smago! INFORMIERT
Aldi-Gründer bleiben die reichsten Deutschen!

Im weltweiten Vergleich der Superreichen belegen die Aldi- Brüder Platz neun und zehn! 

Die Gründer des Lebensmitteldiscounters Aldi, Karl und Theo Albrecht, sind auch in diesem Jahr die mit großem Abstand reichsten Deutschen. Die Brüder verfügen nach Recherchen des “manager magazins” über ein geschätztes Vermögen von jeweils mehr als 15 Milliarden Euro.


Auf dem ersten Platz der Rangliste steht mit 15,6 Milliarden Euro Karl Albrecht (85), der über die Aldi-Süd-Kette herrscht. Im weltweiten Vergleich der Superreichen belegen die Aldi- Brüder Platz neun und zehn.


Karl Albrecht ist laut Magazin nicht nur der reichste Deutsche. Mit einem Vermögenszuwachs von geschätzten 400 Millionen Euro gegenüber dem Vorjahr vermehrte er unter den deutschen Milliardären auch sein Geld am erfolgreichsten. Das Vermögen seines jüngeren Bruders Theo (83), der bei Aldi Nord das Sagen hat, wird dagegen unverändert auf 15,1 Milliarden Euro geschätzt.


Auf dem dritten Platz der reichsten Deutschen folgt in der Rangliste der Zeitschrift erneut Susanne Klatten (43). Das Vermögen der Großaktionärin des Pharmaunternehmens Altana und des Autobauers BMW wird auf insgesamt 7,8 Milliarden Euro geschätzt. Das sind 300 Millionen Euro mehr als im Vorjahr. Auf dem vierten Platz steht weiter Reinhard Mohn (84), Ururenkel des Firmengründers Carl Bertelsmann, mit einem geschätzten Vermögen von etwa 6,5 Milliarden Euro.


Den fünften Platz der Rangliste teilen sich diesmal die Familie Otto (Otto Versand) und Friedrich Karl Flick (78, Flick Holding) mit jeweils 5,5 Milliarden Euro. Es folgen auf den weiteren Plätzen Ingeburg Herz (85), die Witwe des Tchibo-Gründers Max Herz, mit 5,1 Milliarden Euro und “Schraubenkönig” Reinhold Würth (70) mit 5,05 Milliarden Euro.


Auf dem neunten Platz der reichsten Deutschen steht die Familie Porsche mit einem geschätzten Vermögen von 4,95 Milliarden Euro. Auf dem zehnten Platz werden die Geschwister Günter (65) und Daniela Herz (51), die am Sportartikel-Hersteller Puma beteiligt, aufgeführt. Sie besitzen laut Magazin ein Vermögen von 4,6 Milliarden Euro.


Den Recherchen des “manager magazins” zufolge gibt es in Deutschland 91 Einzelpersonen und Familien mit einem Vermögen von jeweils mindestens einer Milliarde Euro. Das sind sieben Personen oder Familien mehr als im Vorjahr. Zu den reichsten Großfamilien zählen dem Bericht zufolge die Familien Haniel (7,2 Mrd Euro, Haniel, beteiligt am Handelsriesen METRO), Brenninkmeyer (3,6 Mrd Euro, C&A) und Siemens (3,5 Mrd Euro).


Die größten Vermögensverluste unter den reichsten Deutschen erlitten im Vergleich zur vorangegangenen Aufstellung dem “manager magazin” zufolge Madeleine Schickedanz (Großaktionärin KarstadtQuelle) und die Familie Otto mit einem geschätzten Minus von jeweils 500 Millionen Euro. Madeleine Schickedanz belegt mit einem geschätzten Vermögen von 1,15 Milliarden Euro aktuell den Platz 65 in der Rangliste der reichsten Deutschen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

54 − = 48

Diese Webseite benutzt Cookies. Aktuell sind Cookies, die nicht essentiell für den Betrieb dieser Seite nötig sind, blockiert. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind nur auf essentielle Cookies eingestellt. Um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. essentielle Cookies: PHP Session - Dieses Cookie ist nötig für die Funktion der Seite um wichtige Informationen an folgende Seiten weiterzugeben. nicht essentielle Cookies - Der Seitenbetreiber hat diese Cookies genehmigt, Sie sind sie jedoch deaktiviert: YOUTUBE-Videos - Beim Einblenden der Youtube-Videos werden Cookies von Youtube/Google als auch deren Partner eingebunden. Youtube und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Videos und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf https://policies.google.com/privacy?hl=de näher beschrieben wird. Spotify-Playlist - Beim Einblenden der Spotify Playliste werden Cookies von Spotify als auch deren Partner eingebunden. Spotify und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Playlist und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf spotify.de näher beschrieben wird.

Schließen