VINCENT GROSS
Bayern plus – „Schlager des Jahres 2018“ Vincent Gross holt sich mit „Nordlichter“ den Titel …

https://www.vincentgross.ch/

… und somit die „wild card“ für den smago! Award am 13.01.2019 in Berlin!

 

SIE haben entschieden! Sie hatten 21 Interpreten und ihre Titel zur Auswahl – am Ende hat ein junger, cooler Schweizer das Rennen gemacht: Vincent Gross hat mit seinem Song „Nordlichter“ 22,8 Prozent der gültigen abgegebenen Stimmen erhalten. Vor Eloy de Jong und Simone & Charly Brunner.

Alle Hörer von Bayern plus hatten die Qual der Wahl und haben entschieden: Vincent Gross hat 22,8 Prozent der abgegebenen gültigen Stimmen bekommen – und hat mit „Nordlichter“ den Schlager des Jahres 2018 gelandet. Wir gratulieren ganz herzlich!

Große Preisverleihung in Berlin beim smago! Award

Der sympathische Schweizer freut sich nun auf den Smago-Award am 13. Januar in Berlin. „Nordlichter“ ist ein Lied auf dem zweiten Album „Möwengold“ des 22-jährigen Durchstarters. Bei der großen Preisverleihung wird Vincent seinen Preis entgegennehmen, den Bayern plus Award für den „Schlager des Jahres 2018“.

Vincent Gross vor Eloy de Jong und Simone & Charly Brunner

21 Interpreten und ihre Titel standen zur Auswahl. Mit 12,8 Prozent hat Eloy de Jong mit seinem Song „Schritt für Schritt“ den zweiten Platz gemacht. Damit lag er ganz knapp vor den Dritte: Simone & Charly Brunner und ihr Lied „Die Tage enden nicht am Horizont“ bekamen 12,1 Prozent der Stimmen.

Danke für die tolle Beteiligung

Wirklich beeindruckt sind wir von der Mega-Beteiligung – sie hat wieder gezeigt, wie begeistert Schlagerfans von ihren Lieblingen sind und wie genau sie wissen, welche Lieder sie favorisieren. Bayern plus sagt Danke fürs Mitmachen!

Das komplette Ergebnis:

Platz 1                                                                                            (22,8 %)

Vincent Gross – „Nordlichter“

Platz 2                                                                                            (12,8 %)

Eloy de Jong – „Schritt für Schritt“

Platz 3                                                                                             (12,1%)

Simone & Charly Brunner – „Die Tage enden nicht am Horizont“

Platz 4

Sunrise – „Sie nannten uns Strandpiraten“

 

Platz 5

Helene Fischer – „Flieger“

 

Platz 6

Sonja Liebing – „Tu nicht so“

 

Platz 7

Christian Lais – „Das Leben ist live“

 

Platz 8

Patrick Lindner & Nicki – „Baby voulez vous“

 

Platz 9

Beatrice Egli – „Verliebt, verlobt, verlixt nochmal“

 

Platz 10

Fantasy – „Gespenster der Nacht“

 

Platz 11

Allessa – „Räuber“

 

Platz 12

Cappuccinos – „Es ist das erste Mal“

 

Platz 13

Semino Rossi – „Muy bien“

 

Platz 14

Michelle – „In 80 Küssen um die Welt“

 

Platz 15

Bernhard Brink – „Zwischen Himmel und Erde“

 

Platz 16

Jonathan Zelter – „Von Mannheim bis New York“

 

Platz 17

Feuerherz – „In meinen Träumen ist die Hölle los“

 

Platz 18

Nik P. – „Im Fieber der Nacht“

 

Platz 19

Thomas Anders – „Das Leben ist jetzt“

 

Platz 20

Vanessa Mai – „Regenbogen“

 

Platz 21

voXXclub – „I mog di so“

 

 

https://www.vincentgross.ch/

 

 

 

Bayern plus

Weitere Artikel:

Textquelle: Bayern plus (Textvorlage)

Schreibe einen Kommentar

Die Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Anzeige

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Webseite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen zu Cookies und Ihre Widerspruchsmöglichkeit Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen