ANNA-CARINA WOITSCHACK & FRIENDS
Ganz großes Kino in Burgau:

Lesen Sie HIER Teil 2 des ausführlichen smago! Event-Berichts! Diesmal geht es in erster Linie um die Gastgeberin selbst …:

 

Am Freitag (25.02.2022) war Stefan Mross bei der Veranstaltung “Anna-Carina Woitschack / Friends ” mal NICHT Stefan Mross, sondern der Ehemann und “Managing Director” seiner Ehefrau ANNA-CARINA WOITSCHACK und gesamtverantwortlicher Produktionsleiter der (ausverkauften!) Veranstaltung “Anna-Carina Woitschack & Friends” in der Kapuziner-Halle im fränkischen Burgau. Eigentlich hatte Stefan Mross zu jedem Zeitpunkt alles unter Kontrolle. Einzig und allein die via Headset an ihn herangetragene ‘Information’ “Schminkspiegel backstage!” (im Übrigen ein herrlicher Zungenbrecher!) sorgte für ein leichtes Stirnrunzeln …

Nachdem die erste Halbzeit des Programms Anna-Carina Woitschack & Friends ausschließlich den “Friends” von Anna-Carina (und Stefan) vorbehalten war – TIMO, Eva Luginger, Michael Fischer sowie Bata Illic -, wie Sie HIER ausführlich nachlesen können, stand die zweite Konzerthälfte ganz im Zeichen der Gastgeberin, die sogleich mit einem Hit-Medley (“Einmal unendlich”, “Küss mich wach”, Träumer”) für Ausnahmestimmung sorgte.

Die 29-jährige Sängerin bedankte sich für den “liebevollen Empfang” und freute sich sichtlich, denn: “Endlich hat es geklappt”. Denn: Die Veranstaltung musste – zunächst Corona-, dann krankheitsbedingt und schließlich noch einmal deshalb, weil die Regeln es nicht zugelassen haben, verschoben werden.

Für ihr erstes eigenes Tournee-Programm (“Anna-Carina Woitschack & Friends”) hatte sie sich zwei Gastmusiker sowie zwei Chorsängerinnen (Anna und – nein, nicht Carina, sondern: – Melanie) eingeladen. Der Flügel, der auf der Bühne stand, machte mächtig Eindruck.

Anna-Carina startete mit demjenigen Titel, welcher der “1. Vorbote auf alles, was kommen sollte” war, nämlich “Einmal unendlich”, den sie zunächst unplugged und dann mit “Bumm-Bumm” präsentierte.

Im Hinblick auf ihren Ende Oktober bevorstehenden 30. Geburtstag kokettierte sie “Ich bin ja auch nicht mehr ganz die Jüngste” und holte ein junges Mädchen auf die Bühne, das mit seinen Eltern annähernd 600 km weit gefahren war, um Anna-Carina Woitschack (“meine Lieblingssängerin”) zu sehen und – zu überraschen. “Ich bin zwar nicht Florian Silbereisen”, begann das Mädchen, aber: “Weil du für mich die allerbeste Sängerin bist” erhielt Anna-Carina Woitschack von ihr eine (überragend toll gestaltete!) ‘Goldene Schallplatte’. Im Gegensatz erfüllte Anna-Carina dem jungen Mädchen den Wunsch, einen Song mit ihr im Duett zu singen. Die Wahl fiel auf – “Einmal unendlich”.

Mit der traumhaft schönen Ballade “Märchenbuch” setzte “ACW” ihr Programm fort. Es sei ihr wichtig gewesen, für ihr aktuelles Album “Worte zu finden, die in die heutige Zeit passen”. Zum Beispiel: “Das Leben wartet nicht auf uns”. (“Und weil das Leben nicht auf uns wartet, genießen wir es!”).

Schlager-Legende Bata Illic hatte es sich im Übrigen nicht nehmen lassen, in der zweiten Programmhälfte – nebst seiner Frau Olga Illic – im Publikum Platz zu nehmen. Anna freute sich sichtlich darüber. Auch darüber, dass Bata bei früheren gemeinsamen Tourneen stets zu ihr gesagt habe, dass sie “süß” sei.

Weiter ging es mit dem Titelsong ihres aktuellen Albums – Träumer. Anna-Carina freute sich, “dass das heute möglich ist”. Zu “Küss mich wach” ging sie ins Publikum.

Mit “Mach das noch mal mit mir” sang sie ihren bislang erfolgreichsten Titel in den Radio Charts “Deutschland Konservativ Pop” (Höchstplatzierung bislang: Position 5; aktueller Rang: Platz 6).

Es folgte ein Schlager-Medley, bestehend aus den Kult-Hits “Tränen lügen nicht” (Michael Holm), “Ein Bett im Kornfeld” (Jürgen Drews), “Über den Wolken” (Reinhard Mey // Dieter Thomas Kuhn & Band — sorry, Reinhard Mey …), “Verdammt, ich lieb’ dich” (Matthias Reim), “Im Wagen vor mir” (Henry Valentino & Uschi), “Ein Festival der Liebe” (Jürgen Marcus), “Geboren, um dich zu lieben” (Nik P. — mit und ohne DJ Ötzi).

Ihren Duett-Titel mit Stefan Mross “Paradies der Ewigkeit” sang sie … NICHT mit Stefan Mross, bei dem sich Anna-Carina aber auf das Herzlichste bedankte, da er “für das ganze Produktionstechnische verantwortlich” zeichnete.

“Ich möchte mich bei den Künstlern und Freunden des Abends bedanken”, sagte sie weiter und begrüßte nach und nach alle Mitwirkenden des Abends zu exklusiven Duetten. So sang sie …

… mit TIMO “Über sieben Brücken musst du geh’n” von Karat // Peter Maffay

… mit Eva Luginger (“meine beste Freundin” und eine “Frau mit Power”) “How Will I Know?” von Whitney Houston.

… mit Michael Fischer “Jenseits von Eden” von Nino de Angelo

… mit Bata Illic “Michaela” (von Bata Illic …)

Und dann kam ER doch noch für einen kurzen Moment auf die Bühne: Stefan Mross. Er freute sich sichtlich, “dass wir ein Zeichen geben”, dass es – auch in Bayern – “wieder los geht”.

Und Martin Brenner, Bürgermeister der Stadt Burgau, war nicht nur restlos begeistert (“Alle Künstler haben für ein paar Stunden das Paradies nach Burgau gebracht”), sondern gab zugleich ein Versprechen ab: “Selbstverständlich machen wir eine Wiederholung 2.0 – nächstes Jahr.”.

 

 

Textquelle: Andy Tichler, Chefredakteur www.smago.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

85 + = 95

Diese Webseite benutzt Cookies. Aktuell sind Cookies, die nicht essentiell für den Betrieb dieser Seite nötig sind, blockiert. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind nur auf essentielle Cookies eingestellt. Um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. essentielle Cookies: PHP Session - Dieses Cookie ist nötig für die Funktion der Seite um wichtige Informationen an folgende Seiten weiterzugeben. nicht essentielle Cookies - Der Seitenbetreiber hat diese Cookies genehmigt, Sie sind sie jedoch deaktiviert: YOUTUBE-Videos - Beim Einblenden der Youtube-Videos werden Cookies von Youtube/Google als auch deren Partner eingebunden. Youtube und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Videos und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf https://policies.google.com/privacy?hl=de näher beschrieben wird. Spotify-Playlist - Beim Einblenden der Spotify Playliste werden Cookies von Spotify als auch deren Partner eingebunden. Spotify und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Playlist und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf spotify.de näher beschrieben wird.

Schließen