SEER
“Ausklang” ODER Mehr als der Abschied einer Band!

Alfred Jaklitsch über das Album „Ausklang“ und die gleichnamige Abschiedstour!

Von meinem Zuhause sehe ich die Mündung des Grundlsees. Das Wasser dort beginnt schneller zu fließen, der See ändert Farbe und Form. Zur Gründungszeit der Band wohnte ich in der Nähe des Ursprungs. Wie eine Reise, den See entlang, mündet sie wie jeder gespielte oder gesungene Ton in einen Ausklang. Vorliegendes, gleichnamiges, Doppelalbum beinhaltet 28 Lieder, stellvertretend für 28 Jahre SEER. Die Hälfte davon, ein „Best Of“, bestehend aus Neuaufnahmen der meistgewünschten Songs unseres Publikums, sowie 14 neue Lieder, die versuchen die vielen Emotionen einzufangen, die mit dem Abschied von der Bühne verbunden sind. Auch hier findet man, was die SEER ausmacht, lebensbejahend und wertschätzend für alles Menschenverbindende und einem „gspiarigen“ Heimatverständnis. 

Es ist, wieder einmal, die „seerische“ Mischung, die sich, von Sassy‘s und Astrids prägnanten Stimmen getragen, diesmal verstärkt dem Thema Abschied in all seinen Nuancen widmet, wie die Hoffnung „ Am End wird a neiche Tür aufgehn“, Dankbarkeit für „10 000 Tage“ und Besinnliches wie bei der „ Abendsun“ Selbstironisches wie in: „ Allerletzte Mol“ und die Rückschau auf: „Millionen Momente“. Die SEER wären nicht die unverwechselbare Mischung, wäre da nicht auch Disco, Rock und Country am Album und immer wieder mal klingt ein Jodler und Volksmusikalisches durch. Ein weiterer, sehr persönlicher, Kreis schließt sich, da meine Kinder, 24 und 22 Jahre, bei jenen Liedern, „Wilds Wossa“ und „ Junischnee“ mit dabei sind, die für sie bei ihrer Geburt entstanden sind. 

Von den Anfängen Mitte der 90iger zu der erfolgreichsten Mundartband Österreichs, ein Werdegang, der mir meinen Lebenstraum erfüllt hat. Musik, die Menschen zueinander gebracht hat, die sich sonst niemals getroffen hätten, die Menschen in Schicksal Momenten und auf Lebenswegen inspiriert und motiviert hat und die auch für mich drei Jahrzehnte lang Lebenslinie und Berufung war und ist. 28 Jahre SEER Sound, zwischen typisch und Aha “ auch das ist „seerisch“ Momenten, verewigt auch auf einer „Best of“ Vinyl Version. Schön wäre es, die letzten Meter gemeinsam zu gehen, sich auf der Abschiedstour 2024 zu treffen, um das Phänomen dieser Band nochmals zu erspüren, für eine gemeinsame Erinnerung: „Das waren die SEER“! 

Die SEER eine legendäre Karriere! 

Die SEER haben in den vergangenen achtundzwanzigzwanzig Jahren durch ihren eigenständigen Stil die heimische Musikszene wesentlich mitgeprägt, sie gelten als einer der beständig erfolgreichsten Acts der Republik, haben bei tausenden Konzerten ihr Publikum mit ihrer ‚seerischen‘ Art begeistert. 

Achtundzwanzig Jahre sind für eine Musikkarriere eine halbe Ewigkeit, noch dazu mit einer Menge an Meilensteine bestückt, die sich sehen lassen können, 13 Nr. 1 Alben, zahlreiche Platin und Gold Auszeichnungen, alljährliche Tourneen von Konzertsälen bis hin zu großen Open Airs. Aber es sind nicht die rekordverdächtigen Zahlen, es ist das Phänomen „SEER“, das über Generationen hinweg, über Jahrzehnte, Menschen für diesen unverwechselbaren Musikstil und Philosophie begeistern zu können. Gegipfelt hat dieses Bekenntnis zum „Seerischen“ im Treffen auf der „Zloam“, dem Heim Open Air in Grundlsee, mit bis zu 25 000 Besuchern. Das Open Air in der bekannten Form wurde mittlerweile durch ein Immobilienprojekt unmöglich gemacht. Auf der einstigen Festivalwiese stehen heute Chalets. Eine von vielen Veränderungen, welche die Jahre mit sich brachten, gab es doch die ersten SEER-Alben noch auf Musikkassette, hat die Band den Wandel bis hin zum Streaming erlebt. 

2024 verabschieden sich Die SEER von der Bühne 

„Ausklang“ heißt auch das Doppelalbum mit 14 neuen Liedern sowie 14 altbekannten, nochmals neu aufgenommenen, Publikumsfavoriten aus fast drei Jahrzenten, und dem, worauf es den SEERN immer besonders ankam, die Nähe zu jenen Menschen, die diese Musik mögen, wird im Rahmen von Konzerten und Auftritten im Jahr 2024 gebührend gefeiert, dass sogar jene, die die SEER erst jetzt entdeckt haben, ihr „seerisches“ Live-Erlebnis bekommen, als ein Treffpunkt der Großfamilie SEER, um noch einmal dieses Lebensgefühl mit den SEERn auf der Bühne zu teilen. Das Bedürfnis nach einem herzlichen „Donkschen“ ist schon Grund genug dieses „seerische“ Gemeinschaftsgefühl nochmals spürbar werden zu lassen. 

In diesem Sinn: „Sche wars wenns do warst“… 

 

Bitte beachten Sie auch www.dieseer.at!

 

 

 

Textquelle: Viertbauer Promotion GmbH (Textvorlage)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

+ 9 = 16

Diese Webseite benutzt Cookies. Aktuell sind Cookies, die nicht essentiell für den Betrieb dieser Seite nötig sind, blockiert. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind nur auf essentielle Cookies eingestellt. Um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. essentielle Cookies: PHP Session - Dieses Cookie ist nötig für die Funktion der Seite um wichtige Informationen an folgende Seiten weiterzugeben. nicht essentielle Cookies - Der Seitenbetreiber hat diese Cookies genehmigt, Sie sind sie jedoch deaktiviert: YOUTUBE-Videos - Beim Einblenden der Youtube-Videos werden Cookies von Youtube/Google als auch deren Partner eingebunden. Youtube und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Videos und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf https://policies.google.com/privacy?hl=de näher beschrieben wird. Spotify-Playlist - Beim Einblenden der Spotify Playliste werden Cookies von Spotify als auch deren Partner eingebunden. Spotify und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Playlist und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf spotify.de näher beschrieben wird.

Schließen