DIETER HALLERVORDEN, JOHANNES HALLERVORDEN u.a.
Heute (07.10.2021), ZDF: „Mein Freund, das Ekel“ (3/6) – „Latein a.D.“!

20:15 Uhr – 21:00 Uhr!

 

 

 

Die insgesamt 6-teilige Primetime-Serie, die seit 30.09.2021 in 3 Doppelfolgen im ZDF zu sehen ist,  knüpft an den erfolgreichen Film „Mein Freund, das Ekel“ (2019) an und erzählt in sechs Folgen die Geschichte um das „odd couple“ Olaf Hintz (Dieter Hallervorden) und Trixie Kunze (Alwara Höfels) weiter.

Durch einen dummen Fehler verliert Rentner und Misanthrop Hintz seine schicke Wohnung in Berlin-Charlottenburg und muss bei der alleinstehenden, mittellosen Trixie und ihren drei Kindern in einer Zwei-Zimmer-Plattenbauwohnung Zuflucht suchen. Reibereien mit der Familie und dem für ihn fremden nachbarschaftlichen Umfeld sind geradezu vorprogrammiert.

 

 

 

***

Folge 3: „Latein a.D.“

 

 

 

Trotz des Verbots bleiben Trixie, nebst Kindern und „Opa“ Hintz, in Jacquelines Wohnung. Wo sollen sie sonst auch hin. Jedoch impft Trixie den Kindern und vor allem Hintz ein, sich vollkommen unauffällig zu verhalten – nicht gerade eine Stärke von Hintz.

Was als harmloses Gespräch bei seiner Versicherung beginnt, endet für Hintz mit einer unerwarteten Hiobsbotschaft: Weil er laut Gutachten den Wohnungsbrand grob fahrlässig verursacht hat, entfällt sein Versicherungsschutz. Schlimmer noch: Er muss für die entstandenen Schäden und die Kosten der begonnen Sanierungsarbeiten aufkommen. Hintz fühlt sich im Recht und will den Kampf gegen die Versicherung aufnehmen, doch kein Anwalt der Stadt macht ihm Hoffnung. Hintz hat verloren. Auf ganzer Linie. Plötzlich sitzt er auf einem riesigen Schuldenberg, seine Beamten-Pension wird gepfändet. Gezwungen, seine geliebte Wohnung zu einem Spottpreis zu verkaufen. Wenigstens hält Trixie zu ihm, sie kann ihn so nicht im Stich lassen. Hintz und Kunze gehören schließlich zusammen. Auch in der größten Not.

Hintz ist auch nach Tagen noch am Boden zerstört. Trixie und die Kinder unternehmen alles, damit er neuen Lebensmut schöpft. Zum Glück ist er ein Kämpfer. Leider scheitert er kläglich mit der Idee, wieder als Lateinlehrer an seiner alten Schule zu arbeiten. Und zu allem Übel fliegen Hintz und Trixie trotz aller Vorsicht bei Nowak auf. Der verpfeift sie zwar nicht sofort als illegale Untermieter, erpresst sie aber dafür. Und so sinkt Hintz so tief, wie er noch nie gesunken ist: er muss Putzarbeiten für Nowak erledigen. Da erscheint es fast wie ein Hoffnungsschimmer, als Nowak ihm anbietet, seinem 11jährigen lernresistenten Sohn Dustin Nachhilfeunterricht zu geben.

In der Konditorei gerät Trixie zunehmend unter Druck. Als ihr Analphabetismus unweigerlich aufzufliegen droht, tut sie das, was sie bisher immer im Leben getan hat. Sie schmeißt hin und haut einfach ab.

 

 

 

 

 

Die durchgehenden Rollen und ihre Darsteller*innen

 

 


Olaf Hintz – Dieter Hallervorden
Trixie Kunze – Alwara Höfels
Afia Kunze – Latisha Kohrs
Murat Kunze – Julius Gabriel Göze
Sean Kunze – Lior Kudrjawizki
Hausmeister Nowak – Thorsten Merten
Hilde Kunze – Franziska Troegner
Elfie – Ursela Monn
Imbiss-Inge – Carmen-Maja Antoni
Waldemar – Horst Günter Marx
1-Euro Maik – Johannes Hallervorden
Konditormeister Kippling – Christian Ahlers
Ede – Christian Schneeweiß
Frau Rybitschka – Andreja Schneider
und andere

 

 

 

 

Episodendarsteller*innen

 

 

Fritz Röhll, Daniel Krauss, Harald Effenberg, Theresa Henning, Uke Bosse, Anna Böttcher, Dagmar Biener, Georg Tryphon, Friederike Sipp, Eva Lotta Trojandt, Krista Birkner, Christiane Zander, Marc Barthel, Lilly Joan Gutzeit, Andreas Berg, Rüdiger Rudolph, Charlotte Krause, Michael Sosna, India Rosita Antony, Maxi Geithner, Gerdy Zynt, Albrecht Felsmann, David Ali Hamade, Kerstin Reimann und weitere.

 

 

 

 

 

Buch: Daniel Scotti-Rosin (Headautor), Viktoria Assenov, Julia Drache, Klaus Rohne, Dennis Eick

Idee / Format:
Franziska An der Gassen

Regie:
Wolfgang Groos (Folge 1-3), Winfried Oelsner (Folge 4-6)

Kamera:
Gerhard Schirlo (Folge 1-3), Jonathan Ibeka (Folge 4-6)

Editor:
Guido Krajewski

Komponist:
Riad Abdel-Nabi

Ton:
Ludwig Bestehorn

Szenenbild:
Wolfgang Baark

Casting:
Bünker Casting

Kostümbild:
Teresa Grosser

Maskenbild:
Doreen Kindler, Astrid Schill

Produktionsleitung:
Andreas Schumann

Produktion:
Rat Pack Filmproduktion

Produzent*in:
Franziska An der Gassen, Christian Becker

Creative Assistant / Junior Producerin:
Sarah Mohrat

Teamleitung ZDF:
Johannes Frick-Königsmann

Redaktion:
Thorsten Ritsch, Corinna Marx

 

 

 

 

 

SENDETERMINE

 

 

Donnerstag, 30. September 2021, 20.15 Uhr (Folge 1 und 2)

Donnerstag, 7. Oktober 2021, 20.15 Uhr (Folge 3 und 4)

Donnerstag, 14. Oktober 2021, 20.15 Uhr (Folge 5 und 6)

ZDFmediathek: Alle Folgen ab Donnerstag, 16. September 2021, 10.00 Uhr

 

 

 

Das Foto (Credit: ZDF / Conny Klein – Mathias Nickel): Murat (Julius Gabriel Göze), Afia (Latisha Kohrs), Olaf Hintz (Dieter Hallervorden), Trixie Kuntze (Alwara Höfels), Sean (Lior Kudrjawizki)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

70 − = 60

Diese Webseite benutzt Cookies. Aktuell sind Cookies, die nicht essentiell für den Betrieb dieser Seite nötig sind, blockiert. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind nur auf essentielle Cookies eingestellt. Um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. essentielle Cookies: PHP Session - Dieses Cookie ist nötig für die Funktion der Seite um wichtige Informationen an folgende Seiten weiterzugeben. nicht essentielle Cookies - Der Seitenbetreiber hat diese Cookies genehmigt, Sie sind sie jedoch deaktiviert: YOUTUBE-Videos - Beim Einblenden der Youtube-Videos werden Cookies von Youtube/Google als auch deren Partner eingebunden. Youtube und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Videos und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf https://policies.google.com/privacy?hl=de näher beschrieben wird. Spotify-Playlist - Beim Einblenden der Spotify Playliste werden Cookies von Spotify als auch deren Partner eingebunden. Spotify und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Playlist und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf spotify.de näher beschrieben wird.

Schließen