SARAH JANE SCOTT
Am 21.07.2017 erscheint ihr zweites Album "So viel"!

Die gebürtige Amerikanerin und Wahl-Berlinerin ist gerade dabei, sich weg vom Süßen-Mädchen-Image hin zur Powerfrau zu entwickeln …: 

Entdeckt und produziert von Stephan Remmler, konnte sich die aus Pennsylvania stammende Sängerin SARAH JANE SCOTT vergangenes Jahr mit dem Titel "Hallo Hallo" (von ihrem Debütalbum "Ich schau dir in die Augen") beim deutschen Publikum vorstellen und sogleich einen Radio-Hit landen.

Man hört es und man sieht es auch: Sarah Jane Scott hat sich seit ihrem Debüt "Ich schau dir in die Augen" (2016) merklich weiterentwickelt. Ihre neuen Songs vom Album "So viel" kreisen wieder hauptsächlich um die Liebe in all ihren Facetten, erzählen von Gefühlen aus weiblicher Sicht. Der Sound kommt indes noch frischer, moderner als zuvor daher. Gleichzeitig ist die gebürtige Amerikanerin und Wahl-Berlinerin gerade dabei, sich weg vom Süßen-Mädchen-Image hin zur Powerfrau zu entwickeln. Ihr Styling wird frecher. Geblieben sind ihr umwerfender Charme, ihre positive Ausstrahlung und nicht zuletzt ihr entschiedenes musikalisches Bekenntnis zum deutschen Schlager.

Sie ist vor einem Millionenpublikum in zwei Dutzend Unterhaltungs- und Talkshows von Florian Silbereisens "Feste" Sendungen bis zur "NDR Talk Show" aufgetreten (oft zusammen mit "Betty", ihrer Ukulele), war mit Heino im Studio für ein Weihnachts-Duett, hat eine eigene Musiksendung moderiert und hat schließlich mit Florian Silbereisen, KLUBBB3, DJ Ötzi, voXXclub und den DDC-Tänzern zwischen März und Mai 2017 "Das große Schlagerfest – Die Party des Jahres" gefeiert. 30 Stationen, mehr als 100 000 Zuschauer haben sie live erlebt. Die Resonanz auf sie als einzige Frau unter 14 Männern im dreistündigen Bühnenprogramm: durchweg positiv, wenn nicht gar begeistert. "Es war großartig, wir hatten so viel Spaß, und ich habe nebenbei die verschiedensten Regionen Deutschlands und Wien kennengelernt. Von mir aus kann es sofort weitergehen", sagt Sarah Jane Scott begeistert.

Aus dem Nichts gestartet, könnte sie besser kaum laufen, Sarah Janes Karriere. Das Wort geht ihr allerdings nicht so leicht über die Lippen. "Wörter mit vielen 'r' sind ziemlich schwer für mich und auch die Artikel der, die, das", lacht sie. Der Akzent ist indes ihr Markenzeichen geworden. Dafür wird sie geliebt, genau wie für ihre ansteckende Fröhlichkeit.

Ariola (Textvorlage)
http://www.ariola.de
https://www.sarahjanescott.de/info/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

85 − 80 =

Diese Webseite benutzt Cookies. Aktuell sind Cookies, die nicht essentiell für den Betrieb dieser Seite nötig sind, blockiert. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind nur auf essentielle Cookies eingestellt. Um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. essentielle Cookies: PHP Session - Dieses Cookie ist nötig für die Funktion der Seite um wichtige Informationen an folgende Seiten weiterzugeben. nicht essentielle Cookies - Der Seitenbetreiber hat diese Cookies genehmigt, Sie sind sie jedoch deaktiviert: YOUTUBE-Videos - Beim Einblenden der Youtube-Videos werden Cookies von Youtube/Google als auch deren Partner eingebunden. Youtube und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Videos und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf https://policies.google.com/privacy?hl=de näher beschrieben wird. Spotify-Playlist - Beim Einblenden der Spotify Playliste werden Cookies von Spotify als auch deren Partner eingebunden. Spotify und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Playlist und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf spotify.de näher beschrieben wird.

Schließen