smago! INFORMIERT
Zum elften Mal in Folge: ZDF ist auch 2022 meistgesehener TV-Sender!

Intendant Himmler: Publikum schätzt unser Angebot auf allen Ausspielwegen!

 

Mit einem Marktanteil von 14,6 Prozent (Stand: 19. Dezember 2022) belegt das ZDF zum elften Mal in Folge den ersten Platz unter den deutschen TV-Sendern. Erneut gestiegen ist die Nutzung der ZDFmediathek: 5,80 Millionen Sichtungen verzeichnet das Angebot pro Tag.

Die ZDF-Senderfamilie erreicht mit ihren TV- und Streaming-Angeboten 2022 pro Monat im Schnitt 64,14 Millionen Menschen. Das sind monatlich durchschnittlich 82 Prozent der Bevölkerung ab drei Jahren (78,49 Millionen). Mit den Streaming-Angeboten erreicht die ZDF-Familie 11,06 Millionen Menschen. ZDF-Intendant Dr. Norbert Himmler: “Das Publikum schätzt unsere Angebote auf allen Ausspielwegen. Das bestärkt uns darin, mit allem Engagement unser Ziel weiter zu verfolgen: Ein ZDF für alle Menschen in Deutschland. Mit einem Programm, das mit anspruchsvoller Unterhaltung ebenso punktet wie mit unabhängiger Information.”

ZDFneo zählt mit 2,6 Prozent Marktanteil weiter zu den zehn erfolgreichsten deutschen TV-Programmen. In der ZDFmediathek werden die ZDFneo-Angebote immer häufiger gesucht: Das durchschnittliche tägliche Sehvolumen steigt im Vergleich zu 2021 um 28 Prozent. Mit 1,8 Prozent Marktanteil ist ZDFinfo auch 2022 der meistgesehene deutsche Dokumentations- und Informationssender. Bei den 14- bis 49-Jährigen erreicht der Digitalkanal einen Marktanteil von 2,1 Prozent. Deutlich gestiegen ist die Nutzung der ZDF-YouTube-Kanäle: Im Vergleich zum Vorjahr verzeichnen sie ein Plus von 22 Prozent. Täglich werden rund 3,7 Millionen Sichtungen gezählt. Meistgenutzter ZDF-YouTube-Kanal ist der “ZDFheute-Nachrichten”-Kanal.

Bei der Frage nach der Glaubwürdigkeit der Fernsehnachrichten rangiert das ZDF laut einer Umfrage der Forschungsgruppe Wahlen von November 2022 gemeinsam mit der ARD unangefochten an der Spitze. Entsprechend hoch ist die Akzeptanz beim Publikum. Die “heute”-Nachrichten um 19 Uhr schalten im Schnitt 3,67 Millionen Zuschauerinnen und Zuschauer ein (17,7 Prozent Marktanteil). Von den 14- bis 49-Jährigen schauen im Schnitt 0,34 Millionen zu (8,5 Prozent Marktanteil). Das “heute journal” verfolgen durchschnittlich 3,86 Millionen (15,9 Prozent Marktanteil; 14- bis 49-Jährige: durchschnittlich 0,56 Millionen, 9,4 Prozent Marktanteil).

Im Programm hat das ZDF auch 2022 wieder Ausrufezeichen mit fiktionalen Angeboten gesetzt. Den Event-Dreiteiler “Der Palast” sahen über alle Ausspielwege hinweg – ZDF, 3sat und Mediathek – im Schnitt 8,24 Millionen Menschen. Den mehrfach ausgezeichneten Film “Die Wannseekonferenz” schalteten im TV 5,93 Millionen Zuschauerinnen und Zuschauer ein (19,2 Prozent Marktanteil). Bei den 14- bis 49-Jährigen schauten 1,10 Millionen zu, was einem Marktanteil von 13,9 Prozent entspricht. In der ZDFmediathek ist “Die Wannseekonferenz” mit 2,59 Millionen Sichtungen der meistgesehene Spielfilm des Jahres. Das Drama “So laut du kannst” erreichte im TV 4,80 Millionen Zuschauerinnen und Zuschauer (16,6 Prozent Marktanteil). Die erfolgreichste Show des Jahres ist mit 10,44 Millionen Zuschauerinnen und Zuschauern (39,6 Prozent Marktanteil) “Wetten, dass..?”. Auch beim jüngeren Publikum war die Show ein großer Erfolg: 2,81 Millionen der 14- bis 49-Jährigen (44,5 Prozent Marktanteil) sahen “Wetten, dass..?”.

Mit seiner gesamten Berichterstattung über die gerade zu Ende gegangene Fußball-Weltmeisterschaft der Herren erreichte das ZDF im Schnitt 4,32 Millionen Zuschauerinnen und Zuschauer (22,7 Prozent Marktanteil; 14- bis 49-Jährige: 1,13 Millionen, 26,6 Prozent Marktanteil). Die im ZDF beim Publikum erfolgreichste Partie war die Übertragung Spanien – Deutschland (17,06 Millionen, 48,6 Prozent Marktanteil). Von den 14- bis 49-Jährigen sahen 5,96 Millionen zu (57,7 Prozent Marktanteil). Damit ist das zweite WM-Spiel der deutschen Mannschaft die meisteingeschaltete Sendung des Jahres in dieser Zielgruppe. Online verzeichnet die Fußball-WM insgesamt 67,53 Millionen Sichtungen. Am 27. November, an dem Spanien gegen Deutschland spielte, erreichte die ZDFmediathek mit 20,19 Millionen Sichtungen die höchste Tagesnutzung überhaupt.

Auch mit der Berichterstattung über die Fußball-Europameisterschaft der Damen im Sommer 2022 erreichte das ZDF ein großes Publikum: durchschnittlich 4,08 Millionen Zuschauerinnen und Zuschauer (19,7 Prozent Marktanteil; 14- bis 49-Jährige: 0,79 Millionen, 17,7 Prozent Marktanteil) schalteten ein. Online verzeichnete die Frauen-Fußball-EM insgesamt 5,78 Millionen Sichtungen.

 

 

 

Übersicht: Top-Sendungen nach Genre 

 

 

Übersicht: ZDFmediathek: Format-Hitlisten nach Sichtungen 

Textquelle: ZDF (Textvorlage)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

70 + = 78

Diese Webseite benutzt Cookies. Aktuell sind Cookies, die nicht essentiell für den Betrieb dieser Seite nötig sind, blockiert. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind nur auf essentielle Cookies eingestellt. Um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. essentielle Cookies: PHP Session - Dieses Cookie ist nötig für die Funktion der Seite um wichtige Informationen an folgende Seiten weiterzugeben. nicht essentielle Cookies - Der Seitenbetreiber hat diese Cookies genehmigt, Sie sind sie jedoch deaktiviert: YOUTUBE-Videos - Beim Einblenden der Youtube-Videos werden Cookies von Youtube/Google als auch deren Partner eingebunden. Youtube und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Videos und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf https://policies.google.com/privacy?hl=de näher beschrieben wird. Spotify-Playlist - Beim Einblenden der Spotify Playliste werden Cookies von Spotify als auch deren Partner eingebunden. Spotify und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Playlist und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf spotify.de näher beschrieben wird.

Schließen