ZEITFLUG
Neues Traumpaar?

In der Drehpause plötzlich verschwunden …: Was lief da zwischen Martin von Zeit-Flug und der schönen Tänzerin Steffi?

 

Es ist ein langer Tag in der Weststadthalle in Essen. Die Pop-Schlager Gruppe „Zeit-Flug“ arbeitet hier an dem Video zu ihrer Single „Mach ich die Augen auch zu“. Für den besonderen Wow-Effekt sorgen diesmal vor allem die drei hübschen Tänzerinnen Aylin, Juliana und Steffi der „Quiet Storm Dance Unity“ by Steven Christ (bekannt durch RTL & RTL2). Sie sehen hinreißend aus in ihren hautengen Glitzer-Fummeln. Die drei haben „Zeit-Flug“ bereits Ende Februar auf der Bühne unterstützt. Beim Auftritt der „Super Dj Hitparade“ mit Uwe Hübner konnten „Zeit-Flug“ sich für das Finale im Oktober qualifizieren. Platz 1 der Fanstimmen, Platz 3 beim Gesamtergebnis. Ein toller Erfolg, der unter anderem auch der aufregenden Bühnenshow zu verdanken war. Eine eigens erdachte Choreographie des Star-Choreographen Steven Christ (DJ Bobo, Marc Terenzi, Sarah Connor, Europapark uvm.) sorgte für ordentlich Feuer. Klar, dass die Mädels die drei sympathischen Zeit-Flieger auch beim Videodreh unterstützen.

Die Stimmung am Set ist ausgelassen. Man kennt sich, man genießt die Zeit zusammen. So macht Arbeiten Spaß! Auffällig dabei: Die dunkelhaarige Steffi hat vor allem Augen für den blonden Martin, der bereits im Jahr 2011 bei X-Factor für mächtig viel Furore gesorgt hatte (Mel B. von den Spicegirls – „If you wanna be my lover“ – fand ihn damals schon „very cute“). 

Der Mädchenschwarm scherzt und lacht am Buffet mit Steffi, die beiden scheinen sich gut zu verstehen. In den Szenen vor der Kamera knistert die Luft. Die beiden haben neben den Tanzszenen auch einige intime Schauspielmomente. Steffi berührt ihn, die beiden kommen sich ganz nah. Aber dann – in einer Dreh-Pause – sind beide, Martin und Steffi, plötzlich verschwunden. Deniz und Ruben scherzen schon über diesen „Zufall“ und auch die anderen Anwesenden wundern sich. Was geht da zwischen den Beiden? Schließlich sind beide wieder da, umgezogen, the show must go on….und beide tauchen kurz darauf wieder auf. „Das wars, wir haben´s – alles ist im Kasten!“. Daniel Troha (Multi Platinum/Gold – produzierte bereits für Acts wie Magic Affair, Gloria Estefan, Sarah Connor, No Angels uvm.) Inhaber der Produktionsfirma Inspirit Music Production freut sich über das Ergebnis. Seite Mitte 2019 ist die Zusammenarbeit zwischen „Inspirit Music Production“ un dem Schlager Label „Fiesta Records“ immer enger geworden und trägt nun ihre Früchte. Mehrere 100K Streams auf Spotify und rund eine 1/4 Millionen Aufrufe auf Youtube sind der Beweis für richtige Entscheidungen. 

Was lief denn da nun? Martin hat keine Geheimnisse gegenüber seinen Freunden Deniz und Ruben. „Ja, wir haben uns unterhalten und sind noch ein paar Einstellungen durchgegangen. Rein professionell natürlich.“ Auch Steffi bestätigt dies bei ihren Freundinnen. „Es soll schließlich echt wirken hinterher und Martin ist doch ein attraktiver Mann. Da fiel mir die Hingabe vor der Kamera nicht besonders schwer…“ so Steffi. Na dann, umso besser. Das Video ist vor kurzem auf YouTube erschienen und zeigt Zeit-Flug so schwungvoll und dynamisch wie nie. Auch nicht zuletzt wegen der tollen Harmonie zwischen Steffi und Martin. Ende gut, alles gut. Die Fans können aufatmen: Sie sind nur gute Freunde geworden.


 

 

 

Foto-Credit: INSPIRIT MUSIC PRODUCTION

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

21 − 11 =

Diese Webseite benutzt Cookies. Aktuell sind Cookies, die nicht essentiell für den Betrieb dieser Seite nötig sind, blockiert. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind nur auf essentielle Cookies eingestellt. Um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. essentielle Cookies: PHP Session - Dieses Cookie ist nötig für die Funktion der Seite um wichtige Informationen an folgende Seiten weiterzugeben. nicht essentielle Cookies - Der Seitenbetreiber hat diese Cookies genehmigt, Sie sind sie jedoch deaktiviert: YOUTUBE-Videos - Beim Einblenden der Youtube-Videos werden Cookies von Youtube/Google als auch deren Partner eingebunden. Youtube und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Videos und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf https://policies.google.com/privacy?hl=de näher beschrieben wird. Spotify-Playlist - Beim Einblenden der Spotify Playliste werden Cookies von Spotify als auch deren Partner eingebunden. Spotify und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Playlist und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf spotify.de näher beschrieben wird.

Schließen