NINO DE ANGELO, ERIKA PLUHAR u.a.
Heute (26.01.2024) in der Talk-Show “Kölner Treff” zu Gast!

WDR Fernsehen, 22:00 Uhr – 00:00 Uhr (1. Wh. in der Nacht auf 27.01., 00:45 Uhr – 02:45 Uhr; 2. Wh.: 28.01., 09:40 Uhr – 11:40 Uhr)! Moderation: Susan Link und Elke Heidenreich!

 

 

 

In dieser Woche wird der Kölner Treff präsentiert von Susan Link und der Literatur-Expertin, Erfolgsautorin, Journalistin & Moderatorin Elke Heidenreich.

 

 

 

 

Ihre Gäste:

 

  • Timon Krause, Gedankenleser
  • Bernhard Hoëcker, Schauspieler, Komiker und Moderator
  • Nino de Angelo, Musiker
  • Marijke Amado, Kultmoderatorin
  • Nilam Farooq, Schauspielerin
  • Erika Pluhar, Schauspielerin, Sängerin und Autorin
  • Ranga Yogeshwar, Wissenschaftsjournalist und Autor

 

 

 

 

  • Timon Krause

 

Mit seinen 28 Jahren ist er einer der international erfolgreichsten Gedankenleser. Als jüngster Preisträger aller Zeiten wurde ihm der Titel “Best European Mentalist” verliehen. Aufgewachsen im Münsterland, fand er seinen Mentor in Neuseeland und tritt heute weltweit auf. Millionen Menschen folgen Timon Krause auf YouTube. Sein Ansatz ist unkonventionell: Von übernatürlichen Kräften hält der Westfale nichts, Astrologie ist für ihn “Bullshit” und Handlesen gibt es auch nicht. Seine Magie” basiert auf Kommunikation, Empathie und wissenschaftlichen Erkenntnissen.

 

 

 

 

  • Bernhard Hoëcker

 

Er ist nie um eine Antwort verlegen und beweist das seit Jahren regelmäßig in Quizsendungen wie “Kaum zu glauben” oder “Wer weiß denn sowas?”. Vielen ist er aber auch durch seine komödiantische Ader bekannt, die er demnächst wieder auf der Bühne zum Besten geben wird. Sein Thema: Die Verklärung der Vergangenheit. Hoëcker erinnert sich an Zeiten, in denen man beim Telefonieren an einer 2,50 Meter langen Schnur hing. Zeiten, in denen der Vater noch im vollen Auto rauchte und Kinder im Kofferraum mitgenommen wurden.

 

 

 

 

  • Nino de Angelo

 

Sein Hit “Jenseits von Eden” machte ihn mit Anfang 20 zum Millionär. Danach folgten lebensbedrohliche Krankheiten, gescheiterte Ehen, Privatinsolvenzen und eine Kokainsucht. Auch musikalisch lief es bei dem Sänger trotz einiger Achtungserfolge nicht immer rund. 2021 gelang ihm mit dem Album “Gesegnet und Verflucht” ein sensationelles Comeback und sein größter musikalischer Erfolg seit vielen Jahrzehnten. Seine ehrliche und authentische Musik begeistert nach wie vor die Fans.

 

 

 

 

  • Marijke Amado

 

Als Kultmoderatorin der 80er und 90er Jahre war Marijke Amado aus der deutschen Fernsehlandschaft kaum wegzudenken. Von Show-Legende Rudi Carrell entdeckt, schaffte die ehemalige Reiseleiterin 1980 ihren Durchbruch mit der ARD-Vorabendsendung “WWF-Club”. Bis heute mischt die Holländerin im TV mit. Aktuell in einer Dating Show. Sie selbst ist glücklicher Single, ihre Verflossenen hat sie als Betonschweine in ihren Garten verdammt. “Mein Leben war eher ein Raritätenkabinett. Da war alles dabei, was nicht dabei sein sollte.” – Ohne Humor ist Marijke Amado undenkbar und genauso gut gelaunt begeht sie am 1. Februar ihren 70. Geburtstag!

 

 

 

 

  • Nilam Farooq

 

Sie war Deutschlands erfolgreichste YouTuberin, wurde dem breiteren Publikum als Kommissarin in der Fernsehserie “SOKO Leipzig” bekannt und ist aktuell eine der gefragtesten Schauspielerinnen Deutschlands. Für ihre Rolle im Film “Contra” bekam sie 2021 unter anderem den Bayerischen Filmpreis. Doch Nilam Farooq ist der Erfolg keineswegs in den Schoß gefallen. Die Tochter einer Polin und eines Pakistaners kennt die Hindernisse einer Karriere für Migrant:innen zweiter Generation und musste sich ihren Erfolg hart erarbeiten.

 

 

 

 

  • Erika Pluhar

 

Kurz vor ihrem 85. Geburtstag hat sich die große Schauspielerin, Sängerin und Autorin Erika Pluhar Zeit genommen, um ihre Fotoalben nach bildgewordenen Erinnerungen an Leben, Karriere, Weggefährten und Herzensmenschen zu durchforsten. Diese hat sie in einem Buch festgehalten und mit neuen Leben erfüllt. Ein schöner Anlass, um das großartige Multitalent auch im Kölner Treff zu bitten, Stationen ihres eindrucksvollen Werdegangs zu erinnern.

 

 

 

 

  • Ranga Yogeshwar

 

Unsere Welt entwickelt sich schnell und wird immer komplexer. Wir sollten uns den Herausforderungen stellen und uns nicht einschüchtern lassen, findet Deutschlands bekanntester Wissensvermittler. Der studierte Physiker Ranga Yogeshwar betont, dass der Mensch die Technik prägt und nicht umgekehrt. Er fordert deshalb unter anderem klare Regeln für künstliche Intelligenz. Daneben propagiert er, dass wir unsere Zeit zurückgewinnen und die sozialen Medien öfter links liegen lassen sollten.

 

WDR Fernsehen KÖLNER TREFF, am Freitag (26.01.24) um 22:00 Uhr.

Heute moderieren Elke Heidenreich (l) und Susan Link die Sendung.

© WDR / Melanie Grande

Textquelle: WDR Fernsehen (Textvorlage)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

5 + = 10

Diese Webseite benutzt Cookies. Aktuell sind Cookies, die nicht essentiell für den Betrieb dieser Seite nötig sind, blockiert. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind nur auf essentielle Cookies eingestellt. Um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. essentielle Cookies: PHP Session - Dieses Cookie ist nötig für die Funktion der Seite um wichtige Informationen an folgende Seiten weiterzugeben. nicht essentielle Cookies - Der Seitenbetreiber hat diese Cookies genehmigt, Sie sind sie jedoch deaktiviert: YOUTUBE-Videos - Beim Einblenden der Youtube-Videos werden Cookies von Youtube/Google als auch deren Partner eingebunden. Youtube und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Videos und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf https://policies.google.com/privacy?hl=de näher beschrieben wird. Spotify-Playlist - Beim Einblenden der Spotify Playliste werden Cookies von Spotify als auch deren Partner eingebunden. Spotify und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Playlist und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf spotify.de näher beschrieben wird.

Schließen