WIGALD BONING
“Ich werde in Stöckelschuhen auf die Zugspitze gehen!”

In der MDR-Talkshow “Riverboat Leipzig” sprach Boning mit Jörg Kachelmann über seine kuriosen Pläne …:

 

 

 

Jörg Kachelmann: Das erste Mal, dass Du öffentlichkeitswirksam auffällig geworden bist für viele – man kann es übrigens immer noch auf YouTube gucken – war der Film „Der geile Osten“ , ein Dokumentarfilm von 1990. Wo Du zu meiner Verblüffung mit dem britischen Architekten David Dunster gemeinsam einen Film gemacht hast.

Mit fiel als Zwanzigjähriger so langsam auf, dass mein Talent nicht ausreicht, um als Jazz-Musiker Geld zu verdienen. Ich hatte aber viele Kontakte geknüpft, unter anderem zu Horst Königstein, Leiter der Abteilung Sonderprojekte beim NDR und ein legendärer Fernsehmacher. Und der plante diesen Film. Er sagte: Wigald, du kommst mit und machst die Interviews. Und wie auch bei der Erziehung meiner Kinder legte ich da überhaupt kein Konzept an den Tag, sondern machte einfach. Heute schmunzele ich durchaus über die Gespräche, die ich damals geführt habe. Ich wollte keinesfalls als Besserwessi rüber kommen. Und ich durfte dabei sein bei diesem Film – für mich ein Supereinstieg in das Fernsehgeschäft.

Jörg Kachelmann: Hattest Du einen Plan, was danach kommen sollte?

Auch da: Nein! (lacht). Und das war damals auch schon so. Die Sendung wurde ausgestrahlt und es riefen mich Produzenten an von Comedy-Sendungen. Ich habe das als leicht beleidigend empfunden: Wieso sollte dieser Film komisch sein? Das war doch Film-Feuilleton, was ich da gemacht habe. Dachte ich zumindest. Und daraus ergaben sich dann Einsätze im Unterhaltungsfernsehen wie bei „Samstag Nacht“.

Jörg Kachelmann: Gibst Du Geräusche von Dir, wenn Du Marathon laufen gehst? So ein Altmänner-Summen?

Ja! So ein Pfeifen und Summen. Ich empfand das bisher eher als mantrisches Summen, aber wenn Du es gern Altmänner-Summen nennen willst – das ist vielleicht auch nett. Ich habe keine Musik auf den Ohren, aber ich singe gerne selber. Deshalb habe ich auch schon viele Freunde in die Flucht geschlagen damit. Ich denke auch nichts beim Laufen. Ich lese immer wieder, dass man die besten Ideen beim Laufen hätte – das ist mir jetzt noch nicht passiert. Aber ich habe auch so selten so richtig gute Ideen.

Jörg Kachelmann: Hast Du Pläne für dieses Jahr?

Ich werde in Stöckelschuhen auf die Zugspitze gehen. Es ist eine Idee, mit der ich schon lange schwanger gehe. Und ich will nichts mehr aufschieben.

Textquelle: Plan A | PR (Textvorlage)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

63 − = 53

Diese Webseite benutzt Cookies. Aktuell sind Cookies, die nicht essentiell für den Betrieb dieser Seite nötig sind, blockiert. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind nur auf essentielle Cookies eingestellt. Um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. essentielle Cookies: PHP Session - Dieses Cookie ist nötig für die Funktion der Seite um wichtige Informationen an folgende Seiten weiterzugeben. nicht essentielle Cookies - Der Seitenbetreiber hat diese Cookies genehmigt, Sie sind sie jedoch deaktiviert: YOUTUBE-Videos - Beim Einblenden der Youtube-Videos werden Cookies von Youtube/Google als auch deren Partner eingebunden. Youtube und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Videos und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf https://policies.google.com/privacy?hl=de näher beschrieben wird. Spotify-Playlist - Beim Einblenden der Spotify Playliste werden Cookies von Spotify als auch deren Partner eingebunden. Spotify und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Playlist und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf spotify.de näher beschrieben wird.

Schließen