UDO JÜRGENS u.a.
Heute Nacht (23./24.01.2021), WDR Fernsehen: „Merci Cherie – Die Hits der 60er und ihre Geschichten“!

„Ein Film von Heiko Schäfer“ // 23:15 Uhr – 00:45 Uhr (Wh. in der Nacht auf 24.01., 03:45 Uhr – 05:15 Uhr)!

 

 

Beatles, Beach Boys, Rolling Stones oder Bob Dylan: Kein Jahrzehnt hat die Pop- und Rockmusik so geprägt wie die 60er Jahre. Auch in unserem Land wurden Evergreens komponiert, die für Jahre den Takt vorgaben. Udo Jürgens „Merci, Cherie“ zum Beispiel oder Drafi Deutschers „Marmor, Stein und Eisen bricht“. Oder die Jahrhundertstimme von Alexandra, die mit „Mein Freund, der Baum“ den ersten erfolgreichen Umweltsong in die Charts brachte, und nicht zuletzt Hildegard Knefs rauchige Stimme auf kluge Texte: „Für mich soll’s rote Rosen regnen!“

Zugegeben, das ist alles lange her, aber eben unvergänglich. Viele der 60er-Hits tauchen immer wieder auf und bekommen eine neue, viel jüngere Fangemeinde. 2015 können sich die Teenies gar nicht satt hören an „The Sound of Silence“ der Metal-Band Disturbed, ohne zu ahnen, dass der Song von Simon and Garfunkel bereits 50 Jahre auf dem Buckel hat. Für solche Reanimationen von 60er-Jahre-Hits gibt es zahlreiche andere Belege: Nancy Sinatras „Summer Wine“, Gloria Jones‘ „Tainted Love“ oder Gerry and the Pacemakers „You’ll never walk alone“, das nicht nur zum Programm der Toten Hosen gehört, sondern in zahlreichen Fußballstadien von Zehntausenden inbrünstig geschmettert wird. Selbst von Conny Froboess‘ „Zwei kleine Italiener“ gab es immer wieder neue Versionen, bis hinein in die 2000er Jahre. Schließlich sind da noch die Geschichten hinter den Hits: Neun Wochen stand die Italienerin Minamit ihrem Schlager „Heißer Sand“ auf Platz Eins der deutschen Charts und das mit einem Lied über einen Mord und anschließender Flucht zur Fremdenlegion. Im wahrsten Sinne des Wortes: Lieder, die Geschichte schrieben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.

71 − 64 =

Diese Webseite benutzt Cookies. Aktuell sind Cookies, die nicht essentiell für den Betrieb dieser Seite nötig sind, blockiert. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind nur auf essentielle Cookies eingestellt. Um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. essentielle Cookies: PHP Session - Dieses Cookie ist nötig für die Funktion der Seite um wichtige Informationen an folgende Seiten weiterzugeben. nicht essentielle Cookies - Der Seitenbetreiber hat diese Cookies genehmigt, Sie sind sie jedoch deaktiviert: YOUTUBE-Videos - Beim Einblenden der Youtube-Videos werden Cookies von Youtube/Google als auch deren Partner eingebunden. Youtube und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Videos und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf https://policies.google.com/privacy?hl=de näher beschrieben wird. Spotify-Playlist - Beim Einblenden der Spotify Playliste werden Cookies von Spotify als auch deren Partner eingebunden. Spotify und deren Partner verwenden Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen Werbung basierend auf Ihren Interessen anzuzeigen sowie für Analyse- und Messungszwecke. Durch das Einblenden der Playlist und deren Nutzung stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, die in der Cookie-Richtlinie auf spotify.de näher beschrieben wird.

Schließen