HEINO
smago! exklusiv vorab: Heino’s Abschiedsalbum „… und Tschüss!“ – besprochen von Ute Brüning!

„Schlager-Ute“ (www.fox-magazin.de) hat sich mehr als ausführlich mit Heino’s krönendem Werk beschäftigt …:

 

 

HEINO wird 80 und mit seinem letzten Album „.. und Tschüss!“ und der dazugehörigen Tournee verabschiedet er sich nun von der Bühne. Bei seinem Album „..und tschüss“ ist es so wie bei den Erfolgsalben der letzten Jahre, denn Heino hat sich neben eigenen Songs auch wieder mit der Musik von anderen Musikern auseinandergesetzt.

Den Anfang der CD bildet dabei das spektakuläre Duett mit Wolfgang Petry, der sich ja bereits vor Jahren von den großen Bühnen verabschiedet hat, aber selbst eine neue CD ankündigt. Gemeinsam singen die beiden überaus erfolgreichen Interpreten das Duett „Ich atme“.

Da Heino Musik aus verschiedenen Epochen eingesammelt hat, beginnen die Cover-Versionen mit zwei Songs aus der Neuen Deutschen Welle der frühen 80iger Jahre. Zum einen hat er den minimalistischen Song „Da,Da,Da“ von Trio gecovert und auch „Sternenhimmel“ von Hubert Kah, der diesen Song damals im Nachthemdchen im TV präsentierte.

Xavier Naidoo hat mit „Dieser Weg“ einen Mega-Hit in Deutschland gelandet und auch diesen hat Heino ausgewählt für dieses Album. In diesem Text findet jeder sich wieder, denn der Weg durch das Leben ist für niemanden leicht, denn dieser Weg wird kein leichter sein. Heino steht am Ende einer langen erfolgreichen Karriere und kann das mit Sicherheit trotzdem bestätigen.

Für Heidi Klum hat Heino den Titel „Das Model“ von Kraftwerk ausgewählt, so schreibt es die Presse. Kraftwerk haben mit ihren Titeln und ihrem Stil die Musik nachhaltig verändert, daher passt auch dieser Song sehr gut in diesen musikalischen Rückblick.

Für viele Fans ist es DAS Lied der EM 2016 – „Tage wie diese“ und damit ein Song mit dem viele Menschen eine Geschichte verbinden.  Ein Hit, der die Zeit geprägt hat wie auch Heino, darum ist auch hier eine gute Verbindung gegeben.

„Engel“ – der Song von Rammstein, den auch Annett Louisan bereits gecovert hat,  ist ein Song mit einer interessanten Message. Denn wer will heute schon ein Engel sein, wo doch das Leben anders spannender ist. Was ist musikalisch eigentlich weiter weg von Heino als Rammstein? Das ist schon ein großer Gegensatz…

„Über 7 Brücken“  war in den 70iger Jahren ein Hit der Ost-Band Karat, den im Westen Peter Maffay zu einem Mega-Hit machte.  Das Lied gehört zu den All-Time-Hits in Deutschland und passt daher sehr gut in diese Sammlung.

„Bilder im Kopf (Angie)“ – ein typischer Schlager und so ein Song, der schon immer in das Repertoire von Heino gepasst hat. Ein echter Ohrwurm für alle Schlagerfans.

Ein weiterer Song, der sehr gut zu Heino passt ist „Wenn das Glück vom Himmel fällt“ so wird das musikalische Spektrum den Superstars richtig deutlich.

Die Dreigroschenoper hat in den letzten 100 Jahren immer wieder für Furore gesorgt. Wer kennt nicht „Mackie Messer“. Ein echter Klassiker, der jetzt gerade wieder total angesagt ist, denn die Dreigroschenoper bzw. ihre Geschichte wurde ja gerade verfilmt und läuft zurzeit im Kino.

Auch „La Paloma“ ist ein Klassiker, den Heino bereits länger singt und der gut zu ihm passt. Hier erstrahlt der Welthit in einer neuen Version.

Der offizielle Titelsong „.. und Tschüss“ sagt aus, wie Heino seinen Abschied empfindet. Er möchte nicht vollständig von der Bühne verschwinden, sondern auswählen was er macht und öfter mal zuhause sein. Mit 80 darf man meiner Meinung gerne kürzer treten, viele Künstler erreichen dieses Alter noch nicht einmal.

Zum Abschied haben ihm dann auch zwei Familienmitglieder einen Song gewidmet. Enkel Sebastian Kramm singt „Der Junge mit der Gitarre“ und Gattin Hannelore „Für dich soll’s rote Rosen regnen“.

Als Junge mit einer Gitarre startete Heino einst seine Karriere. Vielleicht gelingt ja auch Enkel Sebastian, der leider Heinos Bass-Bariton nicht geerbt hat, eine Karriere in der Musik. Der Song für seinen Opa ist auf jeden Fall schon mal ein Start. Hannelore hingegen hat bereits in der Vergangenheit zusammen mit ihrem erfolgreichen Mann auf der Bühne gestanden, musste aber eigene Ambitionen nach einer Erkrankung zurückstellen. Jetzt tritt sie zum Abschied nochmals als Sängerin in Aktion.

Auf seinem Abschiedsalbum hat Heino einen Querschnitt der Musik geliefert, die ihn geprägt hat, dazu gehören Klassiker wie „La Paloma“, Schlager wie „Bilder im Kopf“ Rocksongs wie „An Tagen wie diesen“ und andere Coversongs wie die Songs der NDW. Er war und ist vielfältig und voller Ideen, und das hat er sich bis zu seinem Alter bewahrt.

Zur Premium-Edition gehört übrigens eine weitere CD mit vielen Kultsongs des blonden Barden.  Damit kann dann jede Party steigen, denn 96 % der Deutschen kennen ihn und die können seine Kultsongs alle auswendig.

Ich danke Heino für viele gute musikalische Momente, ob in Kinderzeiten in volkstümlichen TV-Shows, als Idol meines Großvaters, als wahnsinnig netter Interview-Partner, als Musiker mit vielen Ideen und Live-Künstler mit Gänsehautfeeling. Er kann einfach alles und ich hoffe, er bleibt uns noch lange erhalten wenn auch mit etwas weniger Intensität. Für Carmen Nebel nimmt er sich doch bestimmt auch in Zukunft immer mal wieder etwas Zeit!

Ich freue mich mit Heino, dass er diesen langen Weg in der Musik mit seinen Fans gegangen ist und freue mich über ein vielseitiges Abschiedsalbum mit allen Facetten seines Könnens.

Und Tschüss Heino … bis bald!

Ute Brüning

 

 

 

TITELLISTE 

 

 

  1. Ich atme
  2. Da, da, da ich lieb dich nicht, Du liebst mich nicht
  3. Sternenhimmel
  4. Dieser Weg
  5. Das Model
  6. Tage wie diese
  7. Engel
  8. Über 7 Brücken
  9. Bilder im Kopf (Angie)
  10. Wenn das Glück
  11. Mackie Messer
  12. La Paloma
  13. Und Tschüss
  14. Der Junge mit der Gitarre
  15. Für dich soll’s rote Rosen regnen

Weitere Artikel:

Textquelle: smago! exklusiv vorab - Mit bestem Dank an Ute Brüning (www.fox-magazin.de)

Schreibe einen Kommentar

Die Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Anzeige

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Webseite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen zu Cookies und Ihre Widerspruchsmöglichkeit Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen