JULEZZ
Julezz stellt klar: “Ich bin ich eine Sängerin, die AUCH Influencerin ist!”!

In der Sendung “Die Schlager des Monats” brillierte Julezz im Gespräch mit Moderatorin Christin Stark …:

 

 

 

Eigentlich war JULEZZ mit ihrem Titel “Ich küsse wen ich will” im Wettbewerb um den “Hit des Monats”. JEDOCH, so Christin Stark am 02.06.2023 in der Sendung “Die Schlager des Monats – Mai” im MDR Fernsehen: Wir haben im letzten Monat das Voting für den ‘Hit des Monats’ vorzeitig abgebrochen, weil trotz hoher digitaler Sicherheitsvorkehrungen Unregelmäßigkeiten aufgetreten sind    Das ist echt schade, weil es uns damit immer um die jungen Talente und Newcomer der Schlagerbranche geht. Aber es muss und es soll alles fair und gerecht ablaufen. Die Talente möchte ich Ihnen natürlich trotzdem weiterhin präsentieren. Und den Anfang macht heute die Influencerin und Sängerin JULEZZ.”

 

 

Lesen Sie HIER eine Abschrift des kompletten Interviews (sowie der tollen MAZ) aus der Sendung “Die Schlager des Monats – Mai” vom 02.06.2023 im MDR Fernsehen …:

 

 

Christin Stark: Hallo und herzlich willkommen!

Julezz: Hallo, liebe CHRISTIN! Ich fand das auch so traurig mit dem Voting. Ich war dabei und fand es schön, im Wettbewerb vertreten zu sein. Dann fielen mir aber Unregelmäßigkeiten auf. Das habe ich dem MDR mitgeteilt, dort wurde das Problem dann auch erkannt. Es ist wirklich schade, dass es abgebrochen werden musste, weil Manipulation ein No Go ist. Ich fand das echt traurig. Ich distanziere mich voll und ganz davon.

Wir freuen uns, dass du da bist. Du bist in Rostock geboren, ich komme gebürtig aus Schwerin. Das ist nicht ganz weit weg von Gardebusch. Hast du auch noch Familie in Rostock?

Ja, das kenne ich. Meine Oma wohnt noch dort. Hallo Oma 😊… – Da habe ich auch ganz viele Freunde. Heimat bleibt immer Heimat. Egal, wo man wohnt.

Absolut. Manche Menschen kennen dich schon. Und wir haben einfach mal einen kleinen Film über dich vorbereitet. Ich sage einfach mal: MAZ ab!

 

15 Jahre lang ist Mallorca die Heimat von JULIA HOLZ, wie JULEZZ mit richtigem Namen heißt. In Rostock geboren, sagt sie der Heimat vor Fernsehkameras „goodbye“. Auf Mallorca arbeitet JULIA in der Gastronomie, macht sich aber als Influencerin schon einen Namen. Ihr Mann IWAN und ihre Tochter DALIAH sind aber wohl ihre größten Fans.

Vor zwei Jahren zieht JULIA mit ihrer Familie zurück nach Deutschland. Heinsberg in Nordrhein-Westfalen ist jetzt ihr Zuhause. Eine schwere Krebserkrankung kann JULIA HOLZ zum Glück hinter sich lassen. Die 37-jährige geht sehr offensiv damit um und macht sich seitdem stark für Vorsorgeuntersuchungen.

Ein großer Traum, den sich JULEZZ erfüllt hat und der ihr Stärke in der schweren Zeit gab, ist die Musik. Ihre eigenen Songs. Und dieser musikalische Traum ist noch lange nicht ausgeträumt.

 

Wer also dachte: Die Lady kommt mir bekannt vor – Sie hatten Recht. JULIA HOLZ ist bekannt aus „Goodbye Deutschland“. Aber als JULEZZ bist du im Schlager durchgestartet …

Ja, genau. Also Schlager muss man ja lieben. Sonst kann man ihn gar nicht präsentieren. Das ist wirklich eine Herzensangelegenheit – also: „Here we go!“ (lacht).

Wer deine Geschichte kennt, weiß, dass du auch eine ziemlich harte Zeit hinter dir hast: Deine Krebserkrankung. Wie bist du damit umgegangen?

Also Krebs zu haben, gönnt man natürlich niemandem auf der Welt. Es war wirklich sehr hart. Ich bin tatsächlich damit auch an die Öffentlichkeit gegangen. Das ist super aufgenommen worden. Ich konnte tatsächlich ganz vielen Frauen da draußen helfen. Ich kriege bis heute Nachrichten – beim Erzählen bekomme ich immer noch eine Gänsehaut – in denen mir geschrieben wird, dass ihnen dank mir geholfen werden konnte. Insofern finde ich, dass ich alles richtig gemacht habe. Ich habe auch hart kämpfen müssen, aber nun sitze ich hier und darf meinen Traum leben.

Wo hast du deine positive Kraft, deine Motivation – wo hast du die hergenommen?

Als allererstes: Ich bin Mama. Und ich glaube, jede Mama kann das nachvollziehen, dass man die eigene Tochter nicht alleine lassen kann. Auch nicht meine Familie, meinen Mann. Es gibt da einfach einen tollen Zusammenhalt. Wir waren ein gutes Team zusammen. Ich habe so viele Träume. Ich habe eine Bucket-List gemacht und dort stand, was ich noch alles erleben möchte.

Toll, absolut: Hochachtung! Wie geht es dir jetzt?

Ich sitze hier auf der Couch mit dir. Ich darf meinen Traum leben und habe eine positive Lebenseinstellung.

Du bist eine richtige Powerfrau, eine Powermama. Du singst und sagst, was du denkst und fühlst – so wie dein aktueller Song: „Ich küsse, wen ich will“. Wie seid ihr darauf gekommen?

Für mich ist wichtig: Das ist nicht nur eine Message, die sich um das Küssen dreht, sondern: Jeder darf einfach sein wie er will. Und wenn du in den Spiegel guckst, dann ist es wichtig, was DU zu dir selber sagst. Und wenn DU glücklich bist, ist das die Hauptsache. Und das sagt auch der Song „Ich küsse, wen ich will“ – und ich glaube, das ist mir gut gelungen.

Ich habe dem nichts hinzuzufügen. Eine mega-tolle Message! Und genau diesen Song, den schauen und hören wir uns jetzt an. Hier ist JULEZZ mit „Ich küsse, wen ich will“.

Das sieht nach jeder Menge Spaß aus. Wo habt ihr die Leute gefunden? Das ging ja richtig ab bei euch!

Ja tatsächlich war das echt funny. Tatsächlich sind auch fünf Zuschauerinnen von mir. Ich habe bei mir auf Instagram gefragt, wer denn mitmachen möchte. Ich möchte immer alle Leute mit einbinden. Wir hatten echt ne Menge Spaß! Und meine Tochter war auch dabei mit ihrer besten Freundin.

Absolut super. Ich merke, du bist ein total lebensfroher, lebensbejahender Mensch. Du bist diesen Sommer wahrscheinlich auch wieder sehr viel unterwegs. Erzähl mal, was wird noch alles los sein bei dir?

Also ich habe schon einige Auftritte, die fest gebucht sind. Ich möchte von dem Begriff „Influencerin“ weg, weil viele ein Vorurteil hatten, dass JULEZZ eine Influencerin sei, die zu singen anfange. Vielmehr bin ich eine Sängerin, die auch Influencerin ist. Das ist meine Herzensangelegenheit und mein Traum.

Wenn du das fühlst, dann bitte mach genau das weiter! Ich wünsche dir auf jeden Fall ganz viel Spaß und Erfolg und ich danke dir, dass du da bist, dass du deine Geschichte mit uns geteilt hast. Das gibt wirklich ganz viel Kraft und positive Energie. Also ich danke dir.

Ich danke euch von ganzem Herzen, dass ich hier sein durfte!

Genau an dieser Stelle wird beim nächsten Mal wieder ein Newcomer die Chance haben, sich und seine Musik vorzustellen. Sag mal JULEZZ, vermisst du eigentlich Mallorca?

Ja, sehr. Ich habe da ja schließlich 17 Jahre gelebt. Ich wohne ja jetzt in Deutschland, aber Mallorca ist natürlich meine zweite Heimat. Siebzehn Jahre ist schon eine lange Zeit. Und die Insel ist ja wunderschön.

 

 

 

Foto-Credit: Daniela Jäntsch
Textquelle: "Die Schlager des Monats – Mai" vom 02.06.2023 im MDR Fernsehen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

1 + 9 =

Diese Webseite benutzt Cookies. Aktuell sind Cookies, die nicht essentiell für den Betrieb dieser Seite nötig sind, blockiert. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind nur auf essentielle Cookies eingestellt. Um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. essentielle Cookies: PHP Session - Dieses Cookie ist nötig für die Funktion der Seite um wichtige Informationen an folgende Seiten weiterzugeben. nicht essentielle Cookies - Der Seitenbetreiber hat diese Cookies genehmigt, Sie sind sie jedoch deaktiviert: YOUTUBE-Videos - Beim Einblenden der Youtube-Videos werden Cookies von Youtube/Google als auch deren Partner eingebunden. Youtube und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Videos und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf https://policies.google.com/privacy?hl=de näher beschrieben wird. Spotify-Playlist - Beim Einblenden der Spotify Playliste werden Cookies von Spotify als auch deren Partner eingebunden. Spotify und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Playlist und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf spotify.de näher beschrieben wird.

Schließen