„WENN DIE MUSI SPIELT“
Karin Bernhard, ORF Landesdirektorin Kärnten: „Arnulf Prasch wird immer jünger, vor allem im Winter“!

Nur am Rande sei erwähnt, dass der Film „Hibernatus“ mit Louis de Funes 2019 sein 50-jähriges „Jubiläum“ feiert …:

 

Karin Bernhard, ihres Zeichens ORF Landesdirektorin Kärnten, fand bei der Pressekonferenz zum „Wenn die Musi spielt – Sommer Open Air 2019“ schmeichelnde (und auch weniger schmeichelnde …) Worte über „Musi“ Moderator Arnulf Prasch.

Doch fangen wir einmal „nett“ an …

Es sei „schön, dass auch viele Personen bei uns sind, die hinter diesem Projekt stehen, die mit dem Projekt gewachsen sind“, stellte Arnulf Prasch am Freitagvormittag (18.01.2019) in Bad Kleinkirchheim fest. Und weiter: „Der Winter ist angelangt in Kärnten- Wir werden wunderbare Winterbilder einem Millionenpublikum präsentieren. Dass aus Kärnten, uns g’freit’s, wunderbare G’schicht“.

Die ORF Landesdirektorin Kärnten witzelte: „Ich habe mit dem Bürgermeister schon geshakert, wer den Schnee bestellt hat. ICH sagte, der ORF – für die schönsten Bilder; ER  sagte, nein – ER habe das für den Tourismus gemacht“. Karin Bernhard freute sich über den vielen Schnee und erinnerte sich an eine Winter-„Musi“; als seitlich der Bühne „Schatten“ gewesen sei. „Jetzt ist überall Schnee“, freute sie sich. „Die schönsten Bilder werden die Kollegen aus Wien weltweit übertragen“.

„Und wir haben natürlich noch einen der besten Moderatoren, den Arnulf Prasch.“ Der freute sich wie ein Schneekönig, verzog dann aber doch ganz schön das Gesicht, als Karin Bernhard relativierte “ … oder EINEN der besten Moderatorin von Radio Kärnten“. Schließlich habe sie ja VIELE gute Moderatoren bei Radio Kärnten. Und EINER dieser guten Moderatoren sei „der Arnulf Prasch“, „der ja immer jünger wird. Im Winter vor allem.“

„Ja, das ist sehr freundlich. Die Kälte spannt – und das ist wunderbar“, machte er „gute Miene zum ‚bösen Spiel'“.

Doch mit den Worten „Ich merke es bei mir selbst“, ging Frau Bernhard gleich wieder auf Kuschel-Kurs mit dem „Musi“ Urgestein. Und überhaupt: „Es ist eine große Familie – Die „Musi“ und Radio Kärnten seien „eine große Familie“.

Übrigens: Der Film „Hibernatus“ mit Louis de Funes feiert in diesem Jahr sein 50-jähriges Jubiläum. Ein kurzer Auszug aus der Inhaltsangabe gefällig (Quelle: Wikipedia.de): „Französische Wissenschaftler finden einen im arktischen Packeis eingeschlossenen Körper eines Menschen. Es gelingt ihnen, den Mann wieder zum Leben zu erwecken. Das Problem: Der Mann glaubt, er sei noch immer 25 und lebe zu Anfang des Jahrhunderts.“ (smago! hat bereits vor einigen Jahren die These aufgestellt, dass Arnulf Prasch nach jeder „Musi“ Sendung wieder „eingefrostet“ und dann rechtzeitig zur nächsten „Musi“ wieder „aufgetaut“ wird …)

Weitere Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Die Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Anzeige

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Webseite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen zu Cookies und Ihre Widerspruchsmöglichkeit Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen