ANNA-CARINA WOITSCHACK & STEFAN MROSS
smago! CD-Kritik: Anna Carina Woitschack & Stefan Mross präsentieren auf „Stark wie zwei“ ihre ganze Vielfalt!

Das erste gemeinsame Album des verliebten und verlobten Paares weiß vollends zu überzeugen …:

 

 

STEFAN MROSS ist in der deutschen Schlagerszene seit Jahrzehnten ein Begriff, er veröffentlicht seit vielen Jahren erfolgreich Tonträger und ist inzwischen auch schon seit vielen Jahren ein kontinuierlich sehr erfolgreicher Moderator und Entertainer. Seine Verlobte lernte er quasi „im Dienst“ kennen. ANNA-CARINA WOITSCHACK trat bei STEFAN MROSS auf und eroberten das Herz dem „bayrischen Buam“ förmlich im Sturm. Nachdem es privat so gefunkt hat, nehmen die beiden immer mal wieder auch gemeinsam Schlager auf, vorzugsweise für die Alben von ANNA-CARINA WOITSCHACK. Ein gemeinsames Duettalbum des beliebten Paars gab es bislang nicht – „Stark wie zwei“ ist so gesehen eine Premiere.

Als Opener für das „Debutalbum“ von ANNA-CARINA und STEFAN dient der beliebte Song „Stark wie zwei“, der bereits auf ANNA-CARINAS Hitalbum „Schenk mir den Moment“ enthalten ist. Diesmal gibt es den JoJo-Foxmix auf die Ohren. „Wir gehen diesen Weg gemeinsam und für immer“ – interessant, dass dieser Titel schon im September 2019 veröffentlicht wurde – offensichtlich hat STEFAN den „Wink mit dem Zaunpfahl“ verstanden und seiner ANNA-CARINA kurz darauf im November 2019 beim „Schlagerbooom“ einen Heiratsantrag gemacht. Geschrieben wurde der Titel von Michael Fischer, Steffen Jürgens, Gerd Jakobs und Christopher Gronau.

Wir sind angekommen, wir sind endlich da – und niemand vertreibt uns aus unserem Paradies“ – diese Zeile liest sich wie ein Blick in die Zukunft. Wahrscheinlich war dieser Titel als Soundtrack der Flitterwochen gedacht – das hat aufgrund der Corona-Pandemie bekanntlich noch nicht sollen sein. – Nach der Hochzeit wünschen sich ANNA-CARINA und STEFAN jedenfalls ins „Paradies der Ewigkeit“, erneut ein tanzbarer Titel, der den Discofox-Tänzeren Freude machen wird (, wenn das in den Clubs wieder erlaubt sein wird). Freunde des traditionellen Schlagers werden sich am Tonartenwechsel gegen Ende des Liedes erfreuen. Der Titel wurde als Vorab-Single veröffentlicht und wurde bei YouTube schon weit über 400.000-mal angeklickt.

Benjamin Brümmer und Christopher Gronau schrieben den Titel „Ein Stück vom Himmel“, bei dem es zeitlich wieder zurück geht – die Turteltauben planen in diesem erneut tanzbaren Song ihre gemeinsame „rosige“ oder besser gesagt „himmelblaue“ Zukunft. Während man sich bei „Stark wie zwei“ von UDO LINDENBERG hat inspirieren lassen, war diesmal HERBERT GRÖNEMEYER Ideengeber einer Titelzeile. Auf dem Schlageralbum ist der Gedanke des angestrebten „Himmels auf Erden“ natürlich schlageresker formuliert.

Track Nummer 4 ist der Coversong eines Welthits – STEFAN MROSS goes JOE COCKER – mutig, aber kommerziell: „Die Liebe trägt uns himmelhoch“ ist die deutsche Version von „Up Where We Belong“ und diesmal eine wohl etwas ernster gemeinte Interpretation des Klassikers als das einst GUILDO HORN machte („Das schönste Lied kennt Guildo Horn“). Den deutschen Text schrieb Dr. BERND MEINUNGER 1998 ursprünglich für ANGELIKA MILSTER – 22 Jahre später wird aus dem Titel wieder ein Duett-Song.

Einen weiteren Klassiker der Filmmusikgeschichte präsentieren und ANNA-CARINA und STEFAN mit „Ich hab noch nie so geliebt“, der deutschen Version des Dirty-Dancing-Klassikers „I’ve Had the Time Of My Life“. Bereits 2011 hat der Sänger und Produzent OLIVER THOMAS diese erste deutsche Version des Klassikers veröffentlicht und sich damit einen Traum erfüllen können. Den deutschen Text schrieb Markus Metz, der damit auch die Gefühle von ANNA-CARINA und STEFAN beschreibt: „Erst jetzt wird mir klar, dass ich nie verliebter war“. Das neue Arrangement besticht insbesondere mit Bigband-artig eingestreuten Blechblas-Einwürfen und einem schönen Saxofon-Solo (- ob echte Instrumente zum Einsatz kamen, darf derweil bezweifelt werden -). Den Titel haben die beiden Verlobten schon bei CARMEN NEBEL vorgetragen und dabei (anders als später SARAH LOMBARDI beim Free ESC) auf die Hebefigur verzichtet…

Ich möchte dich entführen – dorthin, wo die Liebe lebt – mal schauen, wohin die Reise mit uns geht“ – gespannt sind die Zuhörer, wohin es geht – die Aufklärung ist schnell da – die „blaue Lagune“, spätestens seit dem gleichnamigen Film mit BROOKE SHIELDS, ist seit vielen Jahren ein Ort der Sehnsucht von verliebten Paaren, so auch von ANNA-CARINA und ihrem STEFAN. „ACW“s Stimme wurde dabei studiotechnisch gekonnt übereinander gelegt. Ein tanzbarer Titel, der auch in schwierigen Zeiten für Urlaubserinnerungen und –pläne gut geeignet ist.

Über eine Millionen Mal wurde SANDROs 2016 erschienenes Lied „Sag einfach ja“ bei YouTube angeklickt – Grund genug, diesen Titel als Duettversion neu aufzunehmen. „Kann denn Liebe Sünde sein mit dir heute Nacht?“ – das ist wohl eher eine rhetorische Frage, die STEFAN und ANNA-CARINA einerseits verneinen, andrerseits die Frage nach der Liebe mit einem euphorischen „Ich sag’ einfach ja“ beantworten.

Mit „1000-mal Du und ich“ wurde ein weiterer Titel aus ANNA-CARINAs Album „Schenk mir den Moment“ als Duettversion neu eingespielt. Der von den prominenten Autoren TOM MARQUARDT und ALEXANDER SCHOLZ geschriebene Titel weiß mit interessanten von wohl ANNA-CARINA selbst eingesungenen Backings gekonnt zu überzeugen.

Bereits im Sommer 2018 haben ANNA-CARINA und STEFAN mit „Lo siento“ (Deutsch: „Es tut mir leid“) ein Duett veröffentlicht, das gut bei den Fans angekommen ist. „Ein Leben lang dein treuester Fan – hab nie gedacht, dass wir uns mal verlieben“, singt ANNA-CARINA und denkt dabei sicher an die Zeit zurück, als sie ihren STEFAN bei TV-Arbeiten für die Show „Immer wieder Sonntags“ kennengelernt hatte. Das Lied ist bereits auf ACWs Album „Liebe passiert“ enthalten, nun bekommen die Fans einen „Remix“ präsentiert.

Ebenfalls vom Album „Liebe passiert“ wurde die Neuversion des Klassikers „Felicita“ entnommen. Das Original stammt von AL BANO & ROMINA POWER, die deutsche Version sangen bekanntlich sehr erfolgreich CONNY & JEAN – das Lied wurde von STEFAN und ANNA-CARINA 2018 neu interpretiert.

Mit „Der allerbeste Mensch“ fand auch eine Ballade den Weg auf das Album. Hier geht es nicht unbedingt um die Liebe eines Paares, sondern auch darum, wie wichtig geliebte Menschen sind. Der Fokus liegt dabei, die tiefen Empfindungen auch auszusprechen. Mit Johan Daansen, Dietmar Kawohl und Tobias Reitz hat den Titel ein sehr prominentes Songwritingteam geschrieben.

In einer Unplugged-Version kommt der Titel „Die Liebe“ aus dem Album „Schenk mir den Moment daher. Ein Titel, der sich anhört, als sei er am Lagerfeuer sehr romantisch eingesungen worden: „Die Welt hat sieben Wunder – von der Liebe spricht man dabei nie“, stellen ANNA-CARINA und STEFAN nachdenklich fest.

Aus dem „Liebe passiert“-Album stammt der Titel „Wenn nicht du, wer dann?“.

Den Titel „Paradies der Ewigkeit“ bekommen die Fans auch in einem MF Wedding Mix auf die Ohren – produziert vermutlich in der Annahme, dass das verliebte Pärchen bereits verheiratet sei – aber wir wissen ja: Aufgeschoben ist nicht aufgehoben.

Romantisch wird es mit der Ballade „Weil ich dich lieb hab“ aus der Feder von Thomas Edler, Walpurga Eitzinger, Patrick Freisinger und Thorsten Schmidt. Ein schöner Walzer, begleitet zunächst nur von einer akustischen Gitarre, später sind auch noch Akkordeonklänge zu hören. STEFAN singt authentisch in bayrischer Mundart, ANNA-CARINA auf Hochdeutsch. Nach drei Minuten wird der Song zu einer Powerballade, bei der dann auch Schlagzeug und E-Gitarren zum Einsatz kommen. Ein schönes, einfühlsames Liebeslied, das zum Schluss kommt: „Dass ich dich lieb hab, sag ich dir jeden Tag“.

Den Abschluss des Albums bildet ein Klassiker von DETLEV JÖCKER: „Wir wollen Frieden“ ist eigentlich für ein Weihnachtsalbum konzipiert worden, die Kernbotschaft des Songs bleibt aber aktueller denn je.

Mit 16 Liedern ist das Debütalbum von ANNA-CARINA WOITSCHACK und STEFAN MROSS prall gefüllt. Die beiden Stars haben für sich alleine schon viele Fans – als Duett sind sie buchstäblich unschlagbar – eben „Stark wie zwei“. Das Album bietet eine beachtliche musikalische Vielfalt, wobei überraschenderweise die tanzbaren Uptempo-Titel überwiegen.

 

 


Textquelle/Bildquelle:
smago!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

71 − 64 =