“OFFIZIELLE DEUTSCHE CHARTS” (Gfk Entertainment)
Saltatio Mortis rocken die Offiziellen Deutschen Charts!

Saltatio Mortis führen das Feld der Neueinsteiger an. Bei den Singles bleiben Dynoro & Gigi D’Agostino vorne …:

 

 

Saltatio Mortis locken mit “Brot und Spiele” – und kaum einer kann da nein sagen. In den Offiziellen Deutschen Charts, ermittelt von GfK Entertainment, haben die Spielleute damit die Konkurrenz fest in der Hand und übernehmen die Spitzenposition. Nach “Das schwarze 1×1” (2013) und “Zirkus Zeitgeist” (2015) ist es bereits das dritte Mal, dass die Mittelalterrocker auf Platz eins stehen.

Genreunterstützung kommt von Feuerschwanz, die ihren “Methämmer” auf der Sechs präsentieren. Dazwischen geht es bunt gemischt zu: Ufo361 (“VVS”), Ariana Grande (“Sweetener”), Doro (“Forever Warriors // Forever United”) und Kerstin Ott (“Mut zur Katastrophe”) rangieren auf zwei bis fünf. Auch für Sandro (“Rendezvous”, sieben) und VSK (“Wo die wilden Kerle flowen”, acht) springen zum Start Top 10-Platzierungen heraus.

In den Offiziellen Deutschen Single-Charts bleibt es etwas ruhiger. Wie in der Vorwoche steht “In My Mind” (Dynoro & Gigi D’Agostino) vor “Melodien” (Capital Bra feat. Juju) und “500 PS” (Bonez MC & RAF Camora). Der höchste Neueinstieg kommt von Rin, der “Dior 2001” auf Platz vier vorstellt.

Die Offiziellen Deutschen Single-Charts präsentiert MTV jeden Freitag mit Live-Gästen um 17 Uhr in der “MTV Top 100”-Show auf Facebook und YouTube. Ab 18 Uhr werden die kompletten Top 100 der Single- und Album-Charts auf www.mtv.de veröffentlicht. TV-Premiere ist samstags zwischen 22 und 0 Uhr bei MTV.

Die Offiziellen Deutschen Charts werden von GfK Entertainment im Auftrag des Bundesverbandes Musikindustrie e.V. ermittelt. Sie decken 90 Prozent aller Musikverkäufe ab und sind das zentrale Erfolgsbarometer für Industrie, Medien und Musikfans. Basis der Hitlisten sind die Verkaufs- bzw. Nutzungsdaten von 2.800 Einzelhändlern sämtlicher Absatzwege. Dazu zählen der stationäre Handel, E-Commerce-Anbieter, Download-Portale und Musik-Streaming-Plattformen.

 

 

 

 

Textquelle: Gfk Entertainment GmbH

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

− 3 = 2

Diese Webseite benutzt Cookies. Aktuell sind Cookies, die nicht essentiell für den Betrieb dieser Seite nötig sind, blockiert. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind nur auf essentielle Cookies eingestellt. Um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. essentielle Cookies: PHP Session - Dieses Cookie ist nötig für die Funktion der Seite um wichtige Informationen an folgende Seiten weiterzugeben. nicht essentielle Cookies - Der Seitenbetreiber hat diese Cookies genehmigt, Sie sind sie jedoch deaktiviert: YOUTUBE-Videos - Beim Einblenden der Youtube-Videos werden Cookies von Youtube/Google als auch deren Partner eingebunden. Youtube und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Videos und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf https://policies.google.com/privacy?hl=de näher beschrieben wird. Spotify-Playlist - Beim Einblenden der Spotify Playliste werden Cookies von Spotify als auch deren Partner eingebunden. Spotify und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Playlist und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf spotify.de näher beschrieben wird.

Schließen