smago! INFORMIERT
UNIVERSAL MUSIC stärkt Label-Brands!

Folgende Änderungen treten zum 1. Mai 2013 in Kraft…: 

UNIVERSAL MUSIC stärkt nach erfolgreicher Integration der EMI seine Label-Brands und organisiert deren Firmierung neu. Interne Funktionsbezeichnungen weichen traditionsreichen und bekannten Marken, die bei Fans, Medien- und Geschäftspartnern gleichermaßen Gewicht haben. Die Änderungen werden zum 1. Mai 2013 wirksam und beziehen sich u.a. auch auf sämtliche Charts- und Branchenstatistiken.

Im Domestic Segment wird Universal Domestic Pop (UDP) zu Polydor/Island (PIL), Universal Domestic Rock (UDR) zu Vertigo/Capitol (VEC) und Koch Universal Music (Koch) zu Electrola (ELE), wobei Koch als Sublabel fortgeführt wird. Universal International Division & Jazz (UID) heißt zukünftig Universal Music International (UMI). Das Label ECM wandert unter das Dach der Deutschen Grammophon.

Die organisatorische Unterteilung von Domestic und International Repertoire bleibt von diesen Rebrandings unberührt.

Die Neuorganisation der Label-Brands dient der Integration der im vergangenen Herbst übernommenen EMI. U.a. ist es ihr Ziel, den traditionsreichen Labels noch mehr Sichtbarkeit zu verschaffen und damit positive Image- und Bindungseffekte für Marketing, Vertrieb und die Unternehmenskommunikation zu nutzen. Das Label-Portfolio vereint heute die klangvollsten Namen der Musikgeschichte in einem Unternehmen.

Tom Bohne, Senior Vice President UNIVERSAL MUSIC GmbH: „Unsere Labels gehören zu den großen Leuchttürmen im Musikgeschäft. Man orientiert sich an ihnen – ob als Künstler, Manager oder begeisterter Musikfan. Sie erinnern uns daran, in welcher Tradition wir alle stehen. Die unzähligen Künstlerkarrieren, die sie geschrieben haben, sind uns gleichermaßen Messlatte und Ansporn für die Zukunft. Wir sind stolz auf unsere Labels und auf die Erfolge all derjenigen, die für sie und mit ihnen arbeiten. Das wollen wir zukünftig noch mehr nach außen tragen.“

Frank Briegmann, President Central Europe und Deutsche Grammophon UNIVERSAL MUSIC International: „Jedes einzelne unserer großartigen Labels ist eine Brand mit Geschichte und Charakter. Gemeinsam sind sie Marke und Statement. Sie stehen für das, was UNIVERSAL MUSIC ausmacht: für die einzigartigen Werke unserer Künstler und den Spirit seiner Mitarbeiter. Die Umbenennung ist ein sichtbares Zeichen unserer erfolgreichen Integration der EMI, deren Traditionslabels wir nun mit gleicher Kraft voranbringen wie die großartigen UNIVERSAL MUSIC Labels.“

Universal Music (Textvorlage)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

89 + = 98

Diese Webseite benutzt Cookies. Aktuell sind Cookies, die nicht essentiell für den Betrieb dieser Seite nötig sind, blockiert. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind nur auf essentielle Cookies eingestellt. Um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. essentielle Cookies: PHP Session - Dieses Cookie ist nötig für die Funktion der Seite um wichtige Informationen an folgende Seiten weiterzugeben. nicht essentielle Cookies - Der Seitenbetreiber hat diese Cookies genehmigt, Sie sind sie jedoch deaktiviert: YOUTUBE-Videos - Beim Einblenden der Youtube-Videos werden Cookies von Youtube/Google als auch deren Partner eingebunden. Youtube und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Videos und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf https://policies.google.com/privacy?hl=de näher beschrieben wird. Spotify-Playlist - Beim Einblenden der Spotify Playliste werden Cookies von Spotify als auch deren Partner eingebunden. Spotify und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Playlist und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf spotify.de näher beschrieben wird.

Schließen