smago! INFORMIERT
„Angela Merkel ist besser für Internet und Multimedia“!

Laut einer Erhebung von „iBusiness.de“ hoffen die Akteure der Multimedia- und Internetbranche auf Angela Merkel als neue Bundeskanzlerin! 

Laut einer Erhebung von „iBusiness.de“ hoffen die Akteure der Multimedia- und Internetbranche auf Angela Merkel als neue Bundeskanzlerin. Der Branchendienst hat die Umfrage unter 303 Lesern seiner Publikationen durchgeführt.

Auf die Frage, ob eine Bundeskanzlerin Angela Merkel für die Multimedia- und Internetbranche eher besser oder eher schlechter sei, antworteten 35 Prozent positiv. 28 Prozent finden, dass sie eher schlechter für die Branche ist.

Laut Herausgeber von iBusiness, Joachim Graf, hat „Der Auftritt von Angela Merkel auf dem Deutschen Multimediakongress (DMMK) in Berlin offenbar weniger Zustimmung in der „Digitalen Wirtschaft“ gebracht als vermutet“. Trotzdem würden diese auf einen Wechsel hoffen. Zudem hätten viele Angela Merkels chaotischen Umgang mit dem Thema „Softwarepatent“ übel genommen.

Im weiteren ist dem Bericht zu entnehmen, dass die Zahl der Merkel-Skeptiker fast gleich gross ist, wie Zahl der Personen, welche der Politik generell kritisch gegenüber stehen.

Diejenigen, die von der Regierung eine Verbesserung der Rahmenbedingungen erwarten, sind mit fünf Prozent in Überzahl, gegenüber derjenigen welche eine Verschlechterung erwarten (zwei Prozent).

www.musikmarkt.de


Textquelle/Bildquelle:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

5 + 2 =