WHITE STARS
Mit der CD „Immer noch Gänsehaut…“ feiern sie ihren 50. Geburtstag!

Das große Special zum Bühnenjubiläum…: 

Alles begann 1963…vier junge Burschen gründeten in Graz eine kleine Tanzband: Die WHITE STARS. Niemand konnte damals auch nur erahnen, welch erfolgreicher Weg vor ihnen liegen würde: Tausende Konzerte, fast eine Million verkaufte Tonträger und viele treue Fans sind die unglaubliche Bilanz.
 

In diesem Jahr feiern die WHITE STARS ihren 50. Geburtstag!

Mit einer brandneuen CD im Sommer 2013 – „Immer noch Gänsehaut…“ – und zahlreichen Auftritten möchte die beliebte Schlagerband mit Herz ihr treues Publikum im Jubiläumsjahr 2013 überraschen…

Doch wie hat alles begonnen?: „Eine fantastische Geschichte liegt hinter uns,“ so Bandleader Walter Reischl, „für uns sind die letzten 50 Jahre wie ein Traum, der Wirklichkeit wurde. Wir möchten all unseren Fans und Freunden DANKE sagen.
Und zurückblicken… auf ein halbes Jahrhundert WHITE STARS.“

Es war einmal…

…so beginnen viele Märchen, und die Geschichte der WHITE STARS hört sich fast wie ein Märchen an…

Alles begann vor 50 Jahren: Die jungen Brüder PETER, GÜNTHER und WALTER REISCHL aus Graz spielten zur Freude ihrer Eltern Hausmusik mit Gitarre, Zither und Harmonika. Aber insgeheim träumten sie immer davon, einmal mit Schlager- und Tanzmusik ihr Publikum erobern zu können. Da kam ihnen der Zufall zur Hilfe. Als bei einer Jugendveranstaltung die gesamte Band, mit Ausnahme des Schlagzeugers ausfiel, forderten die Leute im Saal: „Die Reischl-Buam“ sollen spielen…! Und da standen sie überglücklich, aber mit weichen Knien, zum ersten Mal auf der Bühne, begleitet vom Schlagzeuger JOSCHI SCHEUCHER, der noch am gleichen Abend zum „Ehrenbruder“ ernannt wurde.

Und die Dinge nahmen ihren Lauf: Die Reischl-Buam und Joschi Scheucher machten ihre ersten kleinen Auftritte. Da Geld damals Mangelware war, wurden einfach weiße Ärztehosen um 78 Schilling (€ 5,50) gekauft; ein weißes Hemd dazu und fertig war das erste Bühnenoutfit. Das Publikum rief begeistert: Das sind ja die „Weißen Sterne“ …und der Name war geboren – WHITE STARS.

Das alles geschah im Jahr 1963, Walter war damals erst zarte 15 Jahre alt…

Eine Erfolgsgeschichte

Im Juni 1964 engagierte Wolfgang Reinprecht, der Chef des damals größten Tanzlokals der Steiermark, Hotel Fischerwirt in Gratwein, die junge Tanzband fix. Unglaubliche elf Jahre spielten die inzwischen schon weithin bekannten „Weißen Sterne“ vor stets ausverkauftem Haus beim „Fischerwirt“. 1974 stieg der jüngere Reischl-Bruder MICHAEL als Verstärkung in die Band ein.

Radio, Fernsehen, Presse und die Plattenfirma Ariola wurden auf die „Rohdiamanten“ des Schlagers aufmerksam. Die WHITE STARS gingen auf Tournee, Zelte und Hallen waren stets bestens besucht. Jeder wollte diese Schlagerband unbedingt einmal sehen und hören.

Bald darauf kam nach einigen Singles die erste Langspielplatte „Lieder und Träume“ auf den Markt. 16 Alben, zahlreiche Singles und später auch CDs sollten folgen. Hunderte Radiosendungen, über 50 TV-Auftritte, fast eine Million verkaufte Tonträger, Gold-, Platin- und Kristallverleihungen, das Goldene Ehrenzeichen des Landes Steiermark und der Stadt Graz u.v.m. – das ist die eindrucksvolle Bilanz der legendären „Weißen Sterne“.

Aber das Allerwichtigste für die Musiker mit Herz ist und war immer das Superpublikum, das die „Schnulzenkaiser“, wie sie oft liebevoll genannt wurden, immer begeistert begleitete, unterstützte und bei den Auftritten für eine unvergleichliche Atmosphäre sorgte.

Ein „Abschied“ auf Zeit

Nach einer wunderschönen und erfolgreichen Zeit entschlossen sich die WHITE STARS 1994 schweren Herzens dazu, nach mehr als drei Jahrzehnten Abschied von der Bühne zu nehmen und nur mehr in TV-Shows aufzutreten. 2003 hieß es „40 Jahre WHITE STARS“. Ein besonderes Jubiläum, das mit einem neuen und eigentlich letzten Album „40 Jahre – 40 Lieder“ und einem Auftritt im Musikantenstadl gefeiert wurde.

Die Resonanz war unglaublich. In den darauffolgenden Jahren wurde der Ruf der Fans mittels unzähliger Briefe, Mails und Interneteinträgen nach einem neuen Tonträger immer lauter. Diesen Wunsch wollten die WHITE STARS unbedingt erfüllen. Als Dankeschön an ihre Fans entschlossen sich Walter, Peter, Günther und Michael Reischl & Ehrenbruder Joschi Scheucher, noch einmal ins Studio zu gehen und ein Album – „Du bist mein Superstar“ – mit neuen Liedern und ihren alten Hits, wie „Ich war nie ein Casanova“, „Ave Maria“, „Tausendmal I Love You“ „Ich muss ein Fremder für dich sein“ u.v.m. zu produzieren…

Das war auch der Beginn der lang erwarteten Bühnenrückkehr der WHITE STARS.

…50 Jahre WHITE STARS

Jetzt schreiben wir das Jahr 2013 – eine 50jährige Geschichte liegt hinter den „Weißen Sternen“. Ganz Österreich und viele Fans im Ausland schwärmten und schwärmen vom berühmten WHITE STARS-Sound und viele rätseln über das Erfolgsgeheimnis dieser Band. Ist es die romantische Stimme von Leadsänger Walter, die so legendär gespielte Bassgitarre von Günther, die melodiöse Fendergitarre von Peter, die Harmonie von Keyboard, Gitarre und Gesang von Michael oder das mitreißende Schlagzeug von Joschi, das diesen musikalischen Siegeszug der “Schlagerkaiser” auslöste?

All das hat diesen großen Erfolg der WHITE STARS möglich gemacht, vor allem aber die Leidenschaft, die Freude und Begeisterung, die Liebe zu den Fans und natürlich die Lieder, die immer den direkten Weg ins Herz gefunden haben.
Aber eines ist ganz gewiss:

Auch nach 50 Jahren empfindet man bei den WHITE STARS „immer noch Gänsehaut…“

Die WHITE STARS sagen DANKE – an ihr Publikum, ihre Familien, Freunde und Wegbegleiter…

DANKE für 50 wundervolle Jahre!

50 Jahre WHITE STARS – das sind:

* fast eine Million verkaufte Tonträger in Österreich
* 11 x Gold
* 2 x Platin
* 1 x Kristall
*  mehr als 250 Radiosendungen (Autofahrer unterwegs, Tanzmusik auf Bestellung…)
* über 50 TV Shows („Tritsch-Tratsch“, Musikantenstadl, Seniorenclub, Österreich hat immer Saison u.v.a.)
* Auszeichnungen, u.a. Goldenes Ehrenzeichen des Landes Steiermark“, verliehen durch LH Josef Krainer „Ehrenzeichen der Landeshauptstadt Graz in Gold“, verliehen durch Bgm. Alfred Stingl, für besondere Verdienste als musikalische Botschafter ihres Landes.
* „Erzherzog Johann-Award“, überreicht von Alex Rehak und ORF Steiermark-Chefredakteur Gerhard Koch, für das oftmalige Mitwirken bei der „Band für Steiermark“

Wussten Sie, dass…

*  … fast alle Lieder und Hits auf den Platten und CDs der WHITE STARS von den Reischl-Brüdern selbst geschrieben wurden (z.B. „Ich war nie ein Casanova“). Walter und Michael, aber auch Werner und Bernd von der bekannten Brüderband „Regenbogen“ haben da ein großes, musikalisches Schlagererbe geschaffen.

*  … es mehr als 100 Fanclubs im In- und Ausland gab (sogar in Kanada, Amerika und Südafrika) und viele davon noch immer aktiv sind.

* … die Eltern der Reischl-Buam in den Jugendjahren der WHITE STARS nur eine Bedingung stellten: Jeder Sohn müsse neben der Musik eine Berufsausbildung abschließen. Diesen Wunsch haben die Brüder mehr als erfolgreich erfüllt. Auch während ihrer gesamten musikalischen Laufbahn haben alle Bandmitglieder weiterhin ihren bürgerlichen Beruf ausgeübt.

WHITE STARS – wir über uns

Walter Reischl

Geburtstag: 5. Jänner 1948
Wohnort: Graz
Familienstand: verheiratet
Kinder: Alexandra und Michael
Musik: Leadsänger und Frontman, Keyboard, Klavier, Harmonika

Walter wurde die Musik in die Wiege gelegt. Mit fünf Jahren spielte er Harmonika, mit neun bereits Orgel in der Kirche; im Konservatorium lernte er Klavier und Cello. Sein erster Beruf: Klavierbauer, später eröffnete er ein eigenes Plattengeschäft. Mit 15 Jahren gründete er mit seinen Brüdern Peter und Günther die WHITE STARS. 25 Jahre lang war er Musikchef und Moderator im ORF Steiermark. Für seine musikpädagogischen Leistungen verlieh ihm der Bundespräsident 2009 den Titel “Professor”. Besonders stolz ist Walter auf seine fünf Enkerln (Christopher, Catherina, Marie, Julius und Anna)!

Peter Reischl

Geburtstag: 13. März 1944
Wohnort: Graz
Familienstand: verheiratet
Kinder: Evelyne und Martin
Musik: Gitarre, Gesang

Schon im zarten Teenageralter entdeckte Sonnyboy Peter die Liebe zur Gitarre und zu Elvis-Songs. In der Band übernahm er, als gelernter Buchhalter, die finanziellen Agenden. Mit 20 Jahren eröffnete Peter in Graz das legendäre Cafe WHITE STAR, das zum beliebten Treffpunkt vieler MusikerInnen und SportlerInnen (z.B. SK Sturm) wurde. Mit seinem Bruder Bernd gründete er die weit über die Grenzen bekannte ÖMM (Österreichische Musikermesse). Langweilig wird es ihm sicher nicht, dafür sorgen schon seine drei Enkelkinder. Und alle die ihn kennen, sind ganz erstaunt darüber: Peter ist zum begeisterten Hobbygärtner geworden.

Günther Reischl

Geburtstag: 19. September 1946
Wohnort: Graz
Kinder: Roland und Barbara
Musik: Bassgitarre, Gesang

Mit acht Jahren begann Günther mit dem Zitherunterricht. Das Hausmusik-Trio (Peter-Walter-Günther) war komplett. Sehr zur Freude seiner Mutter war er stets für seine kleineren Brüder da. Er ist und war auch die Seele der WHITE STARS. Seine Leidenschaft und sein Organisationstalent sind die tragenden Säulen des großen Erfolges. Sein bürgerlicher Beruf, Planung und Verkauf für Gastronomie und Hoteleinrichtungen, ließ sich durch das Verständnis des Firmenchefs Ferdinand Paar, sehr gut mit seiner Musik vereinbaren. Hobbys gibt es genug: Wandern, Fotografieren, Computer, Filme produzieren, Thermenbesuche… Und außerdem gibt es da ja noch fünf tolle Enkelkinder!

Michael Reischl

Geburtstag: 21. Dezember 1954
Wohnort: Graz
Familienstand: verheiratet
Kinder: Daniela, Michael und Manuel
Musik: Gitarre, Keybord, Klavier, Gesang

Michael kam zehn Jahre nach Gründung der WHITE STARS mit 18 Jahren zur Band. Er brachte sich sehr bald prägend in die Gruppe ein, als Gitarrist und als Komponist vieler schöner WHITE STARS-Titel. Das Komponieren liegt ihm im Blut. Gemeinsam mit seinem Bruder Werner schrieb er bis dato über 600 Lieder, u.a. auch viele Hits, wie “Über Rhodos küss ich dich“ (Nockalm Quintett), “Hal-le-lu-ja” (Klostertaler) oder “Herzschlag für Herzschlag” (Kastelruther Spatzen). Seinen Beruf hat er nie aufgegeben, seit mehr als 35 Jahren arbeitet er im LKH Graz. Das Wichtigste für ihn ist und bleibt seine Familie. Sein großes Hobby: Fotografieren und hinaus in die Natur, in die Berge. Der Zirbitzkogel (2.396m, Stmk.) ist seit vielen Jahren sein zweites Zuhause geworden. Mit großer Leidenschaft arbeitet er auch in seinem eigenen Tonstudio, das er jetzt mit den neuesten Geräten ausgerüstet hat.

Joschi Scheucher

Geburtstag: 6. Jänner 1948
Wohnort: Graz
Familienstand: verheiratet
Kinder: Martina und Katrin
Musik: Schlagzeug, Harmonika

Bereits mit sieben Jahren bekam Joschi Harmonikaunterricht. Schon wenig später spielte er in einem Harmonika-Orchester mit. Ein toller erster Platz beim österreichischen Harmonika-Jugendorchester-Wettbewerb und viele Konzerte folgten. Doch er wusste schon damals, dass er irgendwann einmal Schlagzeuger werden wollte. 1963 spielte er in seiner eigenen Jugendband, wurde aber von Günther „überredet“, bei den WHITE STARS als Gründungs-mitglied einzusteigen. Er wurde von den Reischl-Buam sofort zum “Ehrenbruder” ernannt. Mit seiner kreativen, gefühlvollen Art als Drummer war Joschi maßgeblich am legendären „WHITE STARS-Sound” beteiligt. Heute trifft man den Naturliebhaber und Gourmetspitz beim Schwammerlsuchen, bei Radtouren oder in seinem Urlaubsdomizil Thailand.

Die Wegbegleiter

Viele Menschen haben die WHITE STARS in den 50 Jahren begleitet. Zwei Personen sind an dieser Stelle besonders zu nennen: JOHN PALIER (ehemaliger Gitarrist der Popgruppe „Opus“) kam ab dem Jahr 1984 für Michael Reischl in die Band. Auch Ehrenbruder Joschi musste aus beruflichen Gründen die Band verlassen, für ihn übernahm GERHARD WIESENTHANER meisterhaft das Schlagzeug.
 

Prof. Walter Reischl (Textvorlage)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

+ 55 = 65

Diese Webseite benutzt Cookies. Aktuell sind Cookies, die nicht essentiell für den Betrieb dieser Seite nötig sind, blockiert. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind nur auf essentielle Cookies eingestellt. Um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. essentielle Cookies: PHP Session - Dieses Cookie ist nötig für die Funktion der Seite um wichtige Informationen an folgende Seiten weiterzugeben. nicht essentielle Cookies - Der Seitenbetreiber hat diese Cookies genehmigt, Sie sind sie jedoch deaktiviert: YOUTUBE-Videos - Beim Einblenden der Youtube-Videos werden Cookies von Youtube/Google als auch deren Partner eingebunden. Youtube und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Videos und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf https://policies.google.com/privacy?hl=de näher beschrieben wird. Spotify-Playlist - Beim Einblenden der Spotify Playliste werden Cookies von Spotify als auch deren Partner eingebunden. Spotify und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Playlist und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf spotify.de näher beschrieben wird.

Schließen