smago! INFORMIERT
Jahresrückblicke im ZDF:

Stars, Satire, Abschiede, Emotionen, Bilder 2016! 

Mit „Leute 2016 – das Jahr der Stars“ setzt am Freitag, 16. Dezember 2016, 17.10 Uhr, im ZDF der Reigen informativer und unterhaltender Jahresrückblicke ein. Am selben Abend bieten „heute-show“ sowie die „Toll!“-Autoren von „Frontal 21“ zwei satirische Jahresrückblicke. Und am Montag, 26., Dienstag, 27. und Mittwoch, 28. Dezember 2016, folgen im ZDF: „Album – Bilder eines Jahres“, „Adieu – Menschen, die wir nicht vergessen“ und „hallo deutschland Emotionen 2016“.

In „Leute 2016 – das Jahr der Stars“ blickt Karen Webb am Freitag, 16. Dezember 2016, 17.10 Uhr, auf das ereignisreiche Jahr der Prominenten zurück und zeigt emotionale Augenblicke, Bilder zum Schmunzeln und mitreißende Liebesgeschichten. Der 90. Geburtstag von Queen Elizabeth II. rückt ebenso noch einmal in den Blick wie die Trennung von Hollywood-Traumpaar Angelina Jolie und Brad Pitt. Bilder vom Nachwuchs im britischen und schwedischen Königshaus gehören ebenso zum Rückblick wie die Trauer um verstorbene Prominente wie Götz George oder Roger Cicero.

Das ereignisreiche und bewegende Jahr ist am Montag, 26. Dezember 2016, 19.15 Uhr, auch im „Album 2016“ präsent. Elmar Theveßen kommentiert die „Bilder eines Jahres“, zu denen die islamistischen Terroranschläge in Europa ebenso gehören wie die Kölner Silvesternacht, der Kampf ums Weiße Haus ebenso wie die Brexit-Entscheidung, die Unwetter in Süddeutschland ebenso wie Fußball-Europameisterschaft und Olympische Spiele.

Tags darauf, am Dienstag, 27. Dezember 2016, 17.10 Uhr, erinnert ZDF-Autorin Susanne Conrad in „Adieu – Menschen, die wir nicht vergessen“ an die in diesem Jahr gestorbenen Persönlichkeiten.

Und am Dienstag, 28. Dezember 2016, 17.10 Uhr, präsentieren Sandra Maria Gronewald und Lissy Ishag in "hallo deutschland Emotionen 2016" die ungewöhnlichsten Geschichten des Jahres. Zu Gast im Studio ist Lutz van der Horst.

ZDF (Textvorlage)
http://www.zdf.de
http://www.zdf.de


Textquelle/Bildquelle:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

59 − = 57