UTE FREUDENBERG & CHRISTIAN LAIS
smago! Konzert-Kritik: „Reise durch die Zeit“ mit „Freudenberg & Lais“!!

Es gilt, das 10-jährige Hit-Jubiläum des Titels „Auf den Dächern von Berlin“ zu feiern!

 

Am Sonntagabend, den 12.09.2021 um 18:00 Uhr konnten UTE FREUDENBERG & CHRISTIAN LAIS endlich ihr Nachhol-Konzert auf dem Schlossplatz Oranienburg durchführen. Ursprünglich war dieser Termin bereits für den 25.07.2020 anberaumt.

Begleitet von der 4-köpfigen Ute Freudenberg Band (zuzüglich zweier Chor-Sängerinnen) luden die beiden Ausnahme-Stimmen zu einer „Reise durch die Zeit“ ein.

Gleich zu Beginn präsentierten sie einen kurzen Ausschnitt ihres ersten großen Duett-Hits „Aus den Dächern von Berlin“ aus dem Jahre 2011. Somit feiern sie in diesem Jahr mit diesem Song ihr 10-jähriges Jubiläum als Duo „Freudenberg & Lais“.

Und das – am vergangenen Sonntag – „in dieser herrlichen Kulisse“, so Christian Lais. „Wir freuen uns auf unsere Lieder und auf eine ganz dolle Zeit mit euch“, fügte Ute Freudenberg hinzu.

Bereits nach ihrem zweiten Titel „Warmer Regen“ schwärmte Ute Freudenberg: „Es ist ein tolles Gefühl“.

„Leben“ fügte sich hervorragend in diese wunderbare Kulisse ein. Denn während des „huh-huh-huh-huh, huh-huh-huh-huh“-Refrains konnte man es förmlich hören … („huh-huh-huh-huh, ich bin das Schlossgespenst“).

Mit „Frei von Fesseln“ und „Reise durch die Zeit“ setzten Ute Freudenberg & Christian Lais ihr insgesamt rund 110-minütiges Programm (ohne Pause!) fort.

Mit „Das Leben ist live“ präsentierte Christian Lais seinen ersten Solo-Titel. Und Ute Freudenberg schmetterte mit „Herzen haben keine Falten“ DEN Hit aus ihrem aktuellen Album „Ich weiß, wie Leben geht“.

Nach „Du bist meine Burg“ folgten die Lieder „Und niemand sieht die Kinder weinen“ und „Terra Titanic“ in „Medley“-Form.

Mit „Wir ziehen ein“ sagen sie einen Song, der aktueller denn je ist. Ute Freudenberg betonte denn auch, dass sie sich auf die Fahnen geschrieben haben, „Themen, die bis dato noch niemals im Schlager besungen worden sind“, zu besingen.

Mit „Die Augen eines Spielers“ und „Eine Träne zu viel“ erwiesen sie sich erneut als Überbringer von superstarken Textbotschaften.

Christian Lais (als Solist) zum Zweiten: Mit seinem großen Radio-Hit „Zwanzig Jahre nach dir“ sorgte er für beste Stimmung.

Mit „Du bist stark“, „Damals“ und „Nimm dir die Zeit“ folgten dann wieder drei melancholische (und zum Teil auch nostalgisch anmutende) Duett-Songs.

„Die Menschen sehnen sich nach etwas Gelassenheit“, sagte Ute Freudenberg. Und so folgte mit „Sanfter Sommerwind“ der wohl chilligste Freudenberg & Lais Titel aller Zeiten. Ausgerechnet bei diesem Titel hatte Christian Lais einen leichten Texthänger. „Das passiert ab und zu mal. Das ist nicht schlimm. Das macht dich nur sympathisch“, „tröstete“ Ute Freudenberg ihn. Nicht zuletzt wohl auch deswegen, weil auch sie kurz einmal für einen ganz kurzen Moment leicht ins Straucheln gekommen war.

Mit „Spuren von uns“ und „Für den Frieden unserer Zeit“ servierten Ute Freudenberg & Christian Lais den Fans dann wieder etwas schwerere Kost, bevor sie mit „Männer und Frauen“ auch ihre humorige Seite ausspielten.

Dann kam der ganz, ganz große Moment für Ute Freudenberg und vor allem – für die Fans von Ute Freudenberg: „Nach 18 Monaten darf ich meinen Hit noch mal singen. Ein Wahnsinnsgefühl!“ Sprach’s und erinnerte einmal mehr an ihre „Jugendliebe“. „Es ist wie eine Wiedergeburt, nach 18 Monaten wieder auf der Bühne zu stehen und in eure Augen zu singen!“, sagte sie im unmittelbaren Anschluss. „Musik ist immer auch Erinnerung – und bleibt für ein ganzes Leben“, führte sie weiter aus.

Jetzt war es auch an der Zeit, „unsere Bühnenfamilie vorstellen“, sprich: die Ute Freudenberg Band und die beiden Chorsängerinnen.

Zum großen Finale sangen Freudenberg & Lais ihren Ost-West-Superhit „Auf den Dächern von Berlin“ dann noch einmal komplett.

Mit „Weitergehen“, „Wenn du nichts bewegst“ und „Lieder unseres Lebens“ gaben sie dann noch drei Zugaben.

 

 

 

 

TITELLISTE

 

 

01. (Kurz-Fassung) Auf den Dächern von Berlin
02. Warmer Regen
03. Leben (huh-huh-huh, ich bin das Schloßgespenst)
04. Frei von Fesseln
05. Reise durch die Zeit
06. Das Leben ist live — Christian Lais
07. Herzen kriegen keine Falten — Ute Freudenberg
08. Du bist meine Burg
09. Und niemand sieht die Kinder weinen // Terra Titanic
10. Wir ziehen ein
11. Die Augen eines Spielers
12. Eine Träne zu viel
13. Zwanzig Jahre mit dir — Christian Lais
14. Du bist stark
15. Damals
16. Nimm dir die Zeit
17. Sanfter Sommerwind
18. Spuren von uns
19. Für den Frieden unserer Zeit
20. Männer und Frauen
21. Jugendliebe — Ute Freudenberg
22. Auf den Dächern von Berlin
23. Weitergeh’n
24. Wenn du nichts bewegst
25. Lieder unseres Lebens

 

 

 

Foto-Credit: Katja Kuhl

Ein Gedanke zu „UTE FREUDENBERG & CHRISTIAN LAIS <br>smago! Konzert-Kritik: „Reise durch die Zeit“ mit „Freudenberg & Lais“!!

  • 16. September 2021 um 16:30
    Permalink

    wunderbares konzert, klasse künstler unser christian und unsere ute und die band, einfach wunderbar freuen uns auf immer wieder mehr.
    beide sind eben klasse, ein schöner abend und oranienburg klasse für beide

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

13 + = 15

Diese Webseite benutzt Cookies. Aktuell sind Cookies, die nicht essentiell für den Betrieb dieser Seite nötig sind, blockiert. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind nur auf essentielle Cookies eingestellt. Um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. essentielle Cookies: PHP Session - Dieses Cookie ist nötig für die Funktion der Seite um wichtige Informationen an folgende Seiten weiterzugeben. nicht essentielle Cookies - Der Seitenbetreiber hat diese Cookies genehmigt, Sie sind sie jedoch deaktiviert: YOUTUBE-Videos - Beim Einblenden der Youtube-Videos werden Cookies von Youtube/Google als auch deren Partner eingebunden. Youtube und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Videos und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf https://policies.google.com/privacy?hl=de näher beschrieben wird. Spotify-Playlist - Beim Einblenden der Spotify Playliste werden Cookies von Spotify als auch deren Partner eingebunden. Spotify und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Playlist und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf spotify.de näher beschrieben wird.

Schließen