MATTHIAS REIM
Lifting – warum nicht …?!

In der MDR-Talkshow “Riverboat” sagte er im Gespräch mit Jörg Kachelmann u. a. auch …:

 

 

 

Jörg Kachelmann: Wie hast Du denn von Christins Schwangerschaft erfahren?

Wir haben ja so ein Ritual. Wir schließen jeden Abend gemeinsam ab. Ich komme immer zwischen zehn und halb zwölf Abends aus dem Studio und dann mache ich noch Sport und gehe duschen. Dann gehe in das letzte Zimmer, wo man rauchen darf. Dort stehen zwei Flipper, ein Dart-Automat, ein Tisch und ein Glaskühlschrank, in dem mein Bier steht. Dann nehme ich mir eins und setze mich hin. Da kam sie reingeschneit und ich habe es schon gemerkt, wie aufgeregt sie war. Da habe ich mir schon gedacht: Aaaalles klaaar. Und dann haben wir an diesem Abend noch richtig gemütlich ein paar Bier zusammen getrunken und geraucht, weil ja klar war, ab da ist es dann erst einmal vorbei. Und dann haben wir gesagt: Okay, let´s go!

Jörg Kachelmann: Was hat Christin, was herkömmliche Frauen nicht haben?

Von dem Moment an, in dem wir uns das erste Mal gesehen haben, kamen wir da nicht mehr raus. Das ist jetzt fast neun Jahre her. Ich glaube, ich habe noch nie mit einem Menschen soviel Zeit verbracht. Wir verbringen unendlich viel Zeit miteinander. Und dafür zanken wir uns extrem wenig. Wir sind fast immer einer Meinung und wir ritualisieren das auch. Wir pflegen das. Du kannst das pflegen. Wir wissen immer, wir treffen uns zwischen elf oder halb zwölf, dann wird ein Bierchen aufgemacht und eine geraucht und dann wird gequatscht über Musik, über Gott und die Welt oder die Kinder, dass was wir wollen oder wo es gerade hakt. Wir sind grundehrlich zueinander und können toll miteinander reden. So sehr, dass ich mich immer umsehe und denke: Fast schon zu schön, um wahr zu sein. Ich suche immer den Haken. Aber da liegt nichts versteckt.

Jörg Kachelmann: Hat irgendein Manager mal zu Dir gesagt: Herr Reim, Sie bekommen Falten. Sie könnten da was tun?
Da brauche ich keinen Manager dazu, ich gucke ja in den Spiegel. Und manchmal schaue ich rein und sage: Matthias! Dann zieh ich mit beiden Händen die Haut zurück und sage: Au, das sieht cool aus. Wenn ich mir nicht mehr gefalle, kann ich mir gut vorstellen, was machen zu lassen. Ich bin mittlerweile der Meinung: Wenn einem irgendetwas nicht mehr gefällt, wenn man in den Spiegel guckt und man kann es gefahrlos für Leib und Leben korrigieren, dann soll man das machen.
Jörg Kachelmann: Du siehst immer noch scheiße gut aus!
Textquelle: Plan A | PR, Antje Pohle (Textvorlage)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

64 − = 55

Diese Webseite benutzt Cookies. Aktuell sind Cookies, die nicht essentiell für den Betrieb dieser Seite nötig sind, blockiert. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind nur auf essentielle Cookies eingestellt. Um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. essentielle Cookies: PHP Session - Dieses Cookie ist nötig für die Funktion der Seite um wichtige Informationen an folgende Seiten weiterzugeben. nicht essentielle Cookies - Der Seitenbetreiber hat diese Cookies genehmigt, Sie sind sie jedoch deaktiviert: YOUTUBE-Videos - Beim Einblenden der Youtube-Videos werden Cookies von Youtube/Google als auch deren Partner eingebunden. Youtube und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Videos und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf https://policies.google.com/privacy?hl=de näher beschrieben wird. Spotify-Playlist - Beim Einblenden der Spotify Playliste werden Cookies von Spotify als auch deren Partner eingebunden. Spotify und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Playlist und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf spotify.de näher beschrieben wird.

Schließen