“ICH BIN EIN STAR – HOLT MICH HIER RAUS!” mit LUCAS CORDALIS u.a.
Die Pizza-Beichte, Lucas drückt sich und Cecilia in ihrer ersten Einzelprüfung!

Tag 10 im Dschungelcamp!

 

 

Cosimo und Gigi beichten im Camp ihr nächtliches Pizza-Gate und ernten großes und entrüstetes Unverständnis von den anderen, Lucas verweigert die Nachtschicht und Cecilia gibt in ihrer Dschungelprüfung “Sturzfluch” alles und flucht sich um Kopf und Kragen.

 

 

 

Die Themen der 10. Show:

 

 

Die Pizza-Beichte

 

“Ich sage nur: Pizza Salami”, deutet Gigi am Morgen am Lagerfeuer an, was in der Nacht passiert ist. Dann ergreift Cosimo das Wort, erklärt erst die Regeln der nächtlichen Schatzsuche und dann das Ergebnis: “Am Schluss waren wir richtig müde und dann haben wir viele Eier verloren – am Ende hatten wir vier.” Gigi fällt ihm ins Wort: “Dann waren die vier Eier und eine Riesenpizza mit Salami. Da habe ich gedacht, vier Eier für zehn Personen, das wäre für jeden nur ein Ministückchen – da habe ich mich auf die Pizza geschmissen und die ist in meinen Körper reingegangen.” Die anderen Stars glauben den beiden Italienern kein einziges Wort. “Sagt, dass ihr uns verarscht”, so Claudia geschockt. “Anstatt hier essen herzubringen, sagst du lieber, ich esse die Pizza? Das ist doch kein Teamgeist!” Und damit beginnt das Kreuzverhör: “Aber warum denkt ihr nicht an uns?”, so Lucas sauer. Djamila schüttelt ungläubig den Kopf: “Es geht hier um Zusammenhalt!” Tessa kriegt den Mund vor Staunen nicht zu und Teamplayer Papis ist besonders angefressen: “Scheiß auf die Pizza, ich denke an das Team, wir teilen doch alles, egal wie wenig es ist! Es geht hier um Moral!”

 

 

 

 

Aus der Traum: Markus ist raus

 

 

“Ich bin traurig, dass es jetzt so schnell vorbei ist. Ich hätte mir durchaus vorstellen können, noch ein paar Tage zu bleiben – auch bis zum Ende”, so Markus enttäuscht, dass die Zuschauer:innen ihn aus dem Camp gewählt haben. “Ich wollte Dschungelkönig werden! Aber es haben einfach zu wenig Leute angerufen. Vielleicht sehen die Fans meiner Musik mich nicht im Dschungel.”

 

 

 

 

Besser als Tomb Raider: Cecilia und der “Sturzfluch”

 

 

“Ich bin sehr aufgeregt, weil ich Angst habe, zu versagen”, so Cecilia zu Sonja Zietlow und Jan Köppen, die sie zu ihrer Dschungelprüfung “Sturzfluch” begrüßen. Die 26-Jährige muss in ein altes Dschungel-Gefährt voller tierischer Überraschungen steigen, das in 30 Metern Höhe über den Baumwipfeln schwebt. Acht Minuten hat sie Zeit, um zehn Sterne, die in und um das Flug-Auto herum versteckt sind, zu finden. Der letzte zehnte Stern über dem fliegenden Auto muss am Schluss abgeknotet und eingesammelt werden, um alle davor eingesammelten Sterne zu sichern. Schafft sie dies nicht, sind alle Sterne verloren.

Hochmotiviert, voller Kampfgeist und positiv aufgeregt legt Cecilia los. Ihre Taktik: Einfach durchplappern, tausend Fragen stellen und auch mal laut schreien: “Wo bist du, Stern? Scheiße, diese Ameisen. Fuck! Aua! Diese Knoten, wie ich sie hasse! Scheiße, was habe ich für Kack-Nägel! Uaaaah, Kakerlaken überall! Aua! Fuck!” So geht es in einer Tour… Flink und ohne zu zögern, klettert Cecilia auf die Motorhaube und sucht erfolgreich weiter nach Sternen. “Du machst das hammermäßig. Tomb Raider ist nichts dagegen”, lobt Sonja Zietlow Cecilia, die mittlerweile auf eine der Tragflächen herumklettert und ihren Sternebeutel immer weiter füllt. Die Zeit neigt sich dem Ende. “Jetzt setz’ dich auf den Beifahrersitz”, rät Sonja. Der große Stern kommt zu ihr herunter. Die Zeit wird immer knapper. Cecilia ist völlig verzweifelt, weil sie den letzten Knoten an dem Stern zunächst nicht aufkriegt: “Der geht nicht ab!” Mit Hilfe ihrer Zähne schafft sie es! Der Schleudersitz wird aktiviert und Cecilia fliegt mit dem großen Stern im Arm schreiend in die Tiefe! Cecilia jubelt: “Neun Sterne! Ich freue mich so, das Team glücklich zu machen.”

 

 

 

 

Lucas drückt sich

 

Im Camp herrscht Verwirrung: Da Gigi schon bei der Schatzsuche wach bleiben musste, kann er seine Feuerwache nicht antreten. Tessa und Djamila haben ihr Soll erfüllt und brauchen nun zwei Nachfolger:innen. Papis ist dran, aber wer noch? Lucas ist zwar schon für den Klogang geweckt worden, aber weigert sich, Gigi zu vertreten. “Ich war schon letzte Nacht dran, weck’ jemand anderen.” Er möchte schlafen und will, dass Djamila und Tessa Claudia bitten. Das Botschaftsluder a.D. ist nicht begeistert: “Schlaf und Essen wird überbewertet, alles scheißegal, ich will nur überleben. Das hier ist schlimmer als alles, was ich in meinem Leben erlebt habe. Das ist schlimmer als Knast.” Und Tessa stimmt zu: “Im Knast hast du deine Ruhe, da hast du maximal das Thema mit der Zimmerkollegin.” Djamila ist von Lucas’ Verhalten schwer enttäuscht und möchte ihm am Morgen eine Ansage machen! Claudia muss dran glauben und wird geweckt, während sich Lucas wieder zum Schlafen in sein Bett legt. Djamila entschuldigt sich bei Claudia und erzählt, dass Lucas sich geweigert hat, die Schicht zu übernehmen. Am nächsten Morgen spricht Djamila den Sänger an: “War nicht witzig. Nach der Mittelschicht habe ich ja noch die Schicht danach gemacht.” “Ich hatte gestern einen ganz schwachen Moment”, erklärt sich der 55-Jährige.

 

 

 

 

Nacht der Spinnen

 

 

Während ihrer Nachtwache entdeckt Jolina eine riesige Spinne direkt an Djamilas Bett. Die 55-Jährige schläft seelenruhig und bekommt nichts mit von dem Schreck. Ein Ranger eilt zur Hilfe und entfernt den Achtbeiner. Als Djamila wach wird, wird ihr von dem Monstrum berichtet. Zum Glück hat sie von all dem nichts gemerkt, sie wäre schreiend aus dem Camp gerannt. Jolina hat ihr das Leben gerettet! Doch auch die zweite Nachtschicht bleibt nicht ohne Krabbeltier und der Ranger kommt erneut zum Einsatz: Eine riesige Spinne besucht Djamila – diesmal am Lagerfeuer. Hat das etwas zu bedeuten? Djamila fragt sich, ob das ein Zeichen ist, dass sie heute schon zum zweiten Mal von einer Spinne besucht wird. Tessa glaubt, dass sie Djamilas gute Seele spüren. Selbst Tierfreundin Tessa findet, dass diese riesigen Spinnen etwas anderes sind als die in Deutschland.

 

 

 

 

Djamilas tränenreicher Morgen

 

 

Nach der doppelten Nachtschicht startet Djamila emotional in den Morgen und klagt: “Ich habe einen totalen Durchhänger, auch emotional – der wenige Schlaf, das ständige Aufschrecken mit den Spinnen, der Hunger und alles – ich hoffe, ich schaff’ das! Wenigstens Sonne wäre schon mal die halbe Miete, aber dieser viele Regen. Ich hab’ ja jetzt schon Angst, dass wieder eine Spinne in mein Bett kommt. Tagsüber kein Thema, aber nachts…” Jolina muntert sie auf: “Schau mal, wie stolz deine Tochter im Hotel ist, wenn sie sieht, dass du dich nicht unterkriegen lässt, wie du kämpfst.”

 

 

Tag 10 im Camp. Cosimo und Gigi Birofio beichten im Camp ihr nächtliches Pizza-Gate und ernten großes und entrüstetes Unverständnis von den anderen

Foto-Credit: RTL

Bitte beachten Sie auch RTL+!

Textquelle: RTL (Textvorlage)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

7 + 2 =

Diese Webseite benutzt Cookies. Aktuell sind Cookies, die nicht essentiell für den Betrieb dieser Seite nötig sind, blockiert. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind nur auf essentielle Cookies eingestellt. Um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. essentielle Cookies: PHP Session - Dieses Cookie ist nötig für die Funktion der Seite um wichtige Informationen an folgende Seiten weiterzugeben. nicht essentielle Cookies - Der Seitenbetreiber hat diese Cookies genehmigt, Sie sind sie jedoch deaktiviert: YOUTUBE-Videos - Beim Einblenden der Youtube-Videos werden Cookies von Youtube/Google als auch deren Partner eingebunden. Youtube und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Videos und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf https://policies.google.com/privacy?hl=de näher beschrieben wird. Spotify-Playlist - Beim Einblenden der Spotify Playliste werden Cookies von Spotify als auch deren Partner eingebunden. Spotify und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Playlist und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf spotify.de näher beschrieben wird.

Schließen