ZWEI WIE EINS
Ihr gleichnamiger Popschlager entstand mit ANDRÉ STADE und TOBIAS REITZ!

Mit dem Projekt „ZWEI WIE EINS“ läuten THERES und PHILPP nach „GRENZENLOS“ eine neue Ära ein …:

 

 

 

Schon seit der Schulzeit kennen sich THERES SALLMANN, die später auch selber (Grundschul-)Lehrerin geworden ist, und PHILIPP MÜLLER. Sie gingen auf dasselbe Gymnasium und stehen schon seit acht Jahren gemeinsam auf der Bühne. Beide haben eine fundierte musikalische Ausbildung, beide spielen Klavier. Und jede(r) für sich stand schon mit den ganz Großen des Schlagergeschäfts auf der Bühne – beispielsweise waren sei für HOWARD CARPENDALE tätig.

Unter dem Namen GRENZENLOS haben die beide ihre Karriere gestartet. Die perfekte Kombination aus THERES‘ glockenklarer Stimme und PHILLIPs markanter Bassstimme weiß beim Publikum zu überzeugen. Die beiden sind nun bereit, auch mit eigenen und gemeinsamen neuen Songs durchzustarten. Dafür haben sie sich überaus prominente Namen ins Team geholt.

ANDRÉ STADE konnte als Produzent gewonnen werden und TOBIAS REITZ schrieb den Text – das klingt doch wirklich spannend – und ist es auch.

Das Duo „Zwei wie eins“ feiert so gesehen die Debutsingle und singen authentisch über ihr Leben: „Blindes Vertrauen für die Ewigkeit, du und ich für immer“ – so ist man „zwei wie eins“.

Das junge auch optisch ansprechende Paar macht eine Musik, die zu ihnen passt: Moderner, poppiger, professionell produzierter Schlager. „Du fängst in meiner Welt die schwarzen Wolken auf“ – Wortspiele wie diese sind es, die den Preisträger des FRED-JAY-Preises, TOBIAS REITZ, ausmachen – „Zwei wie eins“ ist ein stimmiger Schlager.

Von der Produktion her ist der Song klar auch mit Zielrichtung der Tanztempel der Republik gerichtet – ein stimmiger, mitsingbarer Titel, mit dem sich sicher viele identifizieren können: „Wie kommen nur gemeinsam an“.

Das Projekt ZWEI WIE EINS fühlt sich wie eine nahtlose Fortsetzung und Weiterentwicklung des „GRENZENLOS“-Projekts an. Wir wünschen THERES und PHILIPP, der am Debutsong des Duos auch mitgeschrieben hat, viel Erfolg mit ihrem Song, der so heißt wie das Duo: „Zwei wie eins“.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

+ 26 = 31

Diese Webseite benutzt Cookies. Aktuell sind Cookies, die nicht essentiell für den Betrieb dieser Seite nötig sind, blockiert. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind nur auf essentielle Cookies eingestellt. Um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. essentielle Cookies: PHP Session - Dieses Cookie ist nötig für die Funktion der Seite um wichtige Informationen an folgende Seiten weiterzugeben. nicht essentielle Cookies - Der Seitenbetreiber hat diese Cookies genehmigt, Sie sind sie jedoch deaktiviert: YOUTUBE-Videos - Beim Einblenden der Youtube-Videos werden Cookies von Youtube/Google als auch deren Partner eingebunden. Youtube und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Videos und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf https://policies.google.com/privacy?hl=de näher beschrieben wird. Spotify-Playlist - Beim Einblenden der Spotify Playliste werden Cookies von Spotify als auch deren Partner eingebunden. Spotify und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Playlist und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf spotify.de näher beschrieben wird.

Schließen