“DAS SOMMERHAUS DER STARS”
Erste Namen der neuen Staffel bekannt!

Der Produktionsbeginn der diesjährigen Staffel steht bevor und lässt erste Gerüchte über mögliche Teilnehmer laut werden …:

 

 

 

Mit dem „Sommerhaus der Stars“ hat RTL ein weiteres Reality-Format etabliert, das keineswegs mit Kultsprüchen und Eskalationen geizt. Seit 2016 läuft die Show, die die Beziehung von Promi-Paaren auf die Probe stellt und im Miteinander mit den Kontrahenten herausfordert. Der Produktionsbeginn der diesjährigen Staffel steht bevor und lässt erste Gerüchte über mögliche Teilnehmer laut werden.

Einst war „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ das Prestige-Reality-Format von RTL. Doch mittlerweile muss sich das ehemalige Flaggschiff geschlagen geben. Die hohe Anzahl an Reality-Formaten hat der beliebten Show, die oft nur als „Dschungelcamp“ bezeichnet wird, die Monopolstellung gekostet. Zu diesen Konkurrenzformaten, die deutlich günstiger in der Produktion sind, gehört das „Sommerhaus der Stars“. Wurden Staffel 1 bis Staffel 4 noch in Portugal gedreht, wechselte das Team ab 2020 ins nordrhein-westfälische Bocholt. Der Wechsel erwies sich als Glücksfall für RTL, denn das Bauernhof-Ambiente verlieh dem Format eine deutlich spannendere Umgebung als das leichte Sommerflair im Süden. Die kommende neunte Staffel soll mit bekanntem Konzept und spannendem Cast an diesem Erfolg ansetzen.

Die Ausstrahlung erfolgt über die lineare Programmplatzierung bei RTL und den Streamingdienst RTL+. Somit erhalten auch Zuschauer, die sich im Ausland befinden und den Sommerurlaub genießen, die Chance, über das Streamingportal die neuesten Folgen zeitnah zu sehen. Selbst wenn sich Fans in einem Land befinden, in dem Geoblocking den Zugriff untersagt, kann mit einem VPN-Dienst wie der kostenfreien Testversion von CyberGhost VPN RTL+ genutzt werden. Damit steht dem perfekten Trash-Genuss für den Sommer nichts im Wege. Cocktails, Zoff und gute Laune: Der „Sommerhaus“-Cocktail ist angerichtet!

 

 

 

 

Erste Namen kursieren

 

 

Obwohl der Produktionsstart bisher nicht begonnen hat, sickern die ersten Teilnehmernamen durch. Zu den ersten Bewohnern des diesjährigen Sommerhauses sollen GZSZ-Schauspieler Raúl Richter und seine Partnerin Vanessa Schmitt sowie Ex-„Bachelor“ Oliver Sanne und Musikerin Jil Rock. Sie nahm 2014 bei „Deutschland sucht den Superstar“ teil. Auch die ehemalige „Germanys Next Top Model“-Teilnehmerin Theresia Fischer soll mit ihrem Freund Stefan ins Haus einziehen und den Cast erweitern. Reality-Star Tommy Pedroni und seine Freundin Paulina Ljubas haben sich ebenfalls vorgenommen, die Chance auf die Siegprämie zu kassieren.

Mit Bestätigungen hält sich RTL derzeit noch zurück. Dennoch sind die Gerüchte, die derzeit von BILD oder EXPRESS aufgegriffen wurden, eine deutliche Tendenz. Schon in den vergangenen Jahren tauchten im Vorfeld vereinzelte Namen in diesem Pressekreis auf und bestätigten sich später als wahr.

Erwartungen sind hoch

Nachdem im vergangenen Jahr Walentina Doronina und ihr Freund Cem sowie Aleks Petrovic und seine Partnerin Vanessa Nwattu für reichlich Diskussionen und Zündstoff im „Sommerhaus der Stars“ sorgten, müssen sich die neuen Teilnehmer ziemlich ins Zeug legen, um diesen hohen Unterhaltungswert zu halten. Eine schwierige Aufgabe, denn die Promis bewegen sich mit ihren Ausrastern stets am Rande eines Kultstatus oder Imageschadens.

Ex-„Bachelor“ Andrej Mangold, der im Jahr 2020 teilnahm, gilt als Negativbeispiel und wandelte sich innerhalb der Staffel vom Opfer zum Täter. Mobbing-Vorwürfe und unsoziales Verhalten kosteten dem Sportler die Karriere und verursachten ein irreparables Image-Desaster. Seither ist es still um den ehemaligen Profi-Basketballspieler geworden. Wenn die Negativ-Presse so vernichtend ist, dass kein anderes Trash-Format mehr Interesse bekundet, bleibt kaum Hoffnung auf Regeneration. Für die kommenden „Sommerhaus“-Teilnehmer ein Paradebeispiel, wie sie es vor der Kamera besser machen sollten. Gute Unterhaltung: ja. Um jeden Preis: nein!

 

V.o.l.: Umut Tekin und Emma Fernlund, Rafi Rachek und Sam Dylan, Tessa Bergmeier und Freund Jakob, Vanessa Schmitt und Raúl Richter

V.u.l.: Freund Michael und Gloria Glumac, Alessia Herren und Partner Can, Sarah Kern und Tobias Pankow, Theresia Fischer und Stefan Kleider

Bitte beachten Sie auch RTL+!

 

 

 

 

Das “Sommerhaus der Stars” in Bocholt.

Bitte beachten Sie auch RTL+!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

94 − 87 =

Diese Webseite benutzt Cookies. Aktuell sind Cookies, die nicht essentiell für den Betrieb dieser Seite nötig sind, blockiert. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind nur auf essentielle Cookies eingestellt. Um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. essentielle Cookies: PHP Session - Dieses Cookie ist nötig für die Funktion der Seite um wichtige Informationen an folgende Seiten weiterzugeben. nicht essentielle Cookies - Der Seitenbetreiber hat diese Cookies genehmigt, Sie sind sie jedoch deaktiviert: YOUTUBE-Videos - Beim Einblenden der Youtube-Videos werden Cookies von Youtube/Google als auch deren Partner eingebunden. Youtube und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Videos und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf https://policies.google.com/privacy?hl=de näher beschrieben wird. Spotify-Playlist - Beim Einblenden der Spotify Playliste werden Cookies von Spotify als auch deren Partner eingebunden. Spotify und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Playlist und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf spotify.de näher beschrieben wird.

Schließen