KLAUS DANNER
Mit „Du oder koane“ bringt er bayrische Mundart zurück in den Schlager!

Der charmante Oberbayer sieht sich in der Tradition von RELAX und SCHWEIZER!

 

 

Wer heutzutage im Schlager als Newcomer auf sich aufmerksam machen will, ist oft gut beraten, sich eine bestimmte Nische zu suchen. Stars wie SEMINO ROSSI und ROLAND KAISER gibt es aktuell – andere Stilrichtungen liegen derzeit etwas brach. Genau das brachte KLAUS DANNER auf eine Idee. Ein Lieblingslied des Sängers ist nämlich der Klassiker „13 Tage“ von der Gruppe SCHWEIZER, der 1987 von WILLY KLÜTER produziert wurde. Außerdem liebt KLAUS Musik in bayrischer Mundart, konkret Songs der Kultgruppe RELAX.

Als Musikvermittler hat DANNER gute Kontakte zur Szene – Grund genug für ihn, direkt an WILLY KLÜTER heranzutreten – und das Team hat sehr gut funktioniert. Der Debutsong „Hallo Madelaine“ ist angelehnt an den Klassiker „13 Tage“: poppige Schlagerbeats, die einfach gute Laune verbreiten.

Mit seinem neuesten Song fröhnt KLAUS DANNER seiner weiteren Leidenschaft – der Song ist in bayrischer Mundart gehalten. Das kommt dem Sänger entgegen, redet er doch privat auch gerne im Dialekt so, wie „ihm der Schnabel gewachsen ist“. Außerdem liebt er es zu erleben, wie ein Song entsteht.

Und so hat er nun gemeinsam mit WILLY KLÜTER einen eigenen Schlager geschrieben: „Du oder koane“. Er schwärmt von dem „Tag, als i die damals g’sehen hab“. Es war gleich um ihn geschehen – die „schulterlangen Haare“ haben in Verbindung mit „diesem Blick“ ihre Wirkung nicht verfehlt. Auch wenn es erst noch Hemmungen gab, hat der Mut gesagt – und er hat die schöne Frau angesprochen. Eine Geschichte, wie wir sie aus Schlagern insbesondere der 1980er Jahre kennen – ein Hauch von RELAX liegt über dem Song – modern von Mastermind WILLY KLÜTER produziert.

Mit „Du oder koane“ ist KLAUS DANNER ein echter Ohrwurm gelungen, der endlich wieder die Vorzüge schöner Mundartlieder hervorhebt – wir drücken die Daumen, dass das Publikum diesen Stil für sich wiederentdeckt und die DJs den Titel ins Programm nehmen.

 

 

 

 

 

 

 

 

Ein Gedanke zu „KLAUS DANNER <br>Mit „Du oder koane“ bringt er bayrische Mundart zurück in den Schlager!

  • 13. Dezember 2021 um 18:27
    Permalink

    Ich danke euch sehr herzlich für diesen super Beitrag über meine aktuelle Single!!!

    Glg Klaus Danner

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

18 − 16 =

Diese Webseite benutzt Cookies. Aktuell sind Cookies, die nicht essentiell für den Betrieb dieser Seite nötig sind, blockiert. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind nur auf essentielle Cookies eingestellt. Um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. essentielle Cookies: PHP Session - Dieses Cookie ist nötig für die Funktion der Seite um wichtige Informationen an folgende Seiten weiterzugeben. nicht essentielle Cookies - Der Seitenbetreiber hat diese Cookies genehmigt, Sie sind sie jedoch deaktiviert: YOUTUBE-Videos - Beim Einblenden der Youtube-Videos werden Cookies von Youtube/Google als auch deren Partner eingebunden. Youtube und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Videos und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf https://policies.google.com/privacy?hl=de näher beschrieben wird. Spotify-Playlist - Beim Einblenden der Spotify Playliste werden Cookies von Spotify als auch deren Partner eingebunden. Spotify und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Playlist und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf spotify.de näher beschrieben wird.

Schließen