NICOLAS NORDEN
Mit „Jede Sünde wert“ toller Zweitplatzierter in der „‚Immer wieder sonntags‘ Sommer-Hitparade“!

Seine (erste) Reaktion war allerdings bei weitem nicht ganz so souverän …:

 

 

NICOLAS NORDEN trat am Sonntagvormittag (15.08.2021) mit seiner zweiten Single „Jede Sünde wert“ in der „‚Immer wieder sonntags‘ Sommer-Hitparade“ als Herausforderer gegen das Duo Amore Blue (!) an und belegte – einen tollen zweiten Platz. Mit immerhin 44 % der Stimmen war er der mit Abstand beste Zweitplatzierte in diesem Jahr bislang.

Seine erste Reaktion war allerdings bei weitem nicht ganz so souverän wie sein Auftritt: Unmittelbar nach Bekanntgabe, dass Amore Blue eine Runde weiter sind, verließ er die „Immer wieder sonntags“ Bühne und „schwänzte“ somit das Finale. (Vielleicht musste er einfach auch nur kurz mal auf die Toilette …)

Um 14:32 Uhr schien er sich jedenfalls wieder halbwegs gerappelt zu haben. Auf seiner Facebook-Seite schrieb er (- wir zitieren wörtlich -):

„100% Dankbar und glücklich!🌻

Es war ein wundervolles Wochenende und eine unglaublich tolle Zeit bei ‚immer wieder Sonntag‘📺♥️.

 

Ich bin weder geknickt noch groß traurig!
Ich weiss das ihr alle für mich und mit mir dabei wart.💋 Ihr alle habt mich mit euren lieben Nachrichten und Kommentaren dadurch getragen.

Ein ganz großes Dankeschön an jeden einzelnen von euch. Ich würde sagen das sind keine Fans sondern Freunde ♥️

 

Ihr seid großartig✌

Der Titel „Jede Sünde wert“ (Quelle: FIESTA RECORDS GmbH)

Mit „Jede Sünde wert“ geht es für Nicolas Norden frisch und tanzbar mit großen Schritten weiter Richtung Schlagerhimmel.

Nicht nur die Discofox-Fans kommen dabei auf ihre Kosten. „Jede Sünde wert“ bringt einen frischen Schlagerbeat und ein großartiges Soundkostüm mit. Der Text erzählt dem Zuhörer, schon wie bei seiner Debüt-Single „Tattoo“, eine hinreißende, vielleicht sündhafte Geschichte.

„Ich liebe es auf der Bühne zu stehen und für Stimmung zu sorgen. Genauso liebe ich es mir diese kleinen Geschichten auszudenken und sie musikalisch umzusetzen“, so Nicolas Norden über seine Arbeit an dem neuen Song.

Bei diesem Titel brauchte Nicolas sich allerdings nicht viel auszudenken, denn diese Geschichte ist wirklich so passiert. Wer seine Story und vor allem seinen Start in die Schlagerszene als Künstler verfolgt hat, weiß genau, welches Ereignis er dort besingt und vor allem, wer dieses Glitzerkleid trug, um das es in dem Lied geht. „Andrea Berg gab mir die Initialzündung“ sagte Nicolas Norden in einem Interview. Und tatsächlich, wer die beiden googelt wird fündig.

„Soundberry-Music“ hat den Newcomer mit voller Tatkraft in der Produktion unterstützt.

„Den Titel so tanzbar zu machen und genau meinen Geschmack zu treffen, hielt ich bei der Entstehung der Idee für fast unmöglich, aber es ist für mich perfekt geworden.“ Auch diesen Titel hat er wieder selbst geschrieben und komponiert.

Seine Erfolge mit der Debüt-Single „Tattoo“ (u.a. Amazon Top 100 Single Charts) möchte der Hamburger allerdings ehrgeizig toppen. Es wird spannend und ganz bestimmt sündhaft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

67 − = 60

Diese Webseite benutzt Cookies. Aktuell sind Cookies, die nicht essentiell für den Betrieb dieser Seite nötig sind, blockiert. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind nur auf essentielle Cookies eingestellt. Um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. essentielle Cookies: PHP Session - Dieses Cookie ist nötig für die Funktion der Seite um wichtige Informationen an folgende Seiten weiterzugeben. nicht essentielle Cookies - Der Seitenbetreiber hat diese Cookies genehmigt, Sie sind sie jedoch deaktiviert: YOUTUBE-Videos - Beim Einblenden der Youtube-Videos werden Cookies von Youtube/Google als auch deren Partner eingebunden. Youtube und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Videos und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf https://policies.google.com/privacy?hl=de näher beschrieben wird. Spotify-Playlist - Beim Einblenden der Spotify Playliste werden Cookies von Spotify als auch deren Partner eingebunden. Spotify und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Playlist und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf spotify.de näher beschrieben wird.

Schließen