ANDY BORG
Immer für eine Überraschung gut!

SWR / Kerstin Joensson

So auch beim großen „Calimeros Schlagerfest“ am 11.05.2019!

 

„Zum Teufel mit der Heiserkeit!“, muss sich ANDY BORG am Samstag (11.05.2019) gedacht haben. Wenn meine Freunde aus der Schweiz – die Calimeros – mich rufen, MUSS ich ganz einfach kommen.

Sein früher Auftritt (gegen 17:45 Uhr) verwunderte so manchen im Zuschauerraum. „Kommt der schon?“, wunderten sich einige lautstark, da sie um diese Zeit noch nicht mit Andy Borg gerechnet hatten. ER aber scheinbar auch nicht mit Ihnen: „Es ist Viertel vor Sechs und Ihr seid alle schon da?“.

Mit „Angelo mio“, „Cara mia“, „Die berühmten drei Worte“ (, die wohl neuerdings lauten „Ich spüle nicht“ …) und „Stadlzeit“ (die ersten Strophen in der Vergangenheitsform gehalten: ‚Es gab …‘, „Es war …‘!) zeigte er sich von seiner musikalischen Schokoladenseite. Und das lag gewiss nicht nur an der Toblerone, die ihm überreicht worden war.

Den Grund für sein so frühes Erscheinen verriet er höchstselbst: „Ich muss gleich weg – in den Fernsehen hinein“. Denn um 20:15 Uhr lief am Samstag (11.05.2019) im SWR Fernsehen eine neue Folge von „Schlager-Spaß mit Andy Borg“, die natürlich jedoch eine Aufzeichnung gewesen war.

Mit „Deine Spuren im Sand“, „Schwarze Madonna“ und „Spiel noch einmal für mich, Habanero“ erinnerte er an unvergessene Schlager und präsentierte sogleich einen weiteren (und wohlgemerkt eigenen!) Gassenhauer mit Unvergesslichkeits-Garantie, nämlich seine, „Sarah“, die je nachdem „ein Engel“ oder „der Sommer“ sein muss.

Für eine weitere Überraschung sorgte er, als er den Schweizer Kult-Hit „Kiosk“ von Rumpelstilz ansang.

Wussten Sie schon, dass es jetzt auch „veganen Truthahn bei McDonald’s“ gibt? Nicht ??? – Dann fragen Sie doch bitte einmal Andy Borg …

Selbstverständlich hatte Andy Borg „Die Fischer von San Juan“ ebensowenig in seinem Programm vergessen wie seinen allerersten ganz, ganz großen Superhit „Adios amor“.

Weitere Artikel:

Textquelle: Andy Tichler, Chefredakteur www.smago.de

Schreibe einen Kommentar

Die Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Anzeige

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Webseite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen zu Cookies und Ihre Widerspruchsmöglichkeit Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen