NINO DE ANGELO
Große Sorge um Nino de Angelo!

Bleibt sein eines Ohr für immer taub …? 

Der Sänger, Songschreiber und Produzent NINO DE ANGELO scheint das Pech irgendwie magisch anzuziehen …

Bei seiner Ankunft bei der "Schlagernacht in Weiß" am Samstag (24.06.2017) im fränkischen Döckingen stellte sich zunächst heraus, dass der Technik seine Halbplaybacks nicht vorlagen (und Nino selbst hatte seine Halbplaybacks auch nicht mit). Doch der das "Schlagernacht in Weiß" Team kennt, der weiß, dass nichts unlösbar ist … Und so konnte Nino, wenngleich zu deutlich späterer Stunde als ursprünglich geplant, dann doch noch machen. Nicht zuletzt auch deshalb, damit smago! nicht wieder schreiben müsse, er habe nicht auftreten können, weil er wieder besoffen in irgendeiner Ecke gelegen sei … (Lieber Nino, das hat smago! niemals geschrieben …)

Während seines Auftritts berichtete Nino offen und ehrlich von neuen gesundheitlichen Problemen: sein eines Ohr sei taub. "Die ((die Ärzte, die Redaktion)) haben gesagt: 'Wir müssen das Trommelfell aufschneiden'", berichtete de Angelo sinngemäß. "Jetzt höre ich gar nichts mehr." Man könne eben niemandem mehr vertrauen …

Drücken wir Nino also beide Daumen, dass er (auch sich selbst) schon ganz bald wieder mit BEIDEN Ohren hören kann …

Foto-Credit: German Popp

Andy Tichler, Chefredakteur www.smago.de

http://www.nino-deangelo.com/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

49 − = 48

Diese Webseite benutzt Cookies. Aktuell sind Cookies, die nicht essentiell für den Betrieb dieser Seite nötig sind, blockiert. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind nur auf essentielle Cookies eingestellt. Um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. essentielle Cookies: PHP Session - Dieses Cookie ist nötig für die Funktion der Seite um wichtige Informationen an folgende Seiten weiterzugeben. nicht essentielle Cookies - Der Seitenbetreiber hat diese Cookies genehmigt, Sie sind sie jedoch deaktiviert: YOUTUBE-Videos - Beim Einblenden der Youtube-Videos werden Cookies von Youtube/Google als auch deren Partner eingebunden. Youtube und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Videos und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf https://policies.google.com/privacy?hl=de näher beschrieben wird. Spotify-Playlist - Beim Einblenden der Spotify Playliste werden Cookies von Spotify als auch deren Partner eingebunden. Spotify und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Playlist und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf spotify.de näher beschrieben wird.

Schließen