smago! INFORMIERT
ZDFneo auf Platz acht der deutschen TV-Sender!

Fast sieben Millionen Zuschauer schalten Digitalkanal täglich ein!

 

Mit einem Marktanteil von aktuell 3,2 Prozent baut ZDFneo auch 2018 seine Position im Wettbewerb weiter aus. Der Digitalkanal erreicht damit Platz acht in den Top Ten der deutschen TV-Sender. Im Durchschnitt schalten täglich 6,89 Millionen Zuschauer ZDFneo ein – im Vergleich zum Vorjahreszeitraum ist das ein Plus von mehr als einer halben Million Zuschauer.

Vor dem ZDF-Fernsehrat in Hamburg sagte Intendant Dr. Thomas Bellut: „Mit dem stetigen Ausbau der fiktionalen Produktionen stärken wir das Image von ZDFneo als Anbieter hochwertiger Serien. Unter dem Label neoriginal bieten wir exklusive Auftrags- und Koproduktionen an, die sich – wie etwa „Parfum“ oder „Greyzone – No Way Out“ – vor allem auch an ein jüngeres Publikum richten.“

Das „NEO MAGAZIN ROYALE mit Jan Böhmermann“ ist 2018 mit bisher 9,1 Millionen Sichtungen in der ZDFmediathek erfolgreich. Außerdem erreicht die Satireshow zahlreiche Zuschauer über Drittplattformen: Auf YouTube hat die Show rund 600.000 Abonnenten.

Zum Programmerfolg von ZDFneo bei jüngeren Zuschauern trug auch die Sitcom-Offensive mit „Nix Festes“, der zweiten Staffel „BLOCKBUSTAZ“ und „Tanken – mehr als Super“ bei. Für die nähere Zukunft plant ZDFneo online-affine Talente weiterzuentwickeln, um über sie Akzente im Netz und im TV zu setzen und so neue Nutzergruppen anzusprechen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

54 − = 45

Diese Webseite benutzt Cookies. Aktuell sind Cookies, die nicht essentiell für den Betrieb dieser Seite nötig sind, blockiert. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind nur auf essentielle Cookies eingestellt. Um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. essentielle Cookies: PHP Session - Dieses Cookie ist nötig für die Funktion der Seite um wichtige Informationen an folgende Seiten weiterzugeben. nicht essentielle Cookies - Der Seitenbetreiber hat diese Cookies genehmigt, Sie sind sie jedoch deaktiviert: YOUTUBE-Videos - Beim Einblenden der Youtube-Videos werden Cookies von Youtube/Google als auch deren Partner eingebunden. Youtube und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Videos und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf https://policies.google.com/privacy?hl=de näher beschrieben wird. Spotify-Playlist - Beim Einblenden der Spotify Playliste werden Cookies von Spotify als auch deren Partner eingebunden. Spotify und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Playlist und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf spotify.de näher beschrieben wird.

Schließen