CITY
Heute (02.04.2022), MDR FERNSEHEN: “Der große CITY-Abend”!

20:15 Uhr – 23:50 Uhr!

 

“Der große CITY-Abend” vereint einen Abriss der Karriere-Stationen der Kultband aus dem deutschen Osten und ein emotionales und mitreißendes Konzerterlebnis mit CITY und vielen Gästen.

Nach 50 Jahren Rock`n’Roll wird CITY in diesem Jahr mit einem fulminanten Finale auf Abschiedstournee gehen. Dann wird Gitarrist Fritz Puppel ein letztes Mal die zwei berühmten Akkorde g-Moll und F-Dur anspielen, wird Georgi Gogows Geige erklingen und Frontmann und Sänger Toni Krahl die ersten Zeilen “Einmal wissen, dieses bleibt für immer” anstimmen: “Am Fenster”. Dieses Lied ist ihr größter Hit und sorgt bis heute bei ihren Livekonzerten für Gänsehautmomente, gilt einigen sogar als eine Art Nationalhymne der Ostdeutschen. Doch wie kam eine Hardrockband eigentlich zu diesem poetischen Lied? Diese und viele andere Fragen beantwortet der heutige Abend.

50 Jahre CITY – Wie haben die vier unverwechselbaren Persönlichkeiten es geschafft, diesen langen, teilweise holprigen und schmerzhaften, aber dennoch erfolgreichen Weg gemeinsam zu gehen? Was entfacht immer wieder neu ihre Kreativität? Und was bedeutet es, 50 Jahre lang ein Rocker zu sein?

 

 

 

 

50 Jahre CITY – Rock ’n’ Roll und Geschichten

 

“Die letzte Runde” von CITY beginnt im April 2022: Das neue Album erscheint und die Kultband geht auf Tournee. Zu den über 15 Millionen verkauften Tonträgern und 2.500 Konzerten vor 10 Millionen Zuschauern kommen dann wieder einige Superlative hinzu. Doch bevor Fritz Puppel, Toni Krahl, Manfred Hennig und Georgi Gogow zum letzten Mal neue und alte Hits in Stadien und Arenen spielen, präsentieren sie sich und ihre Geschichten in privater Konzertatmosphäre.

Mit Musikerfreunden geht die Band auf eine anekdoten- und akkordreiche Zeitreise. Dabei überraschen Silly feat. AnNa R. mit der Berliner Version von “z.B. Susann”, Matthias Reim verpasst “Wand an Wand” seinen eigenen Rock-Stempel, Maschine bringt “Casablanca” in Puhdys-Form und Tobias Künzel von den “Prinzen” sowie Comedian Olaf Schubert empfehlen sich als neue Band-Mitglieder an den Drums. Und wie selbstverständlich liefert Olaf Schubert in der ihm eigenen sympathischen Art eine launige Stand-Up-Lästerei zur Geschichte von CITY. Auch der größte CITY-Hit “Am Fenster” fehlt an diesem Abend nicht und wird gemeinsam mit den Berliner Symphonikern unter der Leitung von Wolfgang Rögner neu erklingen.

Dazu gibt es viele weitere Gäste und Geschichten aus fünf CITY-Dekaden. Weshalb der Schauspieler Henry Hübchen eine Theater-Aufführung des Regisseurs Frank Castorf versäumt hat und wie Musikexperte Thomas M. Stein zum Glatzenträger geworden ist, erzählen sie persönlich und sehr unterhaltsam.

Gastgeber Henning Wehland bringt sich an diesem Abend schlagfertig und musikalisch ein, zeigt aber auch emotionale Stärken, wenn er gemeinsam mit Fritz, Toni, Manne und Joro an den verstorbenen CITY-Schlagzeuger Klaus Selmke erinnert. Wie gehen die vier Musiker mit dem Verlust ihres Bandgründers und Taktgebers um? Was hat ihnen Kraft gegeben für “Die letzte Runde”? Und wie wird ihr Leben nach 50 Jahren Rock ’n‘ Roll aussehen? Diesen und vielen anderen Fragen geht Henning nach und überrascht die CITY-Männer immer wieder – z.B. mit Grußbotschaften von Musikerkollegen aus der ganzen Welt.

 

 

 

CITY mit Olaf Schubert am Schlagzeug

© MDR / Dana Barthel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

3 + 4 =

Diese Webseite benutzt Cookies. Aktuell sind Cookies, die nicht essentiell für den Betrieb dieser Seite nötig sind, blockiert. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind nur auf essentielle Cookies eingestellt. Um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. essentielle Cookies: PHP Session - Dieses Cookie ist nötig für die Funktion der Seite um wichtige Informationen an folgende Seiten weiterzugeben. nicht essentielle Cookies - Der Seitenbetreiber hat diese Cookies genehmigt, Sie sind sie jedoch deaktiviert: YOUTUBE-Videos - Beim Einblenden der Youtube-Videos werden Cookies von Youtube/Google als auch deren Partner eingebunden. Youtube und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Videos und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf https://policies.google.com/privacy?hl=de näher beschrieben wird. Spotify-Playlist - Beim Einblenden der Spotify Playliste werden Cookies von Spotify als auch deren Partner eingebunden. Spotify und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Playlist und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf spotify.de näher beschrieben wird.

Schließen