#freeESC
„Beim #FreeESC ist mehr Spaß dabei.“:

Ben Dolic tritt Samstag live auf ProSieben für Slowenien an! Sylvie Meis, Pietro Lombardi, Christina Stürmer und Johnny Logan vergeben Punkte …:

 

 

 

Wer wird am Samstag (20:15 Uhr, live auf ProSieben) beim „FREE EUROPEAN SONG CONTEST“ die meisten Punkte und damit den Sieg für sein Land mit nach Hause nehmen? 16 Musiker:innen treten beim freien, europäischen Songwettbewerb von Stefan Raab und ProSieben live auf der großen Bühne an. Nach den Performances schalten die Hosts Conchita Wurst und Steven Gätjen zur Punktevergabe durch Europa.

In Deutschland, Österreich und der Schweiz können die Zuschauer:innen per Telefon- und SMS-Voting für ihre Favoriten abstimmen. In den anderen Ländern vergeben ausgewählte #FreeESC-Sympathisant:innen die begehrten Punkte. Für die Niederlande wird zu Moderatorin Sylvie Meis geschaltet, für Kroatien vergibt Model Monica Ivancan bis zu „12 points“. Rapper Eko Fresh gibt die Wertungen für die Türkei ab, Sänger Pietro Lombardi für Italien. Entertainer Ross Antony wertet für England, in Österreich verkündet Musikerin Christina Stürmer die Punkte des Zuschauer-Votings.

Außerdem am Samstag mit dabei: ESC-Legende Johnny Logan vergibt die Punkte für Irland, Schlagerstar Lucas Cordalis für Griechenland und „Wellerman“-Sänger Nathan Evans für Schottland.

 

 

 

 

Diese Musiker:innen singen für ihre Länder

 

 

Auf der Bühne tritt unter anderem der in Ljubljana geborene Ben Dolic beim #FreeESC für seine Heimat Slowenien an. Ben Dolic: „Meine Familie und meine Freunde sind in Slowenien, es war immer mein Traum für Slowenien anzutreten. Ich habe letzte Jahr natürlich während der ESC-Vorbereitung vom #FreeESC mitbekommen und finde das Konzept total cool. Es ist vergleichbar mit dem bekannten Contest, aber ich denke, der #FreeESC ist entspannter und es ist mehr Spaß dabei.“

Für Schottland geht Amy Macdonald ins Rennen. Sie erreichte mit ihrer Debutsingle „This Is The Life“ insgesamt fünfmal Platin und fünfmal Gold.

Hitgarant Milow („You and Me“) stammt aus Antwerpen und geht für Belgien an den Start.

Mandy Capristo feierte Charterfolge mit der Band Monrose und als Solokünstlerin. Sie tritt für Italien, die Heimat ihres Vaters an.

Die Mitglieder der Folk-Band Mighty Oaks haben Wurzeln in den USA, Italien und England, für das sie beim #FreeESC an den Start gehen.

Mit seinem Remix von „Bella Ciao“ landete der in Marseille geborene DJ und Musikproduzent Florent Hugel den offiziellen Sommerhit 2018. Beim #FreeESC legt er für Frankreich auf.

Seit mehr als 20 Jahren produziert Rea Garvey Hits am laufenden Band. Am Samstag rockt er für seine Heimat Irland.

Jasmin Wagner, in den Neunzigern als „Blümchen“ aus den Charts nicht wegzudenken, will den Sieg für Kroatien, das Heimatland ihrer Mutter.

Mit einer Mischung aus Rock ’n‘ Roll und Countrymusik stürmte Danny Vera die Charts in Holland und feierte mit „Roller Coaster“ international Erfolge. Er vertritt die Niederlande.

Sängerin Mathea schaffte 2018 mit ihrem Song „2x“ den Durchbruch und singt beim „FREE EUROPEAN SONG CONTEST“ für ihre Heimat Österreich.

Der polnisch stämmige Martin und der gebürtige Kroate Fredi gehen als Schlagerduo Fantasy für Polen an den Start.

 

Sänger Seven feiert seit seinem Debutalbum 2004 in der Schweiz Charterfolge und will am Samstag den Sieg für den Alpenstaat holen.

Nach ihrer Zeit bei „Popstars“ startete die Musikerin Elif ihre Solokarriere. Beim #FreeESC singt sie für die Türkei.

Sotiria wurde als Sängerin der Band Eisblume bekannt. Sie tritt für Griechenland, das Herkunftsland ihres Namens und ihres Vaters an.

Durch die Adern von Juan Daniél fließt spanisches Blut. Der Latino-Pop-Sänger will 2021 für Spanien den zweiten #FreeESC-Titel holen.

 

 

 

Wer für Deutschland ins Rennen gehen wird, erfahren die Zuschauer:innen am Samstagabend. #FreeESC-Erfinder und Produzent Stefan Raab wird zwar nicht antreten, hält aber einen Hinweis bereit: „Auch in diesem Jahr gilt: Für Deutschland tritt eine echte Legende an. Dazu sieht er auch noch unglaublich gut aus.“

 

 

 

Produziert wird der #FreeESC von Raab TV im Auftrag von ProSieben.

 

 

 

Der „FREE EUROPEAN SONG CONTEST” am Samstag, 15. Mai 2021, live, um 20:15 Uhr auf ProSieben und auf Joyn!

 

 

 

Hashtag zur Show: #FreeESC

 

Foto-Credit: ProSieben / Willi Weber

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

12 − = 9

Diese Webseite benutzt Cookies. Aktuell sind Cookies, die nicht essentiell für den Betrieb dieser Seite nötig sind, blockiert. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind nur auf essentielle Cookies eingestellt. Um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. essentielle Cookies: PHP Session - Dieses Cookie ist nötig für die Funktion der Seite um wichtige Informationen an folgende Seiten weiterzugeben. nicht essentielle Cookies - Der Seitenbetreiber hat diese Cookies genehmigt, Sie sind sie jedoch deaktiviert: YOUTUBE-Videos - Beim Einblenden der Youtube-Videos werden Cookies von Youtube/Google als auch deren Partner eingebunden. Youtube und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Videos und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf https://policies.google.com/privacy?hl=de näher beschrieben wird. Spotify-Playlist - Beim Einblenden der Spotify Playliste werden Cookies von Spotify als auch deren Partner eingebunden. Spotify und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Playlist und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf spotify.de näher beschrieben wird.

Schließen