PAUL KUHN
„Paulchen“ panthert wieder bald wieder – seine Genesung macht Fortschritte!

Er ist in guter Verfassung“, sagte sein Produzent Frank Kleinschmidt am Dienstag in Freiburg!
 

Der Jazz-Pianist PAUL KUHN (77) ist nach einer schweren Herzoperation auf dem Weg der Besserung. „Ich habe gerade mit ihm gesprochen. Er ist in guter Verfassung“, sagte sein Produzent Frank Kleinschmidt am Dienstag in Freiburg.

Natürlich sei eine dreifache Bypassoperation und eine neue Herzklappe für einen 77-Jährigen eine „schwierige Situation“. Er sei aber ansprechbar und erkenne auch alle Freunde wieder. Kuhn habe jetzt vor allem ein Ziel: „Er hat mir gesagt, er möchte so schnell wie möglich wieder hinter dem Klavier sitzen.“ Kuhn war vergangenen Mittwoch in einer Berner Klinik operiert worden.

Seine Frau Ute Kuhn hatte sich am Montag zuversichtlich über seinen Gesundheitszustand geäußert. „Die Operation war erfolgreich. Sein Zustand ist den Umständen entsprechend gut.“ Die nächsten Konzerte seien erst einmal abgesagt oder verschoben worden. Paul Kuhn werde jedoch seine Termine sobald wie möglich wieder wahrnehmen.

Der als „Paulchen“ bekannte Pianist, Bandleader und Sänger war Anfang Juli noch mit seinem Trio auf einer Jazz-Kreuzfahrt unterwegs auf dem Atlantik und war vor gut einer Woche mit der SWR Big Band beim ZDF-„Fernsehgarten“ aufgetreten.

n-tv

Schreibe einen Kommentar

Die Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Anzeige

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Webseite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen zu Cookies und Ihre Widerspruchsmöglichkeit Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen