DIE DRAUFGÄNGER, MELISSA NASCHENWENG, NIK P., SEMINO ROSSI, SEER u.a.
ORF 2 Sendung „Österreich blüht auf“am 28.08.2020 ist leider – Quoten technisch – „verdorrt“!

Die von Karl Ploberger und Nina Kraft präsentierte Musikshow mit dem grünen Daumen vermochte leider nicht zu überzeugen (, was die Quoten-Werte anbelangt) …:

 

 

Das war – leider – ein ziemlicher Schuss in den Ofen …

Die am Samstagabend (29.08.2020) von Karl Ploberger und Nina Kraft präsentierte Musikshow „Österreich blüht auf“ ist mit nur 353.000 Zuschauern und nur 14 Prozent Marktanteil sicherlich deutlich hinter den Erwartungen zurückgeblieben.

 

 

 

 

 

Die Sendung „Österreich blüht auf“ ODER „Die Musikshow mit dem grünen Daumen“ (Quelle: ORF)

 

 

Tipps, Tricks und Hits – Karl Ploberger und Nina Kraft sind mit „Österreich blüht auf – Die ‚Natur im Garten‘-Sommershow“ am Samstag, dem 29. August 2020, um 20.15 Uhr in ORF 2 zu Besuch in den „Kittenberger Erlebnisgärten“ und in der „Garten Tulln“. Für beste musikalische Unterhaltung sorgen diesmal Melissa Naschenweng, Nik P., Semino Rossi, Die Draufgänger, Zweikanalton, Petra Frey, Norbert Schneider, Die Lauser, Nina Proll und die Seer. Jede Menge Expertentipps für den grünen Daumen kommen diesmal von Wolfgang Palme (Wintergemüse), Rene Pollroß (Beruf Gärtner), den „Kochnomaden“ Anna Haumer und Valentin Gruber-Kalteis (Kulinarik), Erwin Thoma (Bäume), Christina Nagl (Vögel) und Reinhard Kittenberger (Gartengestaltung). Abgerundet wird dieser sommerliche Abend von einem Streifzug durch die schönsten Gärten des Landes und in die spanische Hauptstadt Madrid.

Gastgeber Karl Ploberger: „Nach dem Frühling, der wie kein anderer war, zeigt sich auch der Sommer ganz anders. Es wird nach wie vor gegartelt was das Zeug hält und – Regen hin oder her – fürs Pflanzenwachstum war es großartig. Daher ist ,Österreich blüht auf – Die Natur-im-Garten-Sommershow‘ nur die logische Fortsetzung. Ich zeige, wie man den Winter zum Vitaminlieferanten macht, wie man den Herbst bunt erstrahlen lassen kann und warum die Naturgärtner einfach mehr Freude und Erlebnis mit ihrem grünen Paradies haben.“ Und Nina Kraft weiter: „Mein Highlight ist dieses Mal Semino Rossi, er hat mir nach unserem Interview spontan ein Ständchen gesungen, ,O sole mio‘, ich konnte nicht anders und musste dazu das Tanzbein schwingen. Nachdem viele heuer Urlaub in Österreich machen, bringen wir das Italo-Flair einfach zu unseren Zuschauern ins Wohnzimmer. Dazu die volle Blütenpracht, Urlaubsfeeling pur! Ganz schön überrascht waren meine Namensvetterin Nina Proll und ich übrigens, als wir entdeckt haben, dass es eine eigene ,Nina-Rose‘ gibt. Passend dazu singt sie in der Sendung den Klassiker ,Für mich soll’s rote Rosen regnen‘. Achtung, Romantikalarm!“

Die „Österreich blüht auf“-Experten:

Wolfgang Palme über „Wintergemüse“: Was gibt es jetzt zu tun, um für den Winter ausreichend Gemüse zu haben?

Christina Nagl: Die Bedeutung der „Vögel“ auch im Hinblick auf Biodiversität

Erwin Thoma: Die Bedeutung von Bäumen (u. a. Klima), was kann man selbst tun bzw. worauf soll man beim Bäumepflanzen im eigenen Garten achten?

Rene Pollroß über den Beruf Gärtner: Welche Sparten/Berufsfelder gibt es, welche Zukunftsaussichten haben sie?

Die „Kochnomaden“ Anna Haumer & Valentin Gruber-Kalteis kochen und servieren: Melanzani mit Salbei, Frühkartoffel & Mangold, dazu geräucherte Hollandaise.

Reinhard Kittenberger spricht über Gartengestaltung und Aufgaben im Garten für den Spätsommer/Herbst.

Die musikalischen Gäste und ihre Hits:

Nik P.: „Braungebrannte Haut“

Die Draufgänger: „Holz“ & „Despacito“

Zweikanalton: „ Ohne Dich kann das kein Sommer sein“ & „Ey Katharina“

Petra Frey: „7 Seelen“

Semino Rossi: „Un dia nos volveremos a ver“

Die Lauser: „Wo kumm i her“

Norbert Scheider: „Ollas wird guat“

Melissa Naschenweng: „I steh auf Bergbauernbuam“

Nina Proll: „Für mich soll’s rote Rosen regnen“

Die Seer: „Über‘n Berg“

„Österreich blüht auf“ wird in ORF 2 barrierefrei für das gehörlose und hörbeeinträchtigte Publikum mit Untertiteln im ORF TELETEXT auf Seite 777 ausgestrahlt. Den Streifzug durch Österreichs schönste Gärten und die Auftritte zahlreicher Musik-Stars kann man selbstverständlich nicht nur im Fernsehen genießen, sondern auch auf der ORF-TVthek: Die Videoplattform stellt unter https://TVthek.ORF.at österreichweit einen Live-Stream und nach der TV-Ausstrahlung für sieben Tage ein Video-on-Demand bereit. Gartenfreunde können bei einem Quiz auf ORF extra (https://extra.ORF.at) außerdem einen handsignierten Gartenratgeber von Karl Ploberger gewinnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

56 − 52 =

Diese Webseite benutzt Cookies. Aktuell sind Cookies, die nicht essentiell für den Betrieb dieser Seite nötig sind, blockiert. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind nur auf essentielle Cookies eingestellt. Um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. essentielle Cookies: PHP Session - Dieses Cookie ist nötig für die Funktion der Seite um wichtige Informationen an folgende Seiten weiterzugeben. nicht essentielle Cookies - Der Seitenbetreiber hat diese Cookies genehmigt, Sie sind sie jedoch deaktiviert: YOUTUBE-Videos - Beim Einblenden der Youtube-Videos werden Cookies von Youtube/Google als auch deren Partner eingebunden. Youtube und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Videos und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf https://policies.google.com/privacy?hl=de näher beschrieben wird. Spotify-Playlist - Beim Einblenden der Spotify Playliste werden Cookies von Spotify als auch deren Partner eingebunden. Spotify und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Playlist und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf spotify.de näher beschrieben wird.

Schließen