NINA LA VIDA
Nina la Vida setzt ihrem Lieblings-Urlaubsort mit „Der Wind von Maspalomas“ ein Denkmal!

Der „Wirbelwind des deutschen Schlagers“ weckt Urlaubs-Sehnsüchte!

 

 

Für viele Menschen bedeutet Urlaub Erholung – insbesondere und gerne auch auf einer südländischen Insel. Neben Mallorca gibt es weitere sehr beliebte Urlaubsziele, die über Jahrzehnte hinweg auch besungen wurden. Die Lieblingsinsel von NINA LA VIDA ist klar Gran Canaria und Maspalomas ihr Urlaubsparadies. Nachdem der Klassiker von CHRIS WOLFF „Am Strand von Maspalomas“ bereits über 35 Jahre alt ist, wird es Zeit für eine neue Hymne auf Maspalomas – so dachte sich NINA wohl und hat ihrem Lieblingsort ein neues Lied gewidmet.

Und dass sie ihrem Wohlfühlort ein musikalisches Denkmal setzen will, ist nachvollziehbar – immerhin fühlt sich NINA von Kindesbeinen an der Musik verbunden, so stand sie schon mit ROLF ZUCKOWSKI auf der Bühne und wirkte in PETER MAFFAYs „Tabaluga“ mit. – Und nun möchte sie ihrer „Der Wind von Maspalomas“ ihrem Traumort ein musikalisches Denkmal setzen – mit modernen Sounds, aber auch mit einer modernen Sprache.

Die Sprache ist in den letzten Jahren eine andere geworden. Ging es früher vornehmlich um die Beschreibung der Landschaft und vorsichtige Formulierungen von Liebschaften, nimmt NINA LA VIDA kein Blatt vor den Mund, wenn es um eine Urlaubsliebe geht: „Wir liebten uns im heißen Sand von Gran Canaria“ – ganz offensichtlich ist es nicht nur der Wind, sondern auch der „heiße Sand“, der vom Urlaubsparadies zu überzeugen weiß.

Wenn man von „tagelang nur Regen“ genug hat, heißt es: „Ab in den Süden“, um „Holidays am Meer“ zu genießen – „Palmen, Strand und Meer“ inklusive. Genau diese Sehnsüchte kennt ERWIN BRAND genau, hat er doch schon die gerne „singendes Reisebüro“ genannten FLIPPERS mit Songs versorgt. Bereits mit dem beliebten Schlager „Mi Cariño“ hat er NINA in die Hitspur gebracht – diese Erfolgsgeschichte wird nun fortgeschrieben.

Die tanzbare Nummer (für die Diskotheken wurde eigens ein VAN-GARDAN-Fox-Mix erstellt) wird auch die DJs der Republik überzeugen. Das Duo JELFI, also JENNY VAN BREE und WOLFGANG NADRAG, wissen schließlich, was die Musikfreunde und Foxtänzerinnen und –tänzer des Landes sich wünschen.

 

 

ZU DEN SONG-LINKS …:

Textquelle: smago!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

2 + 8 =

Diese Webseite benutzt Cookies. Aktuell sind Cookies, die nicht essentiell für den Betrieb dieser Seite nötig sind, blockiert. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind nur auf essentielle Cookies eingestellt. Um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. essentielle Cookies: PHP Session - Dieses Cookie ist nötig für die Funktion der Seite um wichtige Informationen an folgende Seiten weiterzugeben. nicht essentielle Cookies - Der Seitenbetreiber hat diese Cookies genehmigt, Sie sind sie jedoch deaktiviert: YOUTUBE-Videos - Beim Einblenden der Youtube-Videos werden Cookies von Youtube/Google als auch deren Partner eingebunden. Youtube und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Videos und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf https://policies.google.com/privacy?hl=de näher beschrieben wird. Spotify-Playlist - Beim Einblenden der Spotify Playliste werden Cookies von Spotify als auch deren Partner eingebunden. Spotify und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Playlist und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf spotify.de näher beschrieben wird.

Schließen