Gästebuch

Einen neuen Eintrag für das Gästebuch schreiben

 
 
 
 
 
 
 
 
Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

Mit * gekennzeichnete Felder sind erforderlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Es ist möglich, dass dein Eintrag im Gästebuch erst sichtbar ist, nachdem wir ihn überprüft haben.
Wir behalten uns vor, Einträge zu bearbeiten, zu löschen oder nicht zu veröffentlichen.
1529 Einträge
Ralf Heckner schrieb am 30. Dezember 2018 um 14:40
In den letzten Wochen wurde bei smago sehr viel gezertet über Daniela Alfinito.Ich mag sie sehr die Daniela. Aber was erwartet ihr ? Soll Daniela mit 40+ die Stars wegblasen ? Daniela ist froh das sie überhaupt ein Label hat was hinter ihr steht. Mir gefallen die Videos von ihrer Plattenfirma nicht aber sie hat auch nicht den Werbeetat einer Andrea Berg oder andere, deshalb ist es bei Telamo eben kleiner. Und ja manche können besser singen. Ich sag immer: leben und leben lassen. Jeder was er mag.
Administrator-Antwort von: .
Das Label ist froh, dass es eine solche Verkaufskanone hat ...
Carola Wilhelm schrieb am 30. Dezember 2018 um 12:16
Ich verfolge das GB hier regelmäßig. Hier wird ja oft kontrovers getextet über Daniela Alfinito. Das neue Lied "Blue Jeans" ist an Einfallslosigkeit nicht zu unterbieten. Wie soll man das loben ? Billige Videoproduktion, ja ich weiß Telamo Videoproduktionen kosten Geld. Man merkt auch die Stimme wie da nachgeholfen wird. Das geht nicht ins Herz. Vergleicht mal Madeline Willers oder andere mit Madeline Willers, da merkt man unterschied. Ich hab bewusst nicht Top Stars erwähnt. War 3 x bei Daniela Alfinito auf dem Konzert und es wird nicht besser. Wenn Daniela Alfinito so top singen würde wäre sie bei Ariola/ Sony oder Universal unter Vertrag. Und bitte Smago kommt nicht wieder weil ihr die Wahrheit nicht ertragen könnt mit Provokationen oder Beleidigungen oder das Daniela es nicht nötig hat. Andere haben es auch nicht nötig, aber erfolgreicher.
Administrator-Antwort von: .
Dummes Gewäsch ...
Renate schrieb am 28. Dezember 2018 um 11:22
Gedicht, wenn Engel Träumen, ist von Frank Haag. Im Internet nach zu Lesen. Viel Spaß und alles gute für 2019.
Gertraud Benkert schrieb am 26. Dezember 2018 um 12:56
Gunther Emmerlich hat am 19.12.2018 in 'Wenn Engel träumen' ein Gedicht am Schluss vorgelesen. Wo kann ich das Gedicht finden? Es hat mir sehr gut gefallen.
Gabriele Holzner schrieb am 24. Dezember 2018 um 8:31
Smago ich las vor einigen Tagen hier das ihr konstruktive Kritik zulassen würdet. Warum widerspricht ihr euren eigenen " Outenernannten " Jürgen Ztirf ? Kann man nicht mal eine andere Meinung stehen lassen ? Im Bezug auf die Quote der Andy Borg Show. Oder macht ihr die Leserbriefe selbst damit ihr hier Stimmungsthemen habt ? Nicht nachvollziehbar.
Administrator-Antwort von: .
Richtig: Wir schreiben alle Leserbriefe selbst. Zudem ist eine "Fehlinterpretation" schon noch etwas anderes als konstruktive Kritik. Umgekehrt Jan uns der "Quotenernannte" ja auch jederzeit "korrigieren", wenn er es für angebracht hält.
Klaus Weber schrieb am 23. Dezember 2018 um 18:16
Gibt Andy Borg wieder eine Show in der ARD da gehört er hin und nicht im SWF. Das ist schön und gut das er im 3. Programm ist wird ihm aber als Küsntler, Interpret Sänger nicht gerecht. ARD holt Andy zurück er kann es noch hat er ja gezeigt beim SWR gestern.
Jürgen Mosig schrieb am 22. Dezember 2018 um 21:00
Herzlichen Glückwunsch zu dieser Sendung . Un d das kann ich jetzt schon in der Halbzeit sagen ! Macht bitte mehr davon! Schöne Grüße zum bevorstehenden Weihnachtsfest
Reinhard Lindig schrieb am 20. Dezember 2018 um 17:17
In der Sendung"WennEngek träumen" vom 19.Dez. wurde von Gunther Emmerlich ein Weihnachtsgedicht vorgelesen, das mir sehr gefallen hat.Könnten Sie mir dieses Gedicht bitte zugänglich machen. Für Ihre Mithilfe wäre ich Ihnen sehr dankbar. Danke für Ihre Bemühungen. Reinhard Lindig
Sabine schrieb am 17. Dezember 2018 um 23:05
@ Jutta Liebe Jutta, was finden Sie denn an den Schlagerpiloten niveaulos? Haben Sie die Lieder schon mal gehört? Es sind Schlager, wie zu den Zeiten der Flippers (wobei ich, als Flippers-Fan, die Schlagerpiloten nicht als "die neuen Flippers" bezeichnen würde). Schlager, wie sie früher waren. Melodien, die man sich leicht merken und auch mitsummen bzw. mitsingen kann. Ist das niveaulos? Die Schlagerpiloten werden es sicher nicht einfach haben, eben weil es nur noch wenige Musiksendungen gibt, welche dann mehr oder weniger immer dieselben Gäste haben und neuen Namen kaum eine Chance geben. Aber wer weiß, vielleicht gelingt den Schlagerpiloten ja doch der Sprung in eine Samstagabendshow. Was den Namen "die Schlagerpiloten" betrifft, es ist eben mal was anderes. Nicht immer ein Hinweis auf irgendeine Örtlichkeit (z. B. Kastelruther Spatzen etc.) oder einfach nur ein Vorname, sondern mehr ein Hinweis auf die Musikrichtung, welche man zu erwarten hat. Aber Musik ist eben Geschmackssache. Nicht jedem werden die Lieder der Schlagerpiloten gefallen (Geschmäcker sind eben verschieden). Aber ich denke trotzdem, dass auch die Schlagerpiloten ihren Fankreis haben werden. Viele Grüße, Sabine
Jutta Viskosics schrieb am 17. Dezember 2018 um 22:30
Wieso schreibt man eigentlich noch hier ins Gästebuch ? Smago ist bekannt weit im Schlagerbereich das es keine Kritik duldet. Das ist traurig, aber Realität. Smago macht sich dadurch nicht authentischer. Zeugt eher von Wir sind wir und haben Angst dass das Geschäft kaputt geht.
Administrator-Antwort von: .
Ja, ja ... (Konstruktive Kritik jederzeit. Wüste Beschimpfungen und dilettantische Beleidigungen wird konsequent ignoriert ...)
Jutta Viskocis schrieb am 17. Dezember 2018 um 11:40
Schlagerpiloten.. es wird immer niveauloser. Demnächst kommen die Schornsteinfegerjungs. Null Wiedererkennungswert. Der Schlager ist tot es lebe der deutsch Pop oder warum gibt es bei flori keine Schlager mehr ????
Administrator-Antwort von: .
Null Wiedererkennungswert bei den "Schlagerpiloten" ... ? - Suchen Sie bitte UNVERZÜGLICH einen Arzt auf ...
Sabine schrieb am 16. Dezember 2018 um 22:18
Am 14.12. habe ich die Schlagerpiloten beim Deutschen Musik Fernsehen gesehen, wo sie ihre erste CD vorgestellt haben. Die Titel haben mir alle gut gefallen. Allerdings kann ich nicht nachvollziehen, warum die Veröffentlichung auf März verschoben wurde. Frank Cordes, Kevin Marx und Stefan Peters haben insgesamt einen symphatischen Eindruck gemacht. Die Wiederholung der Sendung, am kommenden Dienstag, werde ich mir auch noch mal ansehen. Ich wünsche den dreien, dass sie die Chance bekommen, in einer großen Samstagabendsendung auftreten zu können und freue mich schon auf den März, wenn dann hoffentlich die CD veröffentlicht wird. Viele Grüße, Sabine
Christa Hochscheid schrieb am 15. Dezember 2018 um 22:39
Maite Kelly gestern Abend im MDR gesehen, das Konzert. Maite zieht die Wörter hoch, das ist jaulen. Dann dieses unvorteilhafte was sie anhat. Hätte Maite damals nicht die Vorgeschichte mit Kellys wäre sie heute nicht da. Das ist traurig, das ist Zukunft Pop deutsch der richtige Schlager ist tot.
Administrator-Antwort von: .
ALLES richtig gemacht, Maite ...
Sandra Vollmer schrieb am 11. Dezember 2018 um 22:41
Was wird hier über eine Sängerin gestritten, die außer bei Telamos Verkaufssenderplattform Deutsches Musikfernsehen nirgends stattfindet. Nicht in den dritten Programmen auch nicht bei den privaten. Warum sollten hier die Leser eifersüchtig sein ? Manche können es nicht ertragen wenn andere Künstler besser Singen da fühlen sich viele angegriffen einschließlich Smago die ja sehr freundschaftlich verbunden sind mit Alfinito und Ulrich. Bisschen mehr Ruhe, Geduld und Sachlichkeit, nicht jede Kritik ist menschlich gemeint sondern bezieht sich auf den Gesang.
Christian Tichler schrieb am 9. Dezember 2018 um 16:49
Kerstin Ott Stimme ist so schlimm. Beim Duett mit Maschine Birr ist es schlimm. Ist sie denn bald ganz männlich ? Zu sehen bei Kim Fischer's Weihnachtsshow. Andere Künstler bekommen keine Chance und Frau Ott eine nach der anderen ohne gute Stimme. Was stellt sie dar ? Eine Frau, ein Mann ? ist nichts gegen Homo sondern stimmlich ist das kaum zuzuordnen. Danke Staatsfernsehen.
Ulrike schrieb am 9. Dezember 2018 um 14:56
Daniela Alfinito singt Lieder die zu Herzen gehen und ich freue mich auf jedes Konzert, was ich besuchen kann. Ihre tolle Musik begleitet mich auf all meinen Wegen, ob zuhause, im Auto, im Flieger - einfach überall. Sie ist eine Künstlerin mit einem großen Herzen, einer tollen Ausstrahlung und einer bezaubernden Stimme. Niemand hat das Recht sie schlechtzumachen. Ihr Meckerer merkt Euch eins: „Neid muss man sich erarbeiten - Mitleid bekommt man geschenkt“
Richard schrieb am 9. Dezember 2018 um 9:11
Schade das zum 40 Jubiläum von "Ein Herz für Kinder" nicht an den Beginn gedacht wurde, speziell wie sehr Dieter Thomas Heck dich einsetzte sowie auch an das gleichnamige Lied von Andrea Jürgens. Auch zu Lebzeiten war sie seit Jahrzehnten kein Thema mehr in diesem Bezug.... Dabei ist der Song speziell dafür produziert worden. Aber warum sollte sich was ändern, nur weil man nicht mehr auf dieser Welt lebt....
Martina Volk schrieb am 8. Dezember 2018 um 21:23
Es hetzt keiner gegen Daniela Alfinito. Und hart erarbeitet ? Andere arbeiten auch hart, und Neid ?? Auf diese Frau haben wir kein Neus. Trotz prominenter Eltern/Onkel reicht es nicht mal für eine gescheite Videoproduktion. Das ist Fakt. Aber ich lasse jedem seinem Geschmack, nur es muss möglich sein auch Kritik zu üben ohne die Person zu verletzen Frau KRIPTON.
Liane Kopton schrieb am 8. Dezember 2018 um 11:57
Ich finde es nicht gut, daß jetzt schon wieder über Daniela Alfinito gehetzt wird. Es werden Erfolge erzielt durch harte Arbeit und andere erblassen vor Neid und es wird gleich alles schlecht gemacht. Wer die Musik von Daniela nicht mag, muss diese nicht hören. Und wer Daniela im Fernsehen nicht sehen mag, der hat einen Knopf zum abschalten. Ich höre sehr viel Ihre Musik und die geht zu Herzen. Und wenn es mir möglich ist, dann besuche ich ihre Auftritte. Also jedem wie er mag. Ich kann es nicht erwarten bis ihre neue CD am 4.1.19 erscheint. Liebe Daniela, für diese tolle CD wünsche ich dir vom Herzen ganz viel Erfolg. Du bist die beste. LG Liane
Ok schrieb am 8. Dezember 2018 um 8:17
Daniela Alfinito. Ich finde es unglaublich ,wie Frau Alfinito ,schon seit laengerer Zeit hier sowas von aggressiv angegriffen wird !Was hat Daniela Euch denn getan?Daniela macht doch guten Schlager ,hoert Euch doch nur einmal "Ich schenk Dir einen Stern" an.Das Video dazu (am Strand gedreht )ist auch gelungen.Es muss nicht immer alles bombastisch, um gut zu sein.Die Schlicht und Bescheidenheit macht Daniela aus und singen kann sie auch.Man kann nicht jeden und alles moegen,logisch,aber einen Menschen hier grundsaetzlich niederzumachen ,ist unterste Schublade.Denkt mal nach, bevor Ihr hier solchen Muell von Euch gibt,dass es sensibile Menschen gibt ,die unter solchen Hassattacken,eine Kritik ist wirklich was anderes!!!leiden.L.G.O.K.

Diese Webseite benutzt Cookies. Aktuell sind Cookies, die nicht essentiell für den Betrieb dieser Seite nötig sind, blockiert. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind nur auf essentielle Cookies eingestellt. Um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. essentielle Cookies: PHP Session - Dieses Cookie ist nötig für die Funktion der Seite um wichtige Informationen an folgende Seiten weiterzugeben. nicht essentielle Cookies - Der Seitenbetreiber hat diese Cookies genehmigt, Sie sind sie jedoch deaktiviert: YOUTUBE-Videos - Beim Einblenden der Youtube-Videos werden Cookies von Youtube/Google als auch deren Partner eingebunden. Youtube und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Videos und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf https://policies.google.com/privacy?hl=de näher beschrieben wird. Spotify-Playlist - Beim Einblenden der Spotify Playliste werden Cookies von Spotify als auch deren Partner eingebunden. Spotify und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Playlist und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf spotify.de näher beschrieben wird.

Schließen