsteht, da sind auch die AMIGOS, also BERND und KARL-HEINZ, drin. Wie groß die Fanbase dieser Art von Musik ist, zeigt sich alljährlich in den Charts – und es müsste schon mit dem Teufel zugehen, wenn „Atlantis wird leben“ nicht erneut die Chartspitze erreichen könnte und damit das 16. Nummer-1-Album der langen AMIGOS-Karriere eingetütet werden kann. Unsere Daumen sind jedenfalls gedrückt.

Textquelle: smago!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

− 7 = 2

Diese Webseite benutzt Cookies. Aktuell sind Cookies, die nicht essentiell für den Betrieb dieser Seite nötig sind, blockiert. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind nur auf essentielle Cookies eingestellt. Um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. essentielle Cookies: PHP Session - Dieses Cookie ist nötig für die Funktion der Seite um wichtige Informationen an folgende Seiten weiterzugeben. nicht essentielle Cookies - Der Seitenbetreiber hat diese Cookies genehmigt, Sie sind sie jedoch deaktiviert: YOUTUBE-Videos - Beim Einblenden der Youtube-Videos werden Cookies von Youtube/Google als auch deren Partner eingebunden. Youtube und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Videos und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf https://policies.google.com/privacy?hl=de näher beschrieben wird. Spotify-Playlist - Beim Einblenden der Spotify Playliste werden Cookies von Spotify als auch deren Partner eingebunden. Spotify und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Playlist und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf spotify.de näher beschrieben wird.

Schließen