NATALIE HOLZNER
Mit „Liebt sie dich wie ich“ erzählt sie von den Problemen, einen Schlussstrich zu ziehen!

Nach dem erfolgreichen Duett-Song mit NORMAN LANGEN legt die Österreicherin mit einem kraftvollen Popschlager nach!

 

 

Die charmante Österreicherin NATALIE HOLZNER konnte mit einem bemerkenswerten Duett mit ihrem deutschen Kollegen NORMAN LANGEN abräumen. Der Song „Besser ohne dich“ holte nicht nur weit über 1 Mio. Streams auf Spotify, YouTube und Apple-Music, sondern stand an vordersten Rängen der Airplay Charts „Deutschland Konservativ Pop. Besonders bemerkenswert war der Auftritt beim „Wenn die Musi spiel – Winter Open Air 2024“, bei dem NATALIE sehr sexy ein bauchfreies Oberteil bei klirrender Kälte trug – während selbst die KASTELRUTHER SPATZEN so etwas wie Skianzüge anzogen, zog NATALIE es durch – klasse, da schmolz nicht nur der Schnee in Bad Kleinkirchheim dahin …

Auch mit ihrem Album „Lieblingsleben“ war sie erfolgreich und kam direkt in die Top-10 der Albumcharts in ihrer österreichischen Heimat. Mit vielen Singles daraus war sie bei vielen großen TV-Shows zu Gast. Der Wechsel von der volkstümlichen Musik, mit der sie sich u. a. beim Grand Prix der Volksmusik präsentierte, hin zum modernen Popschlager, hat sich mehr als gelohnt – inzwischen ist NATALIE eine feste Größe in der österreichischen und deutschsprachigen Popschlager-Szene.

Gemeinsam mit ihrem langjährigen Produzenten DOMINIK HEMMER und dem Songautoren ALEXANDER GRIMM schrieb sie einen Song, mit dem sich insbesondere die Damenwelt vermutlich mehr als identifizieren kann. Es geht um einen Mann, von dem sie nicht loskommt. Das fest anvisierte Ziel „vorbei ist vorbei“ will nicht wie geplant funktionieren, zu stark ist noch immer die Magie und Anziehungskraft. Dann passiert es schon mal: „Wir haben’s wieder getan“ – auch wenn man eigentlich „nie mehr“ schwach werden wollte.

Allerdings scheint auch der Herr sich der Anziehungskraft der Geliebten nicht entziehen zu können – auch wenn er „zu ihr“ will, verbringt er doch Teile der Nacht bei der Frau, mit der er heiße Stunden erlebt. Da fragt NATALIE sich natürlich „Liebt sie dich wie ich?“ und umgekehrt „Willst du sie mehr als mich?“. Das erinnert an Klassiker wie „Was hat sie, das ich nicht habe“ von KATJA EBSTEIN und „Kommst du mit ihr“ von SARAH CONNOR.

Und auch wenn der Kopf sagt: „Ab zur Hölle mit dir … – dann lieber nicht!“ – lässt das Herz NATALIE „im Stich“ – und das Spiel fängt von vorne an. Eine Story, wie sie sicher viele Fans so oder so ähnlich mal erlebt haben und die auch gut in Clubs und Discotheken passt – inhaltlich und diesbezüglich auch vor allem auf das tanzbare Arrangement – dank sich abwechselnder rockiger E-Gitarren und Pianoklänge wird „keine Tanzfläche leer bleiben“ – so verspricht es der Pressetext passend zum powervollen Arrangement.

Mit „Liebt sie dich wie ich“ setzt NATALIE den Weg des tanzbaren und anspruchsvollen Popschlagers fort und hat sehr gute Chancen, die Airplay Charts in Deutschland, Österreich und der Schweiz aufzumischen.

Textquelle: smago!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

6 + 4 =

Diese Webseite benutzt Cookies. Aktuell sind Cookies, die nicht essentiell für den Betrieb dieser Seite nötig sind, blockiert. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind nur auf essentielle Cookies eingestellt. Um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. essentielle Cookies: PHP Session - Dieses Cookie ist nötig für die Funktion der Seite um wichtige Informationen an folgende Seiten weiterzugeben. nicht essentielle Cookies - Der Seitenbetreiber hat diese Cookies genehmigt, Sie sind sie jedoch deaktiviert: YOUTUBE-Videos - Beim Einblenden der Youtube-Videos werden Cookies von Youtube/Google als auch deren Partner eingebunden. Youtube und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Videos und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf https://policies.google.com/privacy?hl=de näher beschrieben wird. Spotify-Playlist - Beim Einblenden der Spotify Playliste werden Cookies von Spotify als auch deren Partner eingebunden. Spotify und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Playlist und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf spotify.de näher beschrieben wird.

Schließen