„LET’S DANCE“
Pascal Hens ist „Dancing Star 2019“!

Ella Endlich wurde Zweite!

 

Deutschlands schönste Tanzshow begeisterte mit einem emotionalen, vielfältigen und starken Finale: Pascal Hens ist „Dancing Star 2019“ bei RTL! Der Profi-Handballer setzte sich in einem spannenden Showdown gegen Ella Endlich (2. Platz) und Benjamin Piwko (3. Platz) durch und holte den Titel! Das große Finale des Freitags-Spektakels sahen im Schnitt 4,35 Millionen Zuschauer ab 3 Jahre (MA: 20,0 %). Sehr gute 21,6 Prozent der 14- bis 59-Jährigen (2,36 Millionen) waren bei „Let’s Dance – Das große Finale“ am gestrigen Abend dabei. Damit war das erfolgreiche Tanzvergnügen sowohl bei allen Zuschauern (ab 3 Jahre) als auch bei den 14- bis 59-Jährigen die Nummer 1. In der Spitze waren sogar bis zu 5,15 Millionen Zuschauer dabei!

 „Let´s Dance“ wird 2020 mit der 13. Staffel weitergehen. Keine andere Show holte am Freitagabend in 13 Live-Shows so starke Quoten. Die erfolgreiche 12. Staffel des Tanzduells des Stars verfolgten 2019 durchschnittlich 4,21 Millionen Zuschauer ab 3 Jahre (MA: 16,4 %). Im Schnitt sahen sehr gute 18,2 Prozent der 14- bis 59-jährigen Zuschauer (2,39 Millionen) die 13 „Let’s Dance“-Folgen (einschließlich der „Kennenlern-Show“).

Damit lag die Staffel in beiden Zuschauergruppen klar über der Vorjahresausgabe und war beim Gesamtpublikum sowie bei den 14- bis 59-Jährigen die erfolgreichste Staffel seit 2016.

Mit einem Tagesmarktanteil von 14,3 Prozent bei den 14- bis 59-jährigen Zuschauern lag RTL am Freitag deutlich vor allen anderen Sendern (Sat.1: 7,7 %, ZDF: 7,1 %, ProSieben: 7,1 %, ARD: 7,0 %).

Auch beim Gesamtpublikum war RTL mit einem Marktanteil von 12,2 Prozent die klare Nummer 1 (ZDF: 11,6 %; ARD: 10,8 %).

Doch „Let´s Dance“ ist noch nicht vorbei: Am Donnerstag, 27. Juni 2019, 20.15 Uhr, tanzen in „Let’s Dance – Die große Profi-Challenge“ die Profitänzer der Tanzshow und zeigen ihr Können.

Das Finale sorgte für viele Überraschungen. Beim Tanzabend der großen Gefühle mussten die drei Finalisten je drei Tänze präsentieren (Jurytanz, Lieblingstanz, Freestyle). Außerdem gab es ein Wiedersehen mit den bereits ausgeschiedenen Paaren und ihren Lieblingstänzen. Und beim Sondertanz der Profitänzer tanzte Oliver Pocher unter dem Motto „Tanzen ist mein Leben“ ein Medley zu „Dirty Dancing“ und „Flashdance“ und gab alles.

Beim Titelkampf setzte sich Pascal Hens in einem atemberaubenden Finale gegen Ella Endlich (2. Platz) und Benjamin Piwko (3. Platz) durch! Pascal Hens und Profitänzerin Ekaterina Leonova bekamen für ihre drei Tänze von der Jury insgesamt 90 Punkte sowie die meisten Telefonanrufe und SMS-Nachrichten der Zuschauer. Um 00:10 verkündeten die Moderatoren Victoria Swarovski und Daniel Hartwich das Ergebnis und krönten den Profi-Handballer zum „Dancing Star 2019“!

Pascal Hens: „Unglaublich, mein Traum ist wahr geworden! Ohne Ekaterina hätte ich das nie geschafft, sie hat alles aus mir rausgeholt und ich danke ihr unendlich. Jetzt mache ich erstmal Urlaub.“

Die Krönung: Ekaterina Leonova holt das Triple! Die Profitänzerin führte damit zum dritten Mal in Folge einen Star zum Sieg. Im letzten Jahr trainierte sie den „Dancing Star 2018“ Ingolf Lück und davor den „Dancing Star 2017“ Gil Ofarim.

Bis zum Schluss blieb das Finale spannend: Pascal Hens und Ella Endlich lagen beide mit der Höchstpunktzahl von 90 Punkten für ihre drei Tänze gleichauf und am Ende entschieden die Zuschauer.

Für den Profi-Handballer gab es bereits nach dem Jurytanz (Tango, „Por Una Cabeza“, Carlos Gardel) Standing Ovations und laute Zugabe-Rufe. Daniel Hartwich: „Das Studio steht Kopf. Was hast du nur mit den Leuten angestellt, Pascal?“ Motsi Mabuse: „Hammer! Ich habe Gänsehaut bekommen. Einfach Hammer!“ Jorge González: „Das war so gut getanzt! Super. Sehr gut.“ Joachim Llambi: „Das war eine perfekte Vorstellung.“

Auch der Lieblingstanz (Salsa, „Valio La Pena“, Marc Anthony) gelang Pascal Hens perfekt.
Jorge González: „Du warst frei und hast super getanzt.“ Motsi Mabuse: „Man spürt, dass du ein geiler Typ bist.“ Joachim Llambi: „Gute Musik, guter Tanz, gute Stimmung… super!“

Letzter Tanz des Abends war Pascal Hens Freestyle (Madagascar“, Film-Medley). Der Profi-Handballer tanzte kostümiert als „Zebra Marty“ und auf Ekaterina Leonova als „Löwe Alex“.

Wieder Begeisterung und Standing Ovations im Studio. Jorge González: „Wir haben alles gesehen, was wir sehen wollten! Du hast gut getanzt, es war toll.“ Motsi Mabuse: „Es hat richtig Spaß gemacht! Es war voller Energie. Super!“ Joachim Llambi: „Dieser Freestyle war so gut!“

Victoria Swarovski und Daniel Hartwich baten im großen Finale zum finalen Tanz. Die Juroren und Tanzbotschafter von Südafrika, Kuba und Duisburg – Motsi Mabuse, Jorge González und Joachim Llambi – entschieden zusammen mit den Zuschauern, die per SMS und Telefonvoting für ihre Lieblinge stimmen konnten, wer „Dancing Star 2019“ wurde.

 

Alle Videoclips von den „Let’s Dance“-Highlights finden die Zuschauer wieder exklusiv bei RTL.de. Die Show in voller Länge gibt es im Anschluss an die Ausstrahlung bei TVNOW zu sehen. Alle Infos, exklusive Hintergrund-Stories und Videos zur Show, Jury und den Kandidaten gibt es bei RTL.de, beim offiziellen Instagram-Account von Deutschlands beliebtester Tanzshow und auf der offiziellen RTL-Facebook-Seite von „Let’s Dance“.

Twitter: #LetsDance
Instagram: letsdance

 

Quelle für die TV-Quoten: AGF/GfK/DAP videoSCOPE/MG RTL D Forschung und Märkte/vorläufig gewichtet/Stand: 15.06.2019

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

11 − 10 =

Diese Webseite benutzt Cookies. Aktuell sind Cookies, die nicht essentiell für den Betrieb dieser Seite nötig sind, blockiert. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind nur auf essentielle Cookies eingestellt. Um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. essentielle Cookies: PHP Session - Dieses Cookie ist nötig für die Funktion der Seite um wichtige Informationen an folgende Seiten weiterzugeben. nicht essentielle Cookies - Der Seitenbetreiber hat diese Cookies genehmigt, Sie sind sie jedoch deaktiviert: YOUTUBE-Videos - Beim Einblenden der Youtube-Videos werden Cookies von Youtube/Google als auch deren Partner eingebunden. Youtube und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Videos und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf https://policies.google.com/privacy?hl=de näher beschrieben wird. Spotify-Playlist - Beim Einblenden der Spotify Playliste werden Cookies von Spotify als auch deren Partner eingebunden. Spotify und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Playlist und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf spotify.de näher beschrieben wird.

Schließen