SARAH-JANE
Sarah-Jane erfindet sich mit dem sensationellem Album „Mit Herz und Soul“ völlig neu!

Die beliebte Schweizerin mit indischen Wurzeln überzeugt definitiv auch als Soul-Queen!

Nach 20 Jahren im Unterhaltungsmusikgeschäft erfindet sich die volkstümliche Schweizer Sängerin SARAH-JANE neu. Ihr Album heißt nicht umsonst „Mit Herz und Soul“ – optimistische, nach vorne gerichtete und authentische Themen mit Herz sind der Sängerin auch heute noch wichtig, allerdings wurden ihre neuen Songs in ein ganz neues, souliges Soundgewand gekleidet. Die meisten Songs wurden sogar live aufgenommen, mit echten Instrumenten – natürlich auch mit souligen Blechbläsern und tollen Backgroundchören.

Los geht es optimistisch mit dem eingängigen Song „Dein Lied“ – mit einem „Beat, der von Null auf 100“ geht – nein, das ist keine Anleihe bei HELENE FISCHER – SARAH JANE hat ihren Song über ihre Lebensfreude schon vor über einem Jahr veröffentlicht. Der moderne Lovesong widmet sich dem Lebensgefährten – mehr als „Dein Lied und ein paar Worte von dir“ bracht die Künstlerin offensichtlich nicht, um Gänsehaut zu bekommen – die eingängige Melodie bleibt insbesondere in der Live-Version im Ohr hängen und ist ein würdiger Opener des neuen Albums von SARAH-JANE.

Mit „Mis Härz es suecht si Heimet“ zeigt SARAH-JANE ihre balladesken Qualitäten. Schön vom Piano begleitet, singt sie mit Schweizer Mundart von ihren Gefühlen. Der von der Grand-Prix-der-Volksmusik-Legende MAJA BRUNNER getextete Song wurde 2009 erstmals auf dem SARAH-JANE-Album „Stimmungsvoll“ veröffentlicht.

Wenn eine Schweizerin mit indischen Wurzeln einen Sommerhit in Angriff nimmt, dann kann es heißblütig werden. Und wenn dann noch der eigene Ehemann, DANI SPARN, die Produktion übernimmt, dann steht einer sommerlichen sonnigen Sehnsuchtsnummer nichts mehr im Weg: „Gefühle tanzen Samba“ ist wohl das beste Wortbild für so viel Temperament. In der Liveversion kommen erneut insbesondere die Blechbläser und Chöre aus – klasse! Wenn SARAH-JANE singt „In meinen Adern kocht das heiße Blut“, verspricht sie nicht zu viel…

Mit dem nächsten Song des Albums greift SARAH-JANE auf das Repertoire eine Künstlerin zurück. 1970 erreichte KATJA EBSTEIN mit einer Hymne Platz 3 der Eurovision, die bis heute ein Evergreen und unvergessen ist: „Wunder gibt es immer wieder“. Recht eng am Original ist die Version von SARAH-JANE orientiert – sehr schön – Hammond-Orgel-Sound und mit „großem Besteck“ einfühlsam aufgenommen. Der Song steht SARAH-JANE und wird ihrem großen Tonumfang gerecht („jemand, der sein He-he-herz ihnen gibt“). Eine bärenstarke Coverversion mit schönem und originellem Songende.

Mit leichtem Country-Touch kommt SARAH-JANE daher, wenn sie bei „Alle Tage Herz“ darauf hinweist, dass es bei Liebesbriefen nicht zwingend auf Rechtschreibfehler ankommt. Stattdessen beschreibt sie glückliche Momente, bei denen eben „Alle Tage Herz“ gezeigt wird. Die richtigen Prioritäten zu setzen, das ist die Kernaussage dieses fröhlichen im Shuffle-Beat gehaltenen Songs.

Wunderschön orchestriert ist die Ballade „Das Farbenspiel des Winds“, das im Stil der großen Balladen von JENNIFER RUSH gehalten ist – absolut positiv gemeint – kein Wunder, ist der Song doch ein Lied aus dem „Pocahontas“-Soundtrack, das Original („Colors Of the Wind“)  wurde von VANESSA WILLIAMS interpretiert. Vor deren internationalen Version muss sich SARAH-JANE ebenso wenig verstecken wie hinter der deutschen Original-Version von JENNIFER RUSH, das Arrangement dazu wurde stimmig und hochwertig produziert.

Mit „Zum Frühstück gehörst du mir“ kehrt SARAH-JANE wieder in die rockige Country-Ecke zurück – diesen eigenen Titel hat sie kürzlich vorab als Vorab-Single veröffentlicht und zeigt sich damit von ihrer koketten, aber auch augenzwinkernden Seite.

„Unsere Herzen sind sich immer nah, denn hier gehen zwei Menschen durch Dick und Dünn schon sehr lang“ – diese liebevollen Zeilen widmet SARAH-JANE ihrer geliebten Mutter im Lied „Du bist mein Kompass“, das sie erstmals 2016 auf dem Album „Magic Moments“ veröffentlichte. Für die Künstlerin stehf fest: „Ich möchte niemals ohne einen Kompass gehen, denn ich liebe meinen Kompass sehr.“ – eine Ballade mit erneut großem Besteck aufgenommen, wunderschönes Saxofon-Solo inklusive – eine schönere Liebeserklärung kann eine Mutter wohl nicht bekommen.

Mit „Sway“ hat SARAH-JANE eine Rumba aus dem Jahr 1953 ausgewählt, die in Versionen von DEAN MARTIN und MICHAEL BUBLÉ große Hits wurden – erneut wurde der Song bombastisch arrangiert, abermals weiß die Künstlerin mit ihrer beeindruckenden Stimme bei einem Song, der sie fordert, zu brillieren.

Im Anschluss folgt wieder ein eigener Song von SARAH-JANE. „Da rettet mich ein Engel“ ist eine „Hip-Hop-Ballade“ mit – passend zum Albumtitel – klarem Souleinschlag. SARAH-JANE auf den Spuren von CASSANDRA STEEN – warum eigentlich nicht?

Der italienische Musiker LUCIO DALLA widmete seinem Vorbild, dem Opernsänger ENRICO CARUSO, ein Lied, das in seiner Heimat ein großer Erfolg geworden ist. In astreinem (soweit wir das beurteilen können) Italienisch trägt SARAH-JANE die anspruchsvolle Ballade mit viel Empathie vor – zum Song passend, nur leise vom Piano begleitet, erst zum Schluss des Liedes hin setzt das starke Orchester ein.

Den Abschluss des Liedes bildet eine neue Version eines Welthits von PRINCE: „Purple Rain“. Und auch dieser Song wurde großartig in einer über 5-minüten Version sehr schön arrangiert – ein toller Abschluss des „Live“-Teils des Albums.

Die vier vorab erschienenen Singles runden „Mit Herz und Soul“ ab: „Alle Tage Herz“, „Zum Frühstück gehörst du mir“, „Da rettet mich ein Engel“ und „Dein Lied“klingen auch in den Studioversionen absolut hörenswert.

Wir drücken SARAH-JANE die Daumen, dass ihr Mut, musikalisch neue Wege zu gehen, belohnt wird. Sie hat definitiv (auch) eine Soulstimme und hat die Vielseitigkeit, neben volkstümlcihen Liedern auch international klingende Songs zu singen. Dass sie ihre Songs „live“ mit dem DANI SPARN ORCHESTER, das ein ganz fettes Extralob verdient hat, eingespielt hat, finden wir super – es hat sich gelohnt, die Songs kommen einfach persönlich, authentisch und professionell produziert rüber. Wir drücken die Daumen, dass die Fans auch diesen Weg von SARAH-JANE mitgehen.

 

 

Textquelle: smago!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

43 + = 48

Diese Webseite benutzt Cookies. Aktuell sind Cookies, die nicht essentiell für den Betrieb dieser Seite nötig sind, blockiert. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind nur auf essentielle Cookies eingestellt. Um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. essentielle Cookies: PHP Session - Dieses Cookie ist nötig für die Funktion der Seite um wichtige Informationen an folgende Seiten weiterzugeben. nicht essentielle Cookies - Der Seitenbetreiber hat diese Cookies genehmigt, Sie sind sie jedoch deaktiviert: YOUTUBE-Videos - Beim Einblenden der Youtube-Videos werden Cookies von Youtube/Google als auch deren Partner eingebunden. Youtube und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Videos und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf https://policies.google.com/privacy?hl=de näher beschrieben wird. Spotify-Playlist - Beim Einblenden der Spotify Playliste werden Cookies von Spotify als auch deren Partner eingebunden. Spotify und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Playlist und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf spotify.de näher beschrieben wird.

Schließen