MARCELLA CARIN
Ihr lang ersehntes Schlageralbum ist da: „Wunschkonzert“!

Die Schlagerschönheit bietet ein thematisch weites Spektrum mit stets positiver Grundeinstellung zum Leben!

Von Kindesbeinen an ist MARCELLA CARIN musikbegeistert. Schon kurz nach ihrer Einschulung begann sie mit dem Gitarrenspiel und trat schon früh dem heimatlichen Mädchenchor, Mädchenkantorei Rottenberg, bei, um dort langjährig aktiv zu bleiben.

Das erste Album des damaligen Teenagers erschien 2006. Das volkstümliche Album „Geh lächelnd durch’s Leben“ war ein gelungener Einstieg ins Musikgeschäft. Allerdings beschloss MARCELLA kurz darauf, sich fortan dem Schlager zu widmen. Wichtige Karriereschritte waren in dieser Zeit die Teilnahme beim Vorentscheid zum Alpen-Grand-Prix 2009 und vor allem der Auftritt bei „Immer wieder sonntags“ mit dem Lied „Ein Sommertag voll Sonnenschein“.

Anschließend machte MARCELLA ihr Abitur und schloss ein Lehramtsstudium als Realschullehrerin erfolgreich ab und ist als Lehrerin für Wirtschaft und Geographe tätig. Die Musik hat sie aber stets fasziniert, und sie war auch weiterhin musikalisch tätig, stand z. B. mit Koryphäen wie TONY MARSHALL und UWE BUSSE auf der Bühne.

Nach langer Vorbereitung kommt nun endlich ihr erstes Album auf den Markt, das schlicht „Wunschkonzert“ heißt – ein Dutzend toller Schlager sind darauf enthalten. Nicht fehlen darf natürlich die erste Single, „Schokolade zum Frühstück“. Vielleicht ist sich MARCELLA ja sogar mit HOFFMANN & HOFFMANN einig, die bekanntlich „Himbeereis zum Frühstück“ bevorzugen- und auch MARCELLA hat mit ihrem ersten 2021er Hit ja betont, dass sie eben NICHT Schokolade zum Frühstück braucht.

Die Küsse schmecken ihr da besser, betont MARCELLA CARIN – das glaubt man gerne – im Pressetext ist wohl nicht zu Unrecht die Rede von einer „zarten Versuchung“ – und landete gleich einen Hit. Beim Sender Edelweiß Musik ging sie sogar auf Platz 1 der Hitparade.

Mit „Flügelschläge der Liebe“ gelang ein bemerkenswerter „Anschlusstreffer“. Die Uptempo-Nummer beschäftigt sich mit den geheimnisvollen Facetten der Liebe – das kam an, erneut gelang insbesondere bei vielen Radiosendern ein Erfolg. Bei Radio Schwany konnte sogar die Poleposition erreicht werden, und sogar bei ihrem öffentlich-rechtlichen Heimatsender SWR4 fand der Titel Anklang.

Als weitere sommerliche Vorabauskopplung präsentierte MARCELLA ihren Fans den Song „Flieger in den Sonnenuntergang“, in dem sie das Kennenlernen eines netten jungen Manns auf dem Weg in den Urlaub zum Thema gemacht hat.

Die brandneue Single ist ein Plädoyer für die Freiheit und die Natur: „Land der wilden Pferde“.

Ganze 15 moderne Schlager sind auf dem „Wunschkonzert“ dabei. Ähnlich wie HOWARD CARPENDALE stellt sie die Frage „Wie frei willst du jetzt sein“ und fragt sich, wie ernst ehemals gemachte Lippenbekenntnisse auf Dauer sind – furioses Songfinale inklusive.

Anders als es ihr Albumtitel suggeriert, ist das Leben eben kein Wunschkonzert – dass „wir alle unsere Wünsche“ haben, ist klar. „Früchte ernten, aber nicht säen“ – das ist schwierig – ein Schlager mit Tiefgang, der für weniger Oberflächlichkeit und mehr Tiefgang plädiert.

Spannende Wortspiele sind eine Spezialität von MARCELLA. Wenn es heiß wird wie 100.000 Feuer, ist kein Abenteuer genannt – „Wie ein Tsunami“ hat sie es erwischt – einer, „der alles mit sich reicht“. – Und wenn der Blitz einmal eingeschlagen hat, dann ist klar, was passiert: „Du bedeutest mir so viel“ ist eine Liebeserklärung an jemanden, dessen Lachen und jedes Liebe Wort viel Wert war – aber „er“ ist in diesem Fall wohl gegangen und nicht mehr Bestandteil im Leben der Künstlerin. Trotz des eher traurigen Themas ist auch der Song ein eingängiger perfekt tanzbarer Foxschlager.

Balladesk geht es in „Dein letzter Weg“ zu – ein trauriges Lied über einen geliebten, offensichtlich nicht mehr im Lebensbereich der Interpretin stehenden Mannes: „Die Welt steht still für mich, seit du in die Ferne flogst“.  „Ich möchte schreien vor lauter Schmerz“ – auch traurige (Trennungs-)Themen verpackt MARCELLA in aufrichtige, nachvollziehbare Worte, wie sie früher aus männlicher Sicht Interpreten wie CHRISTIAN ANDERS besungen haben.

Mit „Unser Sommersong“ ist neben den beiden Singles ein weiterer sommerlicher Sambasong auf dem „Wunschkonzert“ enthalten – Erinnerungen an einen schönen Urlaub, „als wir zwei unter Palmen lagen“, machen Spaß – damals waren die Tage sorgenfrei und das Meer endlos blau. Ein Schlager, der pure Lebensfreude vermittelt.

Dass MARCELLA „auch anders kann“, beweist sie mit dem strengen Hinweis: „Ich frag dich nicht noch mal“. Wenn es kurz nach neun ist und der Partner nicht da ist, kommen Zweifel auf: „Ich frag dich nicht noch mal – wo kommst du jetzt her?“ – wohl angesichts der eindringlichen Worte eine rhetorische Frage: „Ich weiß doch schon, wo du warst“ – eine unangenehme Situation für den „erwischten“ Partner – aber als intelligente Lehrerin kann MARCELLA natürlich Eins und Eins zusammenzählen. Ein weiteres „aus dem Leben gegriffenes“ Lied…

Rasant geht es in „Mit Lichtgeschwindigkeit durchs Leben“ zu. Erneut beobachtet MARCELLA die schweren Zeiten mit Sorgenfalten, die sie als Optimistin „mit dir an meiner Seite“ hinter sich lassen will – Segel setzen ist angesagt – und mit wirklich origineller Komposition begibt sich die Sängerin „mit Lichtgeschwindigkeit durchs Leben“ – ein positiver und schöner Lovesong: „Nur das Heute zählt!“.

Auch wenn der Himmel grau ist und der Alltag anstrengend ist, bleiben Träumen von Inseln, Palmenstrand und Meer – aber MARCELLA hat andere Träume: „Zum Glück“ braucht sie „nur dich, bist mein Sommer-Sonnenlicht“ – erneut kommt die optimistisch-fröhliche Art der Interpretin zum Ausdruck: „Unsere Liebe zählt viel mehr für mich“. „Wir kuscheln uns zu Hause ein… – wir brauchen keine Insel“, sagt sie in dem Bewusstsein, was im Leben wirklich wichtig ist und dass auch Fernbeziehungen funktionieren können, wenn man sich darauf einlässt.

Spannende Fragen wie die, ob der Mond geküsst wurde, oder ein Traum, der nie verliert bekannt sei, wirft MARCELLA in „Einmal durchs Paradies“ auf und zeigt ihrem Partner auch in diesem Leben, worauf es im Leben ankommt – das Thema scheint ihr sehr wichtig zu sein.

Einen würdigen Abschluss findet MARCELLAs Wunschkonzert im Lied „Tausend Dank“, mit dem sie sich bei ihrem Publikum bedankt. Musik bringt „Sonne in das Herz“ und schenkt ihren Fans gerne Eindrücke von ihrem Leben. „Tausend Dank an Fans und Freunde“ spricht sie aus, weil das Leben auf der Bühne einfach schön ist. Ihre gesprochenen Schlussworte meint sie sicher ehrlich: „Schön, dass es euch gibt!“. –

Den Applaus hat sie sich verdient – 15 modern produziere, mit glockenklarer Sopranstimme vorgetragene Lieder mit inhaltlich großem Spektrum, aber stets optimistisch wirkenden Themen – das ist aller Ehren wert. Wir drücken MARCELLA CARIN alles Gute für ihr „Wunschkonzert“-Album.

Am 2. Oktober stellt die Schlagerschönheit ihre neuen Lieder erstmals im Rahmen eines „Hautnah“-Konzerts im Landgasthaus Aichhalder Mühle in Schiltach vor. Prominente Gäste des Events sind die MUSIKAPOSTEL.

 

 

Textquelle: smago!

Ein Gedanke zu „MARCELLA CARIN <br>Ihr lang ersehntes Schlageralbum ist da: „Wunschkonzert“!

Schreibe einen Kommentar zu Schlagersternchen Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

89 + = 93

Diese Webseite benutzt Cookies. Aktuell sind Cookies, die nicht essentiell für den Betrieb dieser Seite nötig sind, blockiert. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind nur auf essentielle Cookies eingestellt. Um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. essentielle Cookies: PHP Session - Dieses Cookie ist nötig für die Funktion der Seite um wichtige Informationen an folgende Seiten weiterzugeben. nicht essentielle Cookies - Der Seitenbetreiber hat diese Cookies genehmigt, Sie sind sie jedoch deaktiviert: YOUTUBE-Videos - Beim Einblenden der Youtube-Videos werden Cookies von Youtube/Google als auch deren Partner eingebunden. Youtube und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Videos und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf https://policies.google.com/privacy?hl=de näher beschrieben wird. Spotify-Playlist - Beim Einblenden der Spotify Playliste werden Cookies von Spotify als auch deren Partner eingebunden. Spotify und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Playlist und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf spotify.de näher beschrieben wird.

Schließen