DRAFI DEUTSCHER
Bemerkenswerter Sampler „Electrola … das ist Musik!“ erinnert an den großen Musiker!

Das 3-CD-Set beinhaltet Aufnahmen der kreativen Jahre 1984 bis 1992!

 

 

„Electrola – das ist Musik“, das ist eine bemerkenswerte Reihe mit großen Hits und seltenen teils noch nie auf CD erschienenen Hits großer Schlagerstars. Meist erscheinen die 3-CD-Sets zu einem Jubiläum, Geburtstag oder Todestag. Bei DRAFI DEUTSCHER gibt es gleich zwei Gedenktage: Am 9. Mai wäre DRAFI 75 Jahre alt geworden, und am 9. Juni jährte sich sein Todestag nun schon zum 15. Mal.

Der große Sänger und Komponist vieler Hits ist nach wie vor unvergessen. Die Nachfrage nach seinen Erfolgen, aber und gerade auch nach Raritäten des Meisters ist unvergessen. Und hier bietet „Electrola – das ist Musik“ tolle Aufnahmen, die in den Jahren 1984 bis 1992 entstanden sind, als DRAFI DEUTSCHER bei Electrola unter Vertrag stand. Es war eine besonders erfolgreiche Zeit seiner bemerkenswerten Karriere. Sämtliche DRAFI-Singles dieser Zeit sind auf dem Sampler vereint.

Die erste (bei Metronome erschienene) deutschsprachige Single „Tief unter meiner Haut“ war 1984 gleich ein großartiger Erfolg, mit dem DRAFI DEUTSCHER nach längerer Abstinenz in der ZDF-Hitparade wieder punkten konnte.

Auch die Nachfolge-Single „Doch das Weinen hab ich längst verlernt“, getextet von BERND MEINUNGER, war ein Erfolg, der später auch von NINO DE ANGELO gecovert wurde – auch an der 1985 veröffentlichten Single „Dich holt niemand mehr zurück“ fand NINO Gefallen und sang die Nummer.

Die im Herbst 1986 erschienene Single „Herz-an-Herz-Gefühl“ war in der gesamten Karriere von DRAFI DEUTSCHER die Nummer, die sich am längsten in den deutschen Single-Charts halten konnte.17 Wochen war der Song in den Charts platziert. Verkoppelt wurde die „Extended Version“ des Songs.

Auch die Nachfolgenummer schaffte es in die Charts. Sehr erfreulich: „Unsre Herzen frieren“ kommt ebenfalls in der Maxiversion daher. Die seltene B-Seite „Stevie“ ist übrigens auch auf dem Sampler zu finden. Auch die dritte Single aus dem Erfolgsalbum „Gemischte Gefühle“ darf nicht fehlen: „Wenn du zum Mond fliegst“.

Die letzte Single von DRAFI, die es in die Charts geschafft hatte, erschien 1987. „Das elfte Gebot“ schaffte es auch in die damals von VIKTOR WORMS moderierte ZDF-Hitparade. Der Song stammt aus dem Album „Diesmal für immer“, dessen Titelsong ebenfalls als Single ausgekoppelt wurde und auf „Electrola – das ist Musik“ verkoppelt wurde.

Die 1989 erschienene Bombast-Nummer „Über Grenzen geh’n“ ist in der langen Album-Version zu hören. Auf dem gleichnamigen Album ist auch die Nummer „In Liebe ertrunken“ enthalten.

Und aus dem Album „Wie Ebbe und Flut“ gibt es die Single „Solang aus Liebe“ in der langen Albumversion auf die Ohren.

Aber auch Raritäten wie die seltene als „DRAFI & EVANS“ veröffentlichte Single-B-Seite „Let Our Love Be Strong“ dürfen nicht fehlen. – Einige Neuversionen älterer Hits wie „Marmor, Stein und Eisen bricht (Version 1987)“, „Welche Farbe hat die Welt?“ und „Weil ich dich Liebe“ runden die Solo-Aufnahmen ab.

Womöglich als „Antwort“ auf das damals sehr populäre Duo MODERN TALKING gründete DRAFI DEUTSCHER 1986 ein eigenes Duo mit OLIVER SIMON. Die erste Single „You Want Love“ schlug gleich gigantisch ein und landete auf Platz 4(!) der deutschen Single-Jahreshitparade 1987. Verkoppelt wurde der „Special Re-Emotion-Mix“.

Alle weiteren MIXED-EMOTIONS-Hits sind auf „Electrola – das ist Musik“ zu hören:

  • Bring Back (Sha Na Na) (im extended Sha Na Na Mix) (1987 19 Wochen in den Charts)
  • Sweetheart, Darlin’ My Deer (Extended Version) (1987 ebenfalls 19 Wochen in den Charts)
  • Just for You (Maxi Version) (1988 18 Wochen in den Charts)
  • I Never Give Up (Maxi Version) (1989 2 Wochen in den Charts)

Als besonderes Bonbon wurde die seltene Ballade „It’s Over Now“ von MIXED EMOTIONS in der Single Version mit verkoppelt.

Ende 1990 hat DRAFI das MIXED EMOTIONS-Projekt mit dem beliebten Schlagerstar ANDREAS MARTIN noch einmal neu aufleben lassen – an alte Erfolge konnte damit leider nicht mehr angeknüpft werden, immerhin finden wir aber sechs Songs aus dieser Zeit auf „Electrola – das ist Musik“:

  • Sensuality (When I Touch You)
  • Side By Side
  • Lonely Lover (Album Version)
  • All My Love Will Guard You
  • No Smoke Without A Fire
  • The Air

Mit der Zunge schnalzen werden Fans von DRAFI DEUTSCHER angesichts der erstmaligen Veröffentlichungen von zwei „DRAFI goes Classic“-Versionen, die 1991 mit dem Royal Symphonic Orchestra entstanden sind (Jahrzehnte, bevor HOWARD CARPENDALE auf die Idee gekommen ist). Mit „Herz an Herz Gefühl“ und „Jenseits von Eden“ wurden zwei der größten Erfolge von DRAFI DEUTSCHER für diese Versionen ausgewählt.

Für einen mehr als fairen Preis bekommen DRAFI-DEUTSCHER-Fans eine tolle Werkschau seiner Electrola (bzw. teilweise noch Metronome)-Zeit – klar eine Empfehlung wert!

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

− 1 = 2

Diese Webseite benutzt Cookies. Aktuell sind Cookies, die nicht essentiell für den Betrieb dieser Seite nötig sind, blockiert. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind nur auf essentielle Cookies eingestellt. Um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. essentielle Cookies: PHP Session - Dieses Cookie ist nötig für die Funktion der Seite um wichtige Informationen an folgende Seiten weiterzugeben. nicht essentielle Cookies - Der Seitenbetreiber hat diese Cookies genehmigt, Sie sind sie jedoch deaktiviert: YOUTUBE-Videos - Beim Einblenden der Youtube-Videos werden Cookies von Youtube/Google als auch deren Partner eingebunden. Youtube und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Videos und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf https://policies.google.com/privacy?hl=de näher beschrieben wird. Spotify-Playlist - Beim Einblenden der Spotify Playliste werden Cookies von Spotify als auch deren Partner eingebunden. Spotify und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Playlist und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf spotify.de näher beschrieben wird.

Schließen