ANNA-MARIA ZIMMERMANN
Mit „So vermisst“ knüpft sie an ihre großen Partyschlager-Hits an!

„AMZ“ hat mit TIM PETERES und PAUL FALK einen echten Sommerhit-Anwärter geschrieben!

 

 

Kaum zu glauben, aber wahr: Fast 17 Jahre ist es her, dass ANNA-MARIA ZIMMERMANN bei Deutschland sucht den Superstar teilnahm und dort immerhin Sechste wurde. Während sie in der RTL-Show noch keine Schlager vorgetragen hatte, erkannte „AMZ“, wie sie von ihren Fans genannt wird, die Zeichen der Zeit. In den Jahren, in denen eine gewisse HELENE FISCHER ihre Karriere startete und ANDREA BERG bereits sehr erfolgreich war, beschloss die Sängerin quasi als DSDS-Pionierin, auf das Schlager-Pferd zu setzen. Das war, wie wir heute wissen, eine sehr weise Entscheidung.

Bereits 2008 ging es mit „Wer ist dieser DJ“ in die Charts und spätestens seit „Tausend Träume weit“ gehört ANNA MARIA fest zur deutschen Schlagerszene – zunächst als Partyschlager-Interpretin, die 2010 sogar mit dem „Ballermann-Award“ ausgezeichnet wurde und später dann auch im Bereich des „seriösen“ Schlagers, mit dem sie es bis zur Elite der Stars der Shows mit FLORIAN SILBEREISEN schaffte.

Mit „Himmelblaue Augen“ gelang ANNA MARIA vor fünf Jahren ein großer Erfolg. Nach vergleichbarem Erfolgsrezept wurde nun ihr brandneuer Song gemixt: Ein überaus eingängiger Ohrwurm-Refrain, den man sofort mitsingen kann, ein witziges volkstümliches Intro (mit Tuba), eine gute Produktion – fertig ist der Sommerhit. Dieses Rezept könnte erneut aufgehen.

Dann auch den Zeitgeist zu treffen, ist natürlich sehr geschickt. Die Sehnsucht, nach der Coronapandemie wieder ausgelassen zu feiern, ist bei vielen Menschen stark ausgeprägt. Die allgemeine Sehnsucht nach Ausgelassenheit auf eine Zweierbeziehung herunter zu brechen, in der „die Liebe meines Lebens“ „in der Ferne“ ist, für den AMZ sogar „sterben“ würde – das ist ein geschickter Schachzug.

Kein Wunder, dass der Titel eingängig ist – geschrieben wurde der Song nämlich von keinen Unbekannten. PAUL FALK und TIM PETERS haben schon öfter erfolgreich zusammengearbeitet und den Song geschrieben und produziert. „AMZ“ hat auch mitgeschrieben, und CHRISTIAN CLEVER gab dem Song auch eine eigene Note.

Dass der Titel so eingängig ist und sich direkt in den Gehörgang bohrt, hat Gründe. Entstanden ist der neue Schlager von ANNA MARIA ZIMMERMANN nämlich auf Mallorca – bei einem Songwritercamp, bei dem man sich offensichtlich von der sommerlichen Atmosphäre und der guten Stimmung auf der Insel hat inspirieren lassen.

Mit „So vermisst“ legt ANNA MARIA einen Song vor, der sowohl bei Fans der Partyschlagerfans ankommen wird (sie stellt ihn u. a. in der beliebten „Olé“-Reihe vor) wie auch bei Freunden des traditionellen Schlagers Erfolg haben könnte. Einmal mehr passt sich die sympathische Sängerin dem Zeitgeist perfekt an und landet mit ihrem neuen Schlager einen Anwärter auf einen echten Sommerhit, der auch im Rundfunk funktionieren dürfte.

Textquelle: smago!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

82 + = 87

Diese Webseite benutzt Cookies. Aktuell sind Cookies, die nicht essentiell für den Betrieb dieser Seite nötig sind, blockiert. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind nur auf essentielle Cookies eingestellt. Um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. essentielle Cookies: PHP Session - Dieses Cookie ist nötig für die Funktion der Seite um wichtige Informationen an folgende Seiten weiterzugeben. nicht essentielle Cookies - Der Seitenbetreiber hat diese Cookies genehmigt, Sie sind sie jedoch deaktiviert: YOUTUBE-Videos - Beim Einblenden der Youtube-Videos werden Cookies von Youtube/Google als auch deren Partner eingebunden. Youtube und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Videos und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf https://policies.google.com/privacy?hl=de näher beschrieben wird. Spotify-Playlist - Beim Einblenden der Spotify Playliste werden Cookies von Spotify als auch deren Partner eingebunden. Spotify und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Playlist und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf spotify.de näher beschrieben wird.

Schließen