„ALARMSTUFE ROT“Absolut perfekt umgesetztes Infektionsschutz- und Hygienemaßnahmen für die Hauptstadtdemo!

Mehr kann man nicht tun! Deswegen: Auf nach Berlin – morgen (28.10.2020)!

Bei der zweiten großen „#AlarmstufeRot“ Demo am morgigen Mittwochmittag (28.10.2020) greift ein absolut perfektes, bis ins kleinste Detail ausgeklügeltes Infektionsschutz- und Hygienemaßnahmen:

1. frische Luft: Wir sind draußen. Das Wetter soll trocken bleiben.
2. AHA-Regeln: Werden von jedem persönlich eingehalten.
3. Masken: Werden an Ständen vor Ort noch angeboten.
4. Hygienestationen: Desinfektionsmittelständer sind dabei.
5. Abstandskonzept: Eine Blockeinteilung beim Marsch sichert Abstand. Schon am Alexanderplatz werden 150er-Gruppen gebildet. 6m breit, mit 1,5m persönlichem Abstand.
6. Abstandskonzept: Vor der Bühne gibt es ein Abstandskonzept aus Cases. Sieht auch imposant aus. Und man kann drauf trommeln und Stimmung machen.
7. Hygienebeauftragte: Eine große Gruppe von Fachbeauftragten für Hygiene im Veranstaltungswesen (IHK) überwacht die Maßnahmen.
8. keine Quarantäne: Eine Anwesenheit von bis zu 48 Stunden in Berlin gilt nicht als Reise in ein Risikogebiet. Keiner muss in Quarantäne.
9. LKW- und KFZ-Demo: Wer sich immer noch nicht sicher fühlt, kann im Auto mitfahren. Anmeldung auf der Internetseite. Die Route wird rechtzeitig bekannt gegeben. Sehr ähnlich wie am 9.9. Per QR-Code mobil abrufbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

12 − 10 =

Diese Webseite benutzt Cookies. Aktuell sind Cookies, die nicht essentiell für den Betrieb dieser Seite nötig sind, blockiert. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind nur auf essentielle Cookies eingestellt. Um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. essentielle Cookies: PHP Session - Dieses Cookie ist nötig für die Funktion der Seite um wichtige Informationen an folgende Seiten weiterzugeben. nicht essentielle Cookies - Der Seitenbetreiber hat diese Cookies genehmigt, Sie sind sie jedoch deaktiviert: YOUTUBE-Videos - Beim Einblenden der Youtube-Videos werden Cookies von Youtube/Google als auch deren Partner eingebunden. Youtube und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Videos und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf https://policies.google.com/privacy?hl=de näher beschrieben wird. Spotify-Playlist - Beim Einblenden der Spotify Playliste werden Cookies von Spotify als auch deren Partner eingebunden. Spotify und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Playlist und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf spotify.de näher beschrieben wird.

Schließen