NADINE SIEBEN & ASSAF KACHOLI
Gemeinsam machen sie aus „Ein bisschen Frieden“ eine klassische Hymne!

Die Sopranistin und der einstige ADORO-Tenor sorgen mit ihrer neuen Version für Gänsehaut-Momente!

 

 

 

Fast vierzig Jahre ist es her, dass eine junge Schülerin aus dem Saarland für Deutschland den ersten Sieg beim Grand Prix Eurovision de la Chanson, wie der Wettbewerb damals in Deutschland hieß, gewonnen hatte. Seitdem ist „Ein bisschen Frieden“ ein Evergreen und stand in vielen europäischen Ländern an der Spitze der Hitparaden.

Die Sängerin NADINE SIEBEN hat sich in den letzten Jahren einen Namen als populäre Sängerin von Kinderliedern gemacht. Das Projekt „NADINE SIEBEN und die Zwerge“ war ein echter Erfolg. Als dreifache Mutter und Sängerin von Kinderliedern liegt ihr der Inhalt des Schlagerklassikers von NICOLE natürlich sehr am Herzen. Als sie das Kind in ihrer Kindheit kennenlernte, dachte sie sich, dass es doch schön wäre, wenn man den Frieden einfach so herbei singen könnte.

Im Gespräch mit dem in Israel lebenden Sänger ASSAF KACHOLI, der sich in Deutschland als „Der Tenor von ADORO“ einen Namen gemacht hat, überlegten NADINE und ASSAF, wie die Friedenshymne wohl als Duett klingen würde. Sie beschlossen, den Song auf ihre Weise neu aufzunehmen.

Doch dann zeigte sich brutal, wie aktuell der von BERND MEINUNGER vor vier Jahrzehnten geschriebene Text noch heute ist. Die Eskalationen in Nahost machte einen gemeinsamen Aufnahmetermin nicht möglich. Umso wichtiger erschien es NADINE und ASSAF, trotz widriger äußerer Umstände, das Projekt des gemeinsam gesungenen Liedes in die Tat umzusetzen. Und so haben die beiden ihre Stimmen an ihren jeweiligen Wohnorten aufgenommen.

Der Filmmusikproduzent ALIN CRSITIAN OPERA hat dann die Stimmen zusammengefügt und aus „Ein bisschen Frieden“ eine beeindruckende orchestrierte Pop-Neufassung gemacht. Man hört der Aufnahme an, dass hier zwei ausgebildete Menschen am Werk sind – NADINE SIEBEN studierte in Hamburg Gesang, ASSAF KACHOLI in Tel Aviv und in Berlin – die profunde musikalische Ausbildung ist dem Duo auf der Aufnahme klar anzuhören.

Mit ALIN CRISTIAN OPERA wurde der perfekte Tonmeister für die Aufnahme gefunden – in der Funktion des Sounddesigners wirkte er schon bei Filmen wie „Die Vermessung der Welt“ mit und hat dem Schlager „Ein bisschen Frieden“ eine völlig neue Facette abgewonnen – durch das klassische Arrangement kommt die Tiefe der textlichen Aussage so richtig zur Geltung.

Und wenn dann „klassisch“ mit Chor begleitet „sing mit mir ein kleines Lied, dass die Welt in Frieden lebt“ erklingt und das Lied mit einfühlsam gespielter Violine ausklingt, dann sorgt das schon für den einen oder anderen Gänsehaut-Moment…

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

64 − = 62

Diese Webseite benutzt Cookies. Aktuell sind Cookies, die nicht essentiell für den Betrieb dieser Seite nötig sind, blockiert. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind nur auf essentielle Cookies eingestellt. Um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. essentielle Cookies: PHP Session - Dieses Cookie ist nötig für die Funktion der Seite um wichtige Informationen an folgende Seiten weiterzugeben. nicht essentielle Cookies - Der Seitenbetreiber hat diese Cookies genehmigt, Sie sind sie jedoch deaktiviert: YOUTUBE-Videos - Beim Einblenden der Youtube-Videos werden Cookies von Youtube/Google als auch deren Partner eingebunden. Youtube und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Videos und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf https://policies.google.com/privacy?hl=de näher beschrieben wird. Spotify-Playlist - Beim Einblenden der Spotify Playliste werden Cookies von Spotify als auch deren Partner eingebunden. Spotify und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Playlist und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf spotify.de näher beschrieben wird.

Schließen