HARALD SCHMIDT
„Sagt Ihnen der Wendler was? So wie Pocher, aber mit Geld!“:

„Gysi & Schmidt: Der ntv Rückblick“ // dtv – noch 2 Wiederholungs-Termine!

 

 

 

Angesprochen auf das Thema Fußball-Nationalmannschaft und deren 0:6-Pleite gegen Spanien, stellt Moderator HARALD SCHMIDT im Jahresrückblick mit Linken-Politiker Gregor Gysi die Frage nach der Notwendigkeit der Nationalelf: „Die Frage ist doch, brauchen wir noch die Nationalmannschaft? Warum sollte ich mich für eine Mannschaft interessieren, die nur deshalb zusammen ist, weil alle zufällig denselben Pass haben? Die Nations League ist schnarch-langweilig, niemand kapiert es und ich glaube, das Ganze ist eine Marketingsache.“

Im ntv Rückblick, der am Samstag, den 19. Dezember, um 19:10 Uhr ausgestrahlt wurde, hatte der Entertainer auch gleich einen guten Tipp für Joachim Löw und Oliver Bierhoff parat: „Sie sollten sich so Schnauzbärte wachsen lassen wie Horst Lichter. Denn beim letzten Spiel war es so, dass Horst Lichter parallel mit Bares für Rares mehr Zuschauer hatte als die Nationalmannschaft. Das wäre vielleicht noch eine Möglichkeit, dass die beiden sympathisch und menschlich rüberkommen. Der Begriff Bares für Rares passt auch gut für Nationalelf und dann wird das schon.“

Auf die US-Wahlen angesprochen, zeigte sich Gregor Gysi als außenpolitischer Sprecher der Linken froh über die Wahl Bidens, mahnte aber dennoch: „Ich bin ehrlich gesagt froh, dass Biden Trump ablöst. Aber das heißt noch nicht, dass wir den nationalen Egoismus überwunden haben und auch nicht die Spaltung einer Gesellschaft.“ Wenn die Wahl Trumps etwas Gutes gehabt habe, dann dies: „Sein größter Vorteil ist, dass wir ahnen was passieren kann, wenn man solche Leute wählt.“ Harald Schmidt ergänzt, dass die kommende Vizepräsidentin Kamala Harris auch nicht zu unterschätzen sei: „Das ist eine knallharte Top-Juristin aus einer Elite-Familie. Das ist keine Frau, deren Lebensziel erreicht ist, indem sie mit dem Lastenfahrrad gegen die Einbahnstraße fährt. Da wird uns Hillary Clinton als Kuschelteddy vorkommen.“

Hinsichtlich des Rennens um den CDU-Vorsitz wunderte sich Harald Schmidt, wo denn die jungen Frauen abgeblieben sind: „Wo sind denn die Frauen um die 40, die mal richtig Gas geben in der deutschen Politik? Wo ist die deutsche Jacinda Ardern, die das an sich reißt und sagt, ich mach das? Wir haben Frau Baerbock von den Grünen, die wird auf den letzten Metern auch dem schönen Robert den Vortritt lassen müssen.“

Für Gregor Gysi sind diese Frauen durchaus da, aber weniger sichtbar: „Es gibt viele 40-jährige Frauen, die das könnten, man kennt sie bloß nicht. Ich glaube, Frauen sind sehr fähig und das wird immer noch unterschätzt von den Männern, die sich für wichtiger halten aus einem letztlich mir unerklärlichen Grunde.“ In diesem Zusammenhang erzählt der Linken-Politiker von einem Gespräch mit einem CDU-Mann. Er wollte von diesem wissen, woher das kommt, dass unter Merkel Männer rausgeflogen sind, die sich kaum wehren konnten: „Und dann hat der zu mir gesagt, das ist ganz einfach: Wir kannten nur die Methoden von Männern, also von Kohl. Aber nicht die von Frauen.“

Im „ntv Rückblick“ sprechen Gregor Gysi und Harald Schmidt außerdem über die Proteste gegen die Corona-Regeln (Schmidt: „Es war ja kein Sturm auf den Reichstag. Drei Polizisten haben gesagt: Lass es! Schluss jetzt!“), den Wendler (Schmidt: „Sagt Ihnen der Wendler was? So wie Pocher, aber mit Geld.“), den Shitstorm gegen Komiker Dieter Nuhr (Schmidt: „Wir hatten früher einen staatlichen Zensor, heute haben wir im Grunde einen Volkszensor.“), die Fertigstellung des neuen Hauptstadtflughafens BER (Gysi: „Es war keine große Leistung, aber nun ist er da.“) sowie den Fall Nawalny, den Wirecard-Betrug, und mehr.

Die Sendung wurde am Sonntag, den 20. Dezember um 10:10 Uhr und wird im 23:15 Uhr sowie am Sonntag, den 27. Dezember um 17:10 Uhr wiederholt und steht zudem auf TVNOW auf Abruf zur Verfügung.

 

 

Alle Ausstrahlungen im Überblick:

 

Sa, 19.12.20 19:10:00 Gysi & Schmidt: Der ntv Rückblick
So, 20.12.20 10:10:00 Gysi & Schmidt: Der ntv Rückblick
So, 20.12.20 23:15:00 Gysi & Schmidt: Der ntv Rückblick
So, 27.12.20 17:10:00 Gysi & Schmidt: Der ntv Rückblick

 

 

 

Foto-Credit: TVNOW

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

83 − 74 =

Diese Webseite benutzt Cookies. Aktuell sind Cookies, die nicht essentiell für den Betrieb dieser Seite nötig sind, blockiert. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind nur auf essentielle Cookies eingestellt. Um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. essentielle Cookies: PHP Session - Dieses Cookie ist nötig für die Funktion der Seite um wichtige Informationen an folgende Seiten weiterzugeben. nicht essentielle Cookies - Der Seitenbetreiber hat diese Cookies genehmigt, Sie sind sie jedoch deaktiviert: YOUTUBE-Videos - Beim Einblenden der Youtube-Videos werden Cookies von Youtube/Google als auch deren Partner eingebunden. Youtube und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Videos und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf https://policies.google.com/privacy?hl=de näher beschrieben wird. Spotify-Playlist - Beim Einblenden der Spotify Playliste werden Cookies von Spotify als auch deren Partner eingebunden. Spotify und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Playlist und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf spotify.de näher beschrieben wird.

Schließen