THOMAS GOTTSCHALK
Sein einstiger Regisseur HOLM DRESSLER: “Er war souverän, aber nicht entspannt!”!

Lesen Sie HIER die Sendungskritik des legendären Autors, Regisseurs und Produzenten, der am 13.12.1949 75 Jahre jung wird …:

 

 

 

HOLM DRESSLER schrieb gestern Abend (25.11.2023) noch auf seiner Facebook-Seite …:

 

 

 

Meine ganz persönliche Rückschau auf “Wetten, dass?” heute Abend:

Keine Frage: es war ein würdiger Abschied von Thomas! Das Offenburger Publikum lag ihm von Anfang an zu Füssen, seine Förderer, Freunde und Familie in den ersten Reihen trugen ihn wie auf einer Welle und auch ich daheim am Bildschirm war froh, den Thomas wieder als denjenigen wieder zu erkennen, mit dem ich jahrelang (und Jahrzehnte lang) eng zusammen arbeiten durfte. Allerdings hat er nun tatsächlich auch mich davon überzeugt, dass er völlig richtig damit lag, den Staffelstab für “Wetten, dass?” weiterreichen zu wollen, auch wenn noch völlig offen ist, an welche Kollegin oder an welchen Kollegen. Denn, dass diese Show es verdient, mit frischem Blut noch ein weiteres Jahrzehnt eines der wenigen Leuchttürme der deutschsprachigen Fernsehunterhaltung zu bleiben, sollten die ZDF-Entscheider zu ihrer Aufgabe machen.

Vor seiner Abschiedsshow habe ich in diversen Interviews und Podcasts Thomas davon überzeugen wollen, mit “Wetten, dass?” weiterzumachen. Aber heute wurde auch mir klar, dass er es ernst gemeint hat mit seinem Abschied. Er wirkte mir fast zu konzentriert und dadurch zu wenig spontan, etwas zu sehr bemüht, möglichst fehlerfrei über die letzte Runde zu kommen.

Er war souverän, aber nicht entspannt. Und er war sichtbar froh, die Ziellinie am Ende der drei Stunden erreicht zu haben. Als fiele ihm eine Last vom Herzen. Von etwaiger Lust auf einen Abschied vom Abschied war nichts zu spüren. Warum auch? Dem Fernsehen wird er erhalten bleiben, wie er selbst betont. Und das ist auch gut so! Alle haben ihm dieses Finale heute Abend gegönnt.

Ich auch!

Auf Wiedersehen, lieber Thomas!

Foto-Credit: ZDF
Textquelle: Facebook-Seite von Holm Dressler – Mit freundlicher Genehmigung von Holm Dressler

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

+ 34 = 39

Diese Webseite benutzt Cookies. Aktuell sind Cookies, die nicht essentiell für den Betrieb dieser Seite nötig sind, blockiert. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind nur auf essentielle Cookies eingestellt. Um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. essentielle Cookies: PHP Session - Dieses Cookie ist nötig für die Funktion der Seite um wichtige Informationen an folgende Seiten weiterzugeben. nicht essentielle Cookies - Der Seitenbetreiber hat diese Cookies genehmigt, Sie sind sie jedoch deaktiviert: YOUTUBE-Videos - Beim Einblenden der Youtube-Videos werden Cookies von Youtube/Google als auch deren Partner eingebunden. Youtube und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Videos und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf https://policies.google.com/privacy?hl=de näher beschrieben wird. Spotify-Playlist - Beim Einblenden der Spotify Playliste werden Cookies von Spotify als auch deren Partner eingebunden. Spotify und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Playlist und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf spotify.de näher beschrieben wird.

Schließen