ELAIZA
"Wir sind überwältigt!": Elaiza überrascht alle!

Ela Steinmetz, Yvonne Grünwald und Natalie Plöger im Interview…: 

Das war eine echte Sensation. ELAIZA wird am 10. Mai beim "European Song Contest 2014" in Kopenhagen für Deutschland singen. Das Frauen-Trio setzte sich mit dem Song "Is It Right" als krasser Außenseiter in der Vorentscheidung gegen Bands wie Santiano oder Unheilig durch. Das machte die Band noch glücklicher.

 

ZDF.online: In drei Wochen wird es ernst und Sie stehen für Deutschland auf der Bühne beim Eurovision Song Contest in Kopenhagen. Die Spannung steigt schon kräftig, oder?

Ela Steinmetz: Ja, das ist schon ein neues, anderes und unheimlich schönes Gefühl. Wir sind ziemlich aufgeregt und auch etwas ungeduldig. Aber über allem steht unsere riesengroße Freude darüber, überhaupt so weit gekommen zu sein. Richtig nervös werden wir dann später.

ZDF.online: Setzen Sie sich konkrete Ziele für Kopenhagen?

Yvonne Grünwald: Zunächst sehen wir das ganz sportlich. Unser Motto ist olympisch: Dabei sein ist alles. Dann werden wir einfach sehen, was passiert. Unser Ziel ist es, mit unserer Musik die Menschen glücklich zu machen und vor allem sehr viel Spaß zu transportieren. Immerhin sind  10.000 Leute in der Halle und über 150 Millionen Menschen vor den Fernsehern in ganz Europa.

ZDF.online: Wie bereitet Ihr Euch auf das Event vor? Gibt es eine Art Trainingslager?

Ela Steinmetz:  Wir hatten nach unserem Erfolg bei der Vorentscheidung nur ein einziges Live-Konzert. Wir wissen zum Beispiel auch noch nicht, was wir in Kopenhagen anziehen werden. Vielleicht treffen wir uns mit Lena Meyer-Landrut, damit sie uns ein paar Tipps geben kann. Die nehmen wir gerne an.

ZDF.online: Eure Anreise nach Kopenhagen ist ein wenig abenteuerlich, oder?

Natalie Plöger: Sie ist zumindest etwas anders. Wir reisen eine Woche vorher an. Erst geht es mit dem Bus von Berlin nach Stralsund. Vor dort nehmen wir das Schiff nach Dänemark. Das ist schön und macht Spaß. Aber die Schiffsreise hat auch einen ernsthaften Grund. Mein Kontrabass lässt sich in einem Flugzeug nicht so sicher transportieren wie auf dem Schiff.

ZDF.online: Die Unterstützung aus Deutschland wird für Euch in Kopenhagen sehr groß sein. Hilft das?

Ela Steinmetz: Das ist ein richtig schönes Gefühl. Wir haben echte Fans. Wir werden, wenn wir zu dritt über die Straße laufen, sogar erkannt. Wir bekommen Zuschriften aus dem Ausland. Mein Onkel aus Polen hat angerufen, als er uns im Radio gehört hat. Wir sind überwältigt und auch stolz.

ZDF.online: Der Erfolg kam für Euch völlig unerwartet. Was bedeutet das für Euch?

Yvonne Grünwald: Das stimmt. Wir haben damit wirklich nicht gerechnet. Dass wir überhaupt in die Vorentscheidung gekommen sind, war schon sensationell. Dann noch das Ticket nach Kopenhagen zu gewinnen, das ist wie ein schöner Traum. Wir sind sehr, sehr glücklich.

ZDF.online: Der Traum geht weiter, oder?

Natalie Plöger: Hoffentlich! Es sieht aber ganz gut aus: Der Auftritt in der Carmen Nebel Show zum Beispiel, ein neues Album, eine Tour. Da kommt wirklich einiges zusammen. Wir freuen uns darauf.

Das Interview führte Torsten Haselbauer.

ZUR SENDUNGSHOMEPAGE "WILLKOMMEN BEI CARMEN NEBEL"…:

 

Foto-Credit: Raimond Spekking / CC-BY-SA-4.0 (via Wikimedia Commons)

ZDF
http://heartofberlin.wordpress.com/
http://elaiza.de/website/INFO.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

26 − = 23

Diese Webseite benutzt Cookies. Aktuell sind Cookies, die nicht essentiell für den Betrieb dieser Seite nötig sind, blockiert. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind nur auf essentielle Cookies eingestellt. Um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. essentielle Cookies: PHP Session - Dieses Cookie ist nötig für die Funktion der Seite um wichtige Informationen an folgende Seiten weiterzugeben. nicht essentielle Cookies - Der Seitenbetreiber hat diese Cookies genehmigt, Sie sind sie jedoch deaktiviert: YOUTUBE-Videos - Beim Einblenden der Youtube-Videos werden Cookies von Youtube/Google als auch deren Partner eingebunden. Youtube und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Videos und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf https://policies.google.com/privacy?hl=de näher beschrieben wird. Spotify-Playlist - Beim Einblenden der Spotify Playliste werden Cookies von Spotify als auch deren Partner eingebunden. Spotify und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Playlist und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf spotify.de näher beschrieben wird.

Schließen